Apel (Apelen)

Apel  (Apelen)

Apel 1

9. Generation

317.              Apel, Henrietta
get. Göttingen, St.Johannis 06.03.1729
gest. Northeim, (80 Jahre alt) 22.05.1808
begr. Northeim 25.05.1808 St.Sixti,
“Bütemeister, geb. Apel, Henriette, relicte Herrn Johann Christoph Bütemeister” (Q.3);

Q: 1. DGB 151, S.124;   2. Hess.Famkde,1960/61,S.67, AL Früh;
3. KB-Auszüge Northeim, S.Sixti, Sterbe + Begräbnis-Register 1808;
verh. Göttingen, St.Albani 09.10.1753
316.              Bütemeister, Johann Christoph
Kaufmann in Northeim;
geb. Northeim 03.03.1726;
get. Northeim 05.03.1726;
gest. Northeim 28.06.1802;
begr. Northeim 01.07.1802

Kinder:
1) Bütemeister, Johann Gottlieb; Kaufmann; geb. Northeim 27.08.1754;
get.  Northeim, St.Sixti 29.08.1754; gest. Gandersheim 09.01.1793;
begr. Gandersheim, St.Georg 16.01.1793
verh. Echte, St.Nicolai 15.05.1781
Seuther, Johanne Sophia Dorothea (Doris) Friederika; Kauffrau;
geb. Langelsheim 01.03.1759; get. Langelsheim 04.03.1759;
gest. Lüneburg 02.11.1831

2) Bütemeister, Catharina Sophia; geb. Northeim 15.02.1757; gest. Northeim, (im
49. Jahre) 30.09.1806
verh. Northeim, (St.Sixti) 09.11.1788
Ludewig, Johann Ludwig Christian; Hauptmann; geb. 1743;
gest.  Northeim, (69 J.) 24.03.1812

3) Bütemeister, Georg Philipp; geb. Northeim 06.07.1766;
gest. Northeim  15.06.1768

4) Bütemeister, Heinrich Philipp; Administrator; geb. Northeim 20.06.1770;
gest.  nach 1794

10. Generation

634.              Apel, Johann Henrich sen.
Kaufmann in Göttingen.
get. Göttingen, St.Johannis 05.07.1693;
gest. Göttingen 13.08.1752;
begr. Göttingen, St.Albani 15.08.1752
Bürger, Kaufmann u. Kramer in Göttingen.; Immatrikuliert Pädagogium Göttingen 7.6.1704,
Bürgerrecht ebd. 7.8.1719, erwirbt 4.11.1712 die Kaufgilde.;

Begräbnisreg. St.Albani: “Johann Henrich APEL, Kaufmann und Bürger welcher Catharina Dorothea Ebeln zur Frau gehabt, von welcher noch 4 Töchter im Leben, ist den 13. Aug. gestorb. u.d. 15. ejusd. in der Stille beerdigt, aet. 50.” (1752).

Er hat also keine Witwe hinterlassen und die in Northeim am 8.2.1766 als “Witwe Johann Henrich Apel” verstorbene war wahrscheinlich die Witwe von Johann Henrich APEL junior, des Bruders von Henriette APEL.;
1752 lebten noch 4 Töchter.;
1693, 05.07. get. in Göttingen, St.Johannis; (Q.1);
1719, 20.04. verh. in Göttingen, St.Marien, mit Catharina Dorothea EBELL; (Q.1);
1752, 13.08. gest. in Göttingen; (Q.1); 15.08. begr. in Göttingen, St.Albani; (Q.1);
Q: 1. DGB 151,S.124;  2. Hess. Familienkde., 1960/61,S.70/392,(AL Früh);
verh. Göttingen, St.Marien 20.04.1719
635.              Ebell, Catharina Dorothea
get. Göttingen, St.Johannis 03.08.1697;
begr. Göttingen, St.Johannis 13.01.1732

Kinder: (1752 lebten noch 4 Töchter)
1) Apel, Johann Henrich (jun.); geb. Göttingen um 1720; gest. Northeim vor 1752
verh.
NN., NN.; gest. Northeim 08.02.1766 („Witwe des Johann Henrich Apel“)

2) Apel, Henrietta; get. Göttingen, St.Johannis 06.03.1729; gest. Northeim, (80 J.alt)
22.05.1808; begr. Northeim 25.05.1808
verh. Göttingen, St.Albani 09.10.1753
Bütemeister, Johann Christoph; Kaufmann; geb. Northeim 03.03.1726;
get. Northeim 05.03.1726; gest. Northeim 28.06.1802; begr. Northeim 01.07.1802

