Ackva

Ackva – Acva – Akva – Aqua – Achfah – Ackfach

Die Daten und Unterlagen der Familie Ackva erhielt ich in den 1970er Jahren von Werner Ackva , Bad Salzuflen, der seine Forschungsergebnisse selten großzügig weitergab. Wo seine Forschungsunterlagen verblieben sind, ist mir nicht bekannt.

7. Generation

Maria Philippina Prieger, geb. Ackva

Maria Philippina Prieger, geb. Ackva

85.     Ackva, Maria Philippina
geb. Bad Kreuznach 25.10.1796;
get.  Bad Kreuznach, (ev.-luth.) 27. (25.?)10.1796;
gest. Bad Kreuznach 27.10.1850; (54 Jahre alt); Badeallee 14,Vormittags 4 Uhr
begr. Bad Kreuznach
verh. Bad Kreuznach, (29./31.10.) 29.10.1817
“Den 31.Oktober 1817 wurde Ehrhard BRIEGER (PRIEGER) Doctor der Medizin, alt 25 Jahre, ledig, mit Einwilligung seiner noch lebenden Mutter, welche dieselbe schriftlich ertheilte, und Jungfer Maria Philippine ACKVA von hier, alt 21 Jahr, mit Einwilligung ihres noch lebenden Vaters, der bey der Trauung zugegen war, kirchlich getraut.” (Q.2);
<Quelle>  1. Ausz. Taufreg. der ev.luth. Kirchengem. Kreuznach, 1796;  2. Ausz. Traureg. der vorm. luther. Gem. Kreuznach; S.47/1817; 3. Ausz. Sterbereg. Standesamt Kreuznach Jg. 1850;  4. Stammt Ackva;

J.E.P.Prieger

J.E.P.Prieger

84.       Prieger, Johann Erhard Peter
Dr.med., Arzt in Bad Kreuznach
geb. Wiesbaden 17.09.1792;           get. Wiesbaden 19.09.1792;
gest. Bad Kreuznach 04.06.1863;    begr. Bad Kreuznach   .06.1863

Kinder:
1) Prieger, Rudolph; geb. Kreuznach 01.09.1818;
gest. Kreuznach 24.06.1828

2) Prieger, Heinrich; Dr.med., Arzt; geb. Kreuznach 15.12.1819;
gest. Kreuznach 05.04.1901
verh. 08.09.1854
Gutenberg, Catharina; geb. Kreuznach 08.09.1821; gest. 26.03.1861

3) Prieger, Oscar; Dr.med., Arzt; geb. Kreuznach 05.12.1820;
gest. Bonn 17.10.1897
verh. 20.04.1848
de Vos, Friederike; geb. Semarang, Java 22.10.1822;
gest. Bonn 19.06.1899;   (Stiefschwester von Auguste Sophie Banck).

4) Prieger, Ferdinand Carl; Kaufmann; geb. Bad Kreuznach 06.12.1821;
get. Bad Kreuznach 31.12.1821; gest. Bamberg 14.12.1887;
begr. Schloß Gereuth, Unterfranken
verh. Paris, Dtsch-ev-Pfarrkirche , Billettes, Paris, Frankreich 26.05.1855
Banck, Auguste Sophie; geb. Soerabaja, Java 25.07.1831;
get. Soerabaja, Java 08.12.1837; gest. Schloß Gereuth, 14.07.1911;
begr. Schloß Gereuth, Unterfranken 1911
(Stiefschwester von Friederike de Vos)

5) Prieger, Elisabeth; geb. Kreuznach 01.02.1823; gest. 26.02.1902

6) Prieger, Ernst; Jurist; geb. Kreuznach 12.12.1824; gest. 07.06.1877
verh. 03.01.1846
Didier, Emma; geb. Landstuhl 25.08.1824; gest. München 08.12.1886

7) Prieger, Caroline; geb. Kreuznach 23.10.1826;
gest. London 17.10.1890
verh. 25.11.1852
Rüffer, Alphonse; geb. Genf 15.12.1819; g
gest. Sydenham, London 04.04.1896

8) Prieger, Marie; geb. Kreuznach 19.04.1829
verh. 07.04.1863
Knobloch, Valentin; geb. Kreuznach 08.12.1826

9) Prieger, Auguste; geb. Kreuznach 06.05.1830; gest. 19.04.1834

10) Prieger, Carl; geb. Kreuznach 10.08.1831; gest. Wiesbaden
verh. 24.11.1872
Kovatsch, Flora; geb. Wien 28.12.1852

11) Prieger, Max; geb. Kreuznach 01.01.1834; gest. 02.08.1835

8. Generation

170.     Ackva, Johann
Mehlhändler in Kreuznach Haus Nr. 452
geb. Sponheim, Bockenauer Bannmühle 08.05.1761;
get. Sponheim, (ev.-luth.), (KB. Sponheim) 11.05.1761;
Paten: Johann ACKVA, Sponheimer Bannmüller, und Philippina, Eheleute.
gest. Kreuznach, (51 J.) 09.12.1817 (n. StA Kreuznach 1817, 08.12., 51Jahre alt
<Quelle>  1. Stammt. Ackva;
verh. Mandel, (Lkrs.Kreuznach) 18.08.1794 evang. (Familysearch)
171.    Schneegans, Anna Margareta (Margretha Elisabetha)
Tochter von Valentin Schneegans in Kreuznach und Maria Eva Weygand,

geb. Kreuznach um 1758 -Luth. KB Lücke;
gest. Kreuznach 29.11.1813

Kinder:
1) Ackva, Maria Philippina
geb. Bad Kreuznach 25.10.1796;
get. Bad Kreuznach, (ev.-luth.) 27.10.1796;
gest. Bad Kreuznach   27.10.1850;
begr. Bad Kreuznach
verh. Bad Kreuznach, (29./31.10.) 29.10.1817
Prieger, Johann Erhard Peter; Dr.med., Arzt;
geb. Wiesbaden 17.09.1792;
get. Wiesbaden 19.09.1792;
gest. Bad Kreuznach 04.06.1863;
begr. Bad Kreuznach   .06.1863

2) Ackva, Elisabeth; geb. Kreuznach um 1797;
gest. Kreuznach 19.12.1798

3) Ackva, Johannes; geb. Kreuznach, (19. Ventose VII.)
09.03.1799;
gest. Kreuznach 07.10.1799

4) Ackva, Friedrike Sibylle; geb. Kreuznach 02.04.1800

5) Ackva, Anna Karolina
geb. Kreuznach, (1. Ergänzungstag. X) 18.09.1802
gest. Koblenz    ;   begr. Kreuznach
„Am 27. Oktober 1850 starb nach langem Siechtum Priegers treue Gattin (geb. den 25. Okt. 1796) die 33 Jahre lang mit ihm Freud und Leid geteilt hatte.
Von ihrer Familie blieb nur nach ihre jüngere Schwester Caroline Akva, geboren 1801, genannt Tante Lina. Als Philippine Akva sich mit Prieger verheiratet hatte, war Caroline, deren Vater  inzwischen gestorben war, zu ihrer Ausbildung nach Heidelberg zu der Frau Rätin Köster getan worden. Da keine Pflichten sie davon abhielten, blieb sie auch später ganz in Heidelberg, unterhielt jedoch regen Verkehr mit der Familie ihrer Schwester. Von 1852 an lebte sie vorübergehend in Kreuznach, dann bei Koblenz, wo sie starb. Sie wurde in Kreuznach in den Familiengrabplatz gebettet.”  ( Prieger, Elise:  Lebensbild J.E.P.Prieger, Bad Kreuznach 1894)

Kreuznach – um 1747

9. Generation

340.      Ackva, Johann Michael
Erbpächter der Bockenauer Bannmühle, 1779 auch der Klostermühle bei Sponheim.
Aktenstück über die Bocknauer Bannmühle aus 1755/81 im -Staatsarchiv   Koblenz Abt. 33 Nr. 1671;
geb. Sponheim, Bockenauer Bannmühle   .05.1734;
get. Sponheim, (ev.-luth.) 16.05.1734;
Paten: Michael Böhmer, reformierter Schuldiener zu Sponheim u. Frau Apollonia;
gest. Sponheim, (61 J., 9Mon.) 04.02.1796
Q: 1. Stammt. Ackva;
verh.  Burgsponheim 24.02.1757
341.       Spengler, Anna Maria Justina
Tochter von Johann Henrich Spengler und Anna Katharina Jung.
get. Burgsponheim, ev.-luth. 24.02.1737;
gest. Sponheim, 13.02.1789 (52 J.)