11. Generation

1.268.           Apel, Johann Christoph sen.
Bürger und Brauer und Kramer in Göttingen
geb. Göttingen 13.03.1660;
gest. Göttingen 18.03.1660;
begr. Göttingen 13.02.1735
Bürger und Brauer in Göttingen. Leistet 16.3.1696 den Bürgereid, erwirbt 1691/92 die Hanse und 25.9.1697 eine Kaufgilde. Höker, später Kramer 3. Klasse, wohnt 1690/91 – 1691/92 in der Gronerstraße, 1692/93 – 1734/35 am Markt im Kaufgildehaus, besitzt außerdem 1702-1732 ein Haus am Papendiek.(Q.2);
1660, 13.03. geb. in Göttingen; (Q.1);
18.03. get. in Göttingen, St.Johannis; (Q.2);
1689, in der Kopfsteuerbeschreibung als Kind ohne Altersangabe bei seiner verwitweten
Mutter (Klipkramer Christoph Apels Wwe. N.N.) genannt, zahlt 12 Gr.; (Q.3);
1690, 02.09. verh. in Göttingen, St.Johannis, mit Judith Anna HONERMUND
(HÜNERMUND); (Q.2);
1735, 13.02. begr. in Göttingen; (Q.2);
Q: 1. Hess. Famkd, 1960/61, AL Früh, S.74+393;   2. DGB 158,S.405;
3. Kopfsteuerbeschr. 1689/T. 8, S.81 ,Stadt Göttingen, Joh.-Pfarre;
verh.  Göttingen, St.Johannis 02.09.1690
1.269.           Honermund, Anna Judith
get. Göttingen, (St.Johannis) 16.09.1669;
begr. Göttingen, (54 J., 13 Tg.) 03.10.1723

Kinder:
1) Apel, Johann Henrich sen.; Kaufmann; get. Göttingen, St.Johannis 05.07.1693;
gest. Göttingen 13.08.1752; begr. Göttingen, St.Albani 15.08.1752
verh. Göttingen, St.Marien 20.04.1719
Ebell, Catharina Dorothea; get. Göttingen, St.Johannis 03.08.1697;
begr. Göttingen, St.Johannis 13.01.1732

2) Apel, Catharina Maria; get. Göttingen, St.Johannis 04.11.1704; gest. Göttingen,
(63 J.) 14.11.1768; begr. Göttingen, St.Albani 17.11.1768
verh. Göttingen, St.Johannis 18.04.1730
Quentin, Johann Jürgen gen. Justus; Höker;
get. Göttingen, St.Johannis 13.09.1708; gest. Göttingen, (66 J.) 03.03.1774;
begr. Göttingen, St.Marien 08.03.1774

12. Generation

2.536.           Apel, Christoph
Höker in Göttingen;
get. Göttingen, St.Johannis 14.02.1628;
begr. Göttingen, St.Johannis 25.03.1680
Er leistet am 4.10.1651 den Bürgereid, Mützenmacher und Höker zu Göttingen;
1677 Soldat, wohnt 1652/53 – 1655/56 Johannisstraße, südl. Seite, 1656/57 – 1664/65 in
der Roten Straße und 1665/66-1678/79 wieder in der Johannisstr., südl. Seite. (Q.2);
1628, 14.02. get. in Göttingen, St.Johannis; (Q.1);
1651, 16.10. verh. in Göttingen, St.Johannis, Catharine FABELN;
1680, 25.03. begr. in Göttingen, St.Johannis, 52 J. alt; (Q.2);
Q: 1. Hess.Famkde.1960/61, AL Früh, S.396;    2. DGB 158,S.407;
verh. Göttingen, St.Johannis 16.10.1651
2.537.           Fabeln (Fabell), Catharine 
get. Göttingen, St.Johannis 25.04.1630;
begr. Göttingen, St.Johannis 05.06.1701

Kinder:
1) Apel, Johann Christoph sen.; Kramer; geb. Göttingen 13.03.1660;
get. Göttingen 18.03.1660; begr. Göttingen 13.02.1735
verh. Göttingen, St.Johannis 02.09.1690
Honermund, Anna Judith; get. Göttingen, (St.Johannis) 16.09.1669;
begr. Göttingen, (54 J., 13 Tg.) 03.10.1723

2) Apel, Anna Rosina; geb. Göttingen um 1672

13. Generation

5.072.            Apel, Ludwig
Schneider in Göttingen;
geb. um 1594;
begr. Göttingen, St.Johannis, (80 Jahre alt) 19.07.1674
1644/45 – 1663/64 Sechsmann der Schneider, wohnt 1620/21 Gotmarstraße, Westseite,
1621/22 -1663/64 in der Roten Straße.;0
1594, ca. geb. in .. (Q.1);
1620, 03.08. verh. in Göttingen, St.Nicolai, mit Gertrud KERL;
1674, 19.07. begr. in Göttingen, St.Johannis, (80 Jahre alt) (Q.2);
Q: 1. DGB 158,S.410;  2. Hess. Famkde.,1960/61, AL Früh,
verh. Göttingen, (St.Nicolai) 03.08.1620
5073.           Kerl 1, Gertrud
geb. Göttingen um 1591;
begr. Göttingen, (St.Nicolai), (79 J.) 20.11.1670