Kinder:
1) Ackva, Johann Jacob; Müller in der Bockenauer Bannmühle;
geb. Sponheim 10.11.1758; get. Sponheim 12.11.1758;   gest. 1830
verh. 18.10.1795
Bärtges, Johanna Margareta

2) Ackva, Johann; Mehlhändler; geb. Sponheim, Bockenh. Bannmühle
08.05.1761; get. Sponheim, (ev.-luth.), (KB. Sponheim) 11.05.1761;
gest. Kreuznach, (51 J.) 09.12.1817
verh. Mandel, (Lkrs.Kreuznach) 18.08.1794 evang. (Familysearch)
Schneegans, Anna Margareta; geb. Kreuznach um 1758;
gest. Kreuznach 29.11.1813

3) Ackva, Anna Maria
geb. Sponheim 25.11.1763;
get. Sponheim 26.11.1763;
Paten: Johann Heinrich Ackva, des Johann Valentin Ackva ehelediger Sohn
und  Anna Maria Vollrath aus Burgsponheim, des Joh. Jac. Vollrath eheled.
Tochter.
gest. Burgsponheim 24.06.1794
verh. Sponheim 09.04.1792
Stroh, Johann; geb. Burgsponheim 10.08.1766; gest. Burgsponheim vor 1812
.        er verh. 2. Ehe  Sponheim 04.04.1795 die Schwester
.        Ackva, Anna Elisabeth; geb. Sponheim 05.05.1778;

4) Ackva, Maria Philippina; geb. Sponheim 29.02.1768;
get. Sponheim 06.03.1768;
Paten: Johann Philipp Ackermann, Gemeinsbecker, und Maria, Eheleute.
gest. Sponheim 03.04.1770

5) Ackva, Philipp; Müller in Schweppenhausen; geb. Sponheim 26.12.1770;
gest. 1843
verh. 1. Ehe um 1790/1792
NN., Maria Elisabeth; gest. um 1795
.        Kind: Ackva, Johannes; geb./get. Sponheim 30.03. / 03.04.1795
.        Vater: Philipp Ackva; Mutter Maria Elisabeth (Familysearch,  C96339-1)
verh. 2. Ehe 1795/1798
Ackva, Anna Maria;  geb.     gest.

6) Ackva; Johann Kaspar; Müller auf der Rothlay-Mühle, Kreuznach;
geb. Sponheim 31.03.1774; gest. 1860
verh. 12.07.1801
Haupt, Anna Margareta  geb.                      gest.

7) Ackva, Maria Philippina; geb. Sponheim 31.03.1774;
get. Sponheim 04.04.1774;   Paten: Philipp Seibert, des Kaspar Seibert,
Müller zu Weinsheim, eheled. Sohn, und Maria Philippina, des Johannes
Ackva, Sponheimer Bannmüllers Tochter.
gest. Burgsponheim 09.01.1835
verh. Burgsponheim 11.05.1794
Beuscher, Johann Nikolaus geb.                gest.

8) Ackva, Anna Elisabeth; geb. Sponheim 05.05.1778;
get. Sponheim 12.05.1778;   Paten: Johann Valentin Ackva, Müller zu
Schweppenhausen und Frau Anna Elisabeth
verh. 1. Ehe  Sponheim 04.04.1795
Stroh, Johann; Witwer aus Burgsponheim
geb. Burgsponheim 10.08.1766 ; gest. Burgsponheim vor 1812
.       er war in 1. Ehe verh. Sponheim 09.04.1792 mit der Schwester
.       Ackva, Anna Maria
verh. 2. Ehe Burgsponheim 21.03.1812
Brückner, Georg Wilhelm; Landwirt zu Burgsponheim

9) Ackva, Maria; geb. Sponheim 24.12.1780; get. Sponheim 27.12.1780
Paten: Christian Kilian u. Frau Maria aus Burgsponheim

10) Ackva, Anna Katharina; geb. um 1782; gest. Burgsponheim 27.01.1857
verh. Sponheim um 1800
Brückner, Peter; geb. Burgsponheim

10. Generation

680.  Ackva, (Ackfach), Johann Valentin
Müller; Erbpächter in der Bockenauer Bannmühle bei Sponheim.; Erbbestandsbrief  für die Bockenauer Bannmühle vom 29.4.1729 im Staatsarchiv Koblenz Abt. 33 Nr. 2192;
geb. Sponheim, Laienmühle   .05.1703;
get.  Sponheim, ev.-luth. 20.05.1703;
gest. Sponheim 22.02.1779
Q: 1. Stammt. Ackva; 2. FamilySearch Batch M963391
verh.  1. Ehe Sponheim, ev.-luth. 21.02.1730
681.     Ackermann, Anna Elisabeth
Tochter von Johann Henrich Ackermann, Bäcker zu Sponheim, und Eva Ortenberger
get. Sponheim, (ev.-ref.) 02.03.1704;
gest. Sponheim 17.07.1756
verh. 2. Ehe Sponheim (KB kath.) 26.06.1759
Koch, Anna Barbara
geb. Monzingen (?) (Ebernburg ?)  um 1735
gest. Sponheim 21.03.1815

Kinder aus 1. Ehe evangelisch, aus 2. Ehe katholisch;

1) Ackva, Anna Katharinaget. Sponheim, ev.- 26.12.1730
Paten: Johann Stroh, Weinsheim, und Frau
verh. Bockenau (ev.ref.KB) 11.06.1754
Boeß, Johann Philipp, aus Weinsheim
“1726 den 3ten 9bris ist getauft worden Johann Phillipp
Eltern: Philipps Besze und Agnesiee seiner Haußfrau eheliches Söhnlein
Taufzeugen: Joh. Philipps Sahra Johannes Sahras Gemeindsmanns alhier ehlicher Sohn und Jungf. Susanna Caspar Cloesen Gemeindsmann alhier ehliche Tochter ”

Kinder  aus dem ref. KB Weinsheim 1724-1798 :
1. Boeß, Joh. Philipp *08.01.1755 ~12.01.
P: Joh. Philipp Boeß u. Frau Agnes

2. Boeß, Anna Maria *14.04.1757 ~17.04.
P: Joh. Caspar, S. v. Philipp Boeß, Webermeister und
Anna Maria, T. v. Valentin Ackfah aus Bockenau, Bannmüller

3. Boesz, Anna Christina *15.12.1760 ~21.12.
P: A. Christina, ehlich ledige T. v. Philipp Boesz

4. Anna Catharina *07.03.1763 ~13.03.
P: Andreas Boesz, ehl. led. S. v. Philipp Boesz u. A. Carina, ehl. Led. T. v. Philipp Ackermann aus Sponheim, Bäckermstr.

2) Ackva, Johann Henrich
geb. Sponheim 11.03.1732;
get. Sponheim 16.03.1732; Paten: Johann Heinrich Ackermann und Frau Eva,
als Großeltern
gest. Sponheim 31.03.1738

3) Ackva, Johann Michael; Müller;
geb. Sponheim, Bockenh.Bannmühle .05.1734;
get. Sponheim, (ev.-luth.) 16.05.1734;
gest. Sponheim, (61 J., 9Mon.)  04.02.1796
verh. Burgsponheim 24.02.1757
Spengler, Anna Maria Justina; get.  Burgsponheim, ev.-luth. 24.02.1737;
gest. Sponheim, (52 J.) 13.02.1789

4) Ackva, Maria Clara (Anna Maria ?); get. Sponheim, ev.- 25.02.1738;
Paten: Johann Philipp  Ackermann und Frau;
gest. Neu Koppenbrück, bei Neustadt, Dosse 12.08.1802
verh. Sponheim 29.08.1762
Boeß, Johann Caspar, geb. Weinsheim  18.07.get. 22.07.1736

Das (spätere) Ehepaar erscheint schon 1757 im Kirchenbuch Weinsheim zusammen als Paten:
ref. KB Weinsheim 1725-1797: 1757
Parents: Joh. Philipp Boesz und Ehefrau Anna Chatharina
Infantes: Anna Maria
Testes: Joh. Caspar des ehrsamen Philipp Boeszen Webermeister allhier ehlich lediger Sohn und mit ihm Anna Maria des ehrsamen Valentin Ackfah Bockenauer Bannmüller ehlich ledige Tochter Annus et Dies: Nata d. 14., baptiz d. 17. apprll 17571

5) Ackva, Johann Heinrich
Müller auf der Stümmelmühle in Kreuznach; 1773 als Mehlhändler in Kreuznach genannt.
get. Sponheim 21.05.1740; gest. 1794
verh. 1760/1768
Rauschert, Anna Rosina
(bei  Josef Schmieden im FB Sponheim 1652-1798 jedoch ‘vermutlich’ Anna Margaretha Petermann.)
Nachkommen –  (entnommen: Geneanet – Alain Neidhardt )

5.1.) Maria Magdalena ACKVA 1768-

5.2.) Johann Valentin ACKVA 1770-17701

Acva, Carl Heinrich-1773-1851

Acva, Carl Heinrich-1773-1851

5.3.) Acva, Carl Heinrich  (Heinrich Karl ACKVA 1773-1851)
siehe unter Lexikon Kreuznacher Persönlichkeiten
1801 Mitglied des Munizipalrates; 1814 Mitglied des Stadtrates; 1817 Bestätigung als Stadtrat; 1818 zweiter Beigeordneter; 1819 Stadtrat; Stadtmüller, Mehlhändler, Adjunkt, Gutsbesitzer
.
geb. Kreuznach 10.7.1773; gest.  Kreuznach 20.5.1851
verh. Betz, Justine *Kreuznach 25.1.1787 †Kreuznach
1.4.1849  (Tochter von Betz, Johann Wilhelm *1743
†1798, und Schneegans, Maria Salome
*24.11.1761 †Kreuznach 30.10.1813)
Nachkommen1

5.4.) Juliane Maria ACKVA 1775-1841

5.5.) Anna Margarethe ACKVA 1779-

6) Ackva, Anna Ottilie; get. Sponheim, ev.- 06.12.1741;
Paten: Joh. Henrich  Stroh, Weinsheim, und Frau;
gest. Sponheim 21.06.1746

7) Ackva, Johann Valentin; Müller in Schweppenhausen;
get. Sponheim 17.06.1746;  gest. 1821
verh. 21.02.1773
Wassum, Barbara; gest. nach 1773
verh. 2. Ehe 1775/1779
Ebert, Anna Elisabeth
verh. 3. Ehe 1797/1798
Vollmar, Johanna Friederica

Kinder:  ( 2. Ehe) kath.
8) Ackva, Franz,  Müller auf der Bockenauer Bannmühle in Sponheim;
get. Sponheim 05.08.1760,  gest. 1834 ;                         Stammtafel VI,9
verh. 1. Ehe  28.08.1781
Lüttger, Anna Elisabeth ; gest. vor 1815
verh. 2. Ehe  12.08.1815
Benkard, Anna Elisabeth

9) Ackva, Maria Katharina,  get. Sponheim 01.05.1763
verh. nach 1787
Osten, Jakob, Schweppenhausen
Sohn: Jakob, gest. Sponheim 11.03.1796

10) Ackva, Heinrich, get. Sponheim 06.02.1766;
gest. Sponheim 09.12.1778

11) Ackva, Johannes, Tagelöhner in Burgsponheim;
get. Sponheim 14.05.1769; gest. 1800             Stammtafel VI,10
verh.  12.03.1783  (??)
Niemand, Anna Maria

12) Ackva, Elisabeth Barbara, get. Sponheim 22.04.1772
gest. Sponheim 05.04.1784 – Zwilling von Katharina Margarethe

13) Ackva, Katharina Margarethe, get. Sponheim 22.04.1772
gest. Sponheim 04.09.1776 – Zwilling von Elisabeth Barbara

14) Ackva, Ottilie, get. Sponheim 08.03.1775,  gest. Sponheim 08.03.1775

15) Ackva, Peter,  get. Sponheim 27.10.1777, gest. Sponheim 04.12.1778

11. Generation

1.360.    Ackva (Achfah), Hans Valentin (Velten)
Müllermeister; Erbpächter der Laienmühle zu Sponheim;
geb. Sponheim, Laienmühle   .04.1669;
get. Sponheim, ev.-luth. 25.04.1669;
Paten: Hans Valentin CLONIER, (Müller in) Kappes-Laubersheim, und Frau Appolonia;
gest. Sponheim 15.12.1724 -Leyenmüller. 56 J. weniger 8 Monate
Erbpächter der Laienmühle zu Sponheim. Er verkft. am 29.9.1724 die Laienmühle an seinen Sohn Johannes. Die Mühle wird verkft für 1000 fl., an jeden Miterben, Johann Valentin, Johann Henrich und den Käufer Johannes 260 fl. Dazu muß Johannes 150 fl väterliche Schulden übernehmen und weitere 200 fl. als Taschengeld für den Vater zur Verfügung halten und ihn bis zum Lebensende unterhalten, dazu noch 18 fl. Taschengeld jährlich. Er beschwert sich in den Jahren 1712/13 beim Oberamt Kreuznach über die Mißachtung seines Bannrechtes. (Q.1);

Hans Valentin muß von Ludwig Rollar in Sponheim ein Haus gekauft haben; das ergibt sich aus der Aufstellung von Johannes Ackva über die von seinem Vater hinterlassenen Schulden.
<Quelle>   1. Stammt. Ackva; 2. FamilySearch Batch M963391
verh. Sponheim 12.02.1692
1.361.    Wentz 2, Anna Maria Ottilie
Tochter v. Johannes Wentz, Gerichtsschöffe zu Burgsponheim u. Maria Ottilie NN.
get. Burgsponheim 15.02.1663;  luth.
gest. Sponheim 09./10.09.1724 -61 J. ./. 5 Mo.

Paten:
1700, 23.05. Burgsponheim bei Johann Valentin Spengler, Sohn von Hans Sebastian Sp. und Maria Ottilia Ackva:
.                   “Hans Velten Ackva der Leyenmüller u. seine Frau”

Kinder:

1) Ackva, Margarete; get. Sobernheim 19.04.1693
Paten: Gerichtsmann Johannes Wentz, Burgsponheim, Margarete Trapp aus Waldböckelheim.

2) Ackva, Johannes; Müller auf der Laienmühle in Sponheim;
get. Sponheim 18.11.1694 (18.02.1694 OFB) ;
Paten: Johannes Dübbel u. seine Frau Anna Maria
gest. 1749
verh. 17.09.1720
Weißgerber,Anna Maria
gest. Sponheim  29.06.1772

3) Ackva, Anna Maria; get. Sponheim 17.11.1697 (24.11.1797 ?);
Paten: Johann Henrich Karst (od. Karsch) aus Waldböckelheim und Frau Maria (Ackva – Schwester des Vaters).
„Anna Maria Moltzin, des Johann Peter Moltzen Wittib von Böckelheim“ wird am
8.9.1766 als Patin bei Maria Elisabeth Emrich in Sobernheim erwähnt.
Paten in Sponheim 15.11.1716 bei Johannes, Sohn von Philipp Jacob Spira und Anna Christina N. “ ehrsame Junggeselle Johannes Moltz u. Anna Maria Ackva Tochter des Layenmüllers”
gest. Waldböckelheim nach 1766
verh. Sponheim 16.02.1717
Moltz, Johannes; geb. Waldböckelheim ; gest. vor 1766
Ein Henrich Moltz erscheint in dem Erbbestandsbrief für die Bockenauer
Bannmühle  vom 29.04.1729 als Anrainer einer Wiese an der Klosterwiese.

4) Ackva, Johann Henrich; Müller in der untersten Mühle in Winterburg;
get. Sponheim 18.03.1699 (08.03.1699 ?);
Paten: Joh.Henrich Ackfach u.des Welschbachs Tochter Engel (Angela)
gest. Winterburg 03.05.1764
verh. 26.11.1726
Burbe (Burbus),Maria Elisabeth
geb.  ca. 1710 ; Tochter von Müller Jost Burbus und Catharina Müller in Winterburg,
gest. Winterburg 03.10.1792, 82 Jahre 3 Monate alt

5) Ackva,Katharina; get. Sponheim 01.12.1700;
Paten: Philipp Beck(er) und Frau aus Pferdsfeld;
gest. Sponheim 24.04.1703

6) Ackva, Johann Valentin; Müller; geb. Sponheim, Laienmühle   .05.1703;
get. Sponheim, ev.-luth. 20.05.1703;
Paten: Joh.Valentin Vollrath Sohn des Johannes V. v.Spo. ledig, Sebastian Spengler Schultheis v. Burgsponheim seine Tochter Anna Cath.    -
gest. Sponheim 22.02.1779
verh. Sponheim, ev.-luth. 21.02.1730
Ackermann, Anna Elisabeth; get. Sponheim, ev.-ref. 02.03.1704;
gest. Sponheim 17.07.1756
verh. 2. Ehe Sponheim (kath.) 26.06.1759
                        Koch, Anna Barbara
                        geb. Monzingen (?) um 1735;  gest. Sponheim 21.03.1815

12. Generation

2.720.   Ackva, Johann Valentin (Hans Valten, Velten)
Müllermeister in Sponheim und Sobernheim
geb. vermutl. (Pferdsfeld), Amt Winterburg um 1629;    get. (ev.-luth.) ;
gest. Sobernheim, (KB. ref.) 09.01.1682
Erbpächer der Bockenauer Bannmühle bei Sponheim 1655/59; ab 29.7.1659 der Laienmühle bei Sponheim, ab 22.8.1676 auch der Sponheimer Klostermühle; 1682 Brückenmüller zu Sobernheim. Bewirbt sich am 6.6.1659 um die Verleihung der Erbpacht der Laienmühle bei Sponheim (StA. Koblenz Abt. 33 Nr. 2192).;  Erbbestandsbriefe über die Verleihung der Laienmühle v.29.7.1659 u.15.12.1662 abschriftl. im Kopierbuch v. JOHANNES ACKVA von 1735. Klage Oberamtsprotokoll Kreuznach vom 2.6.1656; (StA. Koblenz 33/10465) (Q.1);

Q: 1. Stammt. Ackva; 2. Familysearch Ackva-Sponheim-

verh. Sponheim 30.10.1655
2.721.      Welschbach, Catharina
Tochter von Johann Welschbach, Landwirt und Gerichtsmann zu Sponheim, und Elisabeth NN.
geb. Sponheim, (ev.-luth.), (vor KB) um 1635;
gest. Sobernheim, ref. Kirchengem. 07.04.1683

Kinder:

1) Ackva, Johannes; Müller, 1677 in Monzingen; 1688 in Odernheim, Niedermüller; 
get. Sponheim 26.10.1656; Paten: Johann Welschbach, Großvater, u.s.Ehefrau
gest. 1690
verh. 1.Ehe 19.07.1677
Meyer, Engel Margarete; gest. vor 1688
verh. 2. Ehe 10.02.1688
Keim, Anna Sara Katharina

2) Ackva, Angelika; get. Sponheim 24.06.1658; Paten: Nicolaus Wagner,
Stadtmüller zu Sobernheim, Engel Acvain, des Vatters Bruders Frau;
gest. Burgsponheim 08.11.1733
verh. Sponheim 19.02.1678
Vollrath, Johannes; Schultheis 1689; Gerichtsmann 1723
geb. Burgsponheim 11.02.1655; gest. 30.12.1723
7 Kinder

3) Ackva, Heinrich; get. Sponheim 18.12.(10.?)1659
Paten: Henrich Fryler (Seyler ?), aus dem Winterburger Ampt gebürtig, z.Z. in
Weinheimb aufhaltend, Agnesa, dicti Frylers Frau.

4) Ackva, Elisabeth; get. Sponheim 16.02.1662
Paten: Johannes Welschbach, Schwiegervater, Elisabeth, compatris uxor

5) Ackva, Maria Ottilie; get. Sponheim 17.04.1664;
Paten: Christian Spengler, Schmied zu Burgsponheim und seine Schwester
Maria Ottilie (seine Frau ?)
gest. Burgsponheim 16.01.1705
verh. Sponheim 02.09.1684
Spengler, Hans (Johann) Sebastian; Sohn von Gerichtsmann Christmann Spengler(Nr.390). 1701 Schultheis
get. Burgsponheim 04.01.1652; Paten: Joh.Jakob Jung v.Winterbach, Sebastian Kaul v.Gebhard (= Gebroth ?), Maria von Burgsponheim.
gest. Burgsponheim 07.08.1730
10 Kinder 

6) Ackva, Margarete; get. Sponheim 16.04.1666;
Paten: Johann Heintz (Wentz ?), Gerichtsmann zu Bockenau und seine Ehefrau
Margarete.

7) Ackva, Anna Maria; get. Sponheim (ev.-luth.) 15.(11.?)12.1667;
Paten: Sebastian Welschbach und Frau Anna Maria
gest. Sponheim, (röm.-kath.) 14.04.1731
verh. 1685/1690
NN., NN.

8) Ackva, Hans Valentin (Velten); Müller; geb. Sponheim, Laienmühle   .04.1669;
get. Sponheim, ev.-luth. 25.04.1669;
Paten: Hans Velten N. Müller i. C… u. seine Frau Apollonia
gest. Sponheim 15.12.1724
verh. Sponheim 12.02.1692
Wentz 2, Anna Maria Ottilie; get. Burgsponheim 15.02.1663;
gest. Sponheim 10.09.1724

9) Ackva, Hans Henrich; get. Sponheim 20.05.1671
Paten: Hans Heinrich Heldt, Bäcker in Kreuznach und seine Ehefrau

10) Ackva, Adam
get. Sponheim 26.07.1673 ; Paten:Adam Welschbach

11) Ackva, Anna Maria; get. Sponheim 16.06.1675;
Paten: Hans Wentz 2 und Maria, seine  Ehefrau aus Burgsponheim
gest. Waldbröckelheim 13.07.1714
verh. Waldböckelheim 04.01.1695
Karsch (od.Karst), Johann Henrich

13. Generation

5.440.   Ackva (Aqua), Johann
geb. Pferdsfeld, Amt Winterburg, (?) um 1600;
gest. Sponheim um 1655/1659
Müller zu Eckweiler (vor 1655) und in der Laienmühle zu Sponheim (1655/59).Unter dem 17.10.1655 bestätigt Markgraf WILHELM von BADEN, daß “ein Müller JOHANN AQUA von Eckweiler” die Leyenmühle bei Sponheim annehmen und wieder reparieren will (Copie im Anhang - 1655-Laienmühle ). Pacht zunächst 3 Malter, in 4 Jahren 12 Malter, jedoch, wenn die Mannschaft des Orts wieder zu völliger Zahl erwachsen, 14 Malter Korn; (StA Koblenz, Abt. 33 r.2192, Bl. 37 ff.) (Q.1);
Q: 1. Stammt. Ackva;
verh. um 1620/1625
5.441.   NN., NN. Tochter des Valentin NN.
geb. um 1600;
gest. Sponheim, (?)

Kinder:

1) Ackva, Johann Nikolaus; Müller;
1652 Stadtmüller zu Sobernheim; 1660 Brückenmüller zu Sobernheim.
geb.  Amt, Winterberg vor 1629;
gest. Sobernheim nach 1660
verh. 26.10.1652
Müller, Engel

 2) Ackva, Johann Valentin; Müller; geb. (Pferdefeld),
Amt Winterburg um 1629;  get. (ev.-luth.) ;
gest. Sobernheim, (KB. ref.) 09.01.1682
0verh. Sponheim 30.10.1655
Welschbach, Catharina; geb. Sponheim, (ev.-luth.), (vor KB) um 1630/1635;
gest. Sobernheim, ref. Kirchengem. 07.04.1683

3) Ackva, Johannes; Müller in Burgsponheim; (Unterl. W.Ackva)
1652 Müller in Sobernheim, danach Müller in Monzingen, 1674 Rheingräflicher Müller in Kirn, (OFB Sponheim)
geb. Amt, Winterberg nach 1629;          gest. nach 1671
verh. vor 1671
Müller, Anna Angelika (Engel)
geb.

14. Generation

10.880.     Ackva, Nikolaus
Landwirt;
geb. um 1570; get.  , (ev.-luth.)
gest. um 1647/1659
Landwirt in Winterburg 1647 mit Haus- und Grundbesitz in Eckweiler und in einem weiteren, nicht bekannten Ort des Amtes Winterburg. (Ouellen: Winterb. Ampts-Beth-u. Zinsbuch, erneuert Febr. 1647, Bl. 158 R und 219/341. StA Koblenz, Abt. 33 Nr. 9597) ; Da in den KBB der Pfarreien Winterburg und Eckweiler nicht erscheinend, kämen als Wohnort in Betracht: Gebroth, Pferdsfeld od. Rehbach, deren KBB aber alle nicht vor 1684 zurückreichen. Am wahrscheinl. ist Pferdsfeld, da 1700 bei der Taufe von Katharina ACKVA ein Ehepaar aus Pferdsfeld als Paten erscheint. (Q.1);     <Quelle>  1. Stammt. Ackva;
verh. Amt, Winterburg um 1600
10.881.         NN., NN.

Kinder:
1) Ackva (Aqua), Johann; Müller; geb. Pferdsfeld,
Amt Winterburg, (?) um 1600;        gest. Sponheim um 1659
verh. um 1625
NN.; NN.; geb. um 1600; gest. Sponheim, (?)

2) Ackva, Christian; geb. im Amt Winterberg 1600/1620,  vor 1627;
gest. Sponheim nach 1661
verh. vor 1647
NN., NN.

 

Anhang:

 -  Ernst Winkel: Die Sponheimer Mühlen und die Familie Ackva; Naheland-Kalender 1967;
Buchdr. Fr.   Fiedler, Bad Kreuznach

Kopien von Werner Ackva, Bad Salzuflen:
Werner Ackva : Ackva, 1972
-  Winterb. Ampts-Beth-u. Zinsbuch, erneuert Febr. 1647, Bl. 158 R und 219/341.
StA Koblenz, Abt. 33 Nr. 9597) (Winterburg 1647)
-   Schriftwechsel -Verpachtung 1655-Laienmühle - Johannes Ackva
-  Schriftwechsel Erbpacht Laienmühle 1659
-  Bewerbung um die Erbpacht der Laienmühle 1659 (StA. Koblenz Abt. 33 Nr. 2192).;
Erbbestandsbrief 1659
-  Zehn Generationen Müller - 1574-1974
-  Zehn Generationen Müller - 1652-1972

-   Schmieden, Josef; Evang. Familienbuch Sponheim/Burgsponheim 1652-1798 ; Oktober 1995

 

 

Ackva im Netz:
Neidhardt, Alain    :  http://gw.geneanet.org/alainneidhardt?lang=fr;pz=alain;nz=neidhardt;ocz=0;p=juliane+maria;n=ackva