Kind:
1) Apel, Christoph; Höker; get. Göttingen, St.Johannis 14.02.1628; begr. Göttingen,
St.Johannis 25.03.1680
verh. Göttingen, St.Johannis 16.10.1651
Fabeln (Fabell), Catharine ;get. Göttingen, St.Johannis 25.04.1630;
begr. Göttingen, St.Johannis 05.06.1701

14. Generation

10.144.         Apel, Curdt
10.158.    Bürger, Brauer und Schneider zu Göttingen
geb. Reiffenhausen, Krs., Göttingen um 1570;
gest. Göttingen nach 1643
erwirbt 8.12.1601 das Bürgerrecht, 22.12.1601 die Schneiderinnung, 16.1.1603 das
Braurecht, urkdl. 8.12.1601 – 4.4.1643, wohnt 1602/03 – 1607/08 Kurze Jüdenstraße, lebt
1608/09 – 1610/11 vorübergehend außerhalb der Stadt, wohnt 1611/12 Düstere Straße,
1612/13-1614/15 Nikolaistraße u.1615/16-1642/43 am “Circulus”(Markt). (Q.1);
1570, ca. geb. in Reiffenhausen bei Göttingen; (Q.1);
1601/03, ca. verh. I. mit Affarina NN.; (Q.1);
1611, 11.11. verh. II. in Göttingen, St.Nicolai, mit Judith MATEHEINE; (Q.1);
nach 1643, 04.04. gest. in Göttingen; (Q.1);
Q: 1. DGB 158, S.415;
verh. 1. Ehe um 1593
10.145.          NN., Affarina
 gest. Göttingen um 1611
verh. 2. Ehe Göttingen, St.Nicolai, 11.11.1611
Matheheine, Judith

Kinder: (1. Ehe)
5.072.                     1) Apel, Ludwig; Schneider; geb. um 1594;
begr. Göttingen, St.Johannis, (80 J.alt) 19.07.1674
verh. Göttingen, (St.Nicolai) 03.08.1620
Kerl, Gertrud; geb. Göttingen um 1591; begr. Göttingen, (St.Nicolai), (79 J.)
20.11.1670

5.079. /  2) Apel 2, Margarethe; geb. Göttingen um 1602;
begr. Göttingen, St.Johannis, (82 J. alt) 20.10.1684
verh. Göttingen vor 1630
Schallei, Eberhard (Everd); Steuereinnehmer; geb. Hattingen, a.d., Ruhr ;
gest. Göttingen um 1658

15. Generation

20.288.          Apel (Apelen), Ludwig
20.316.  Kötner zu Reiffenhausen
geb. um 1535;
gest. Reiffenhausen, Krs. Göttingen nach 1585
erwähnt als 50-jähriger im Schatzregister von 1585.;
Q: 1. DGB158,S.422;
verh. NN.

Kind:
1) Apel, Curdt
Schneider; geb. Reiffenhausen, Krs. Göttingen um 1570; gest. Göttingen nach 1643
verh. 1. Ehe um 1593
NN., Affarina; gest. Göttingen um 1611
verh. 2. Ehe Göttingen, St.Nicolai, 11.11.1611
Matheheine, Judith

 

 

Apel 2

13. Generation

5.079.           Apel 2, Margarethe
geb. Göttingen um 1602;
begr. Göttingen, St.Johannis, (82 J.alt) 20.10.1684
Tochter von Curdt APEL und Affarina NN;( 10.144. + 10.145.) (Q.1);
wohnt 1657/58 – 1683/84 als Wwe am Circulus. (Q.1);
1602, ca. geb. in Göttingen;
vor 1630 verh. in Göttingen mit Eberhard (Evert) SCHALLEI;
1684, 20.10. begr. in Göttingen, St.Johannis, 82 Jahre alt; (Q.1;
Q: 1. DGB 158,S.411;
verh. Göttingen vor 1630
5.078.            Schallei, Eberhard (Everd)
Steuereinnehmer in Göttingen
geb. Hattingen, a.d. Ruhr
gest. Göttingen um 1658

Kind:
1) Schallei, Catharina; get. Göttingen, (St.Johannis) 16.04.1634;
begr. Göttingen, (St.Johannis) 06.01.1693
verh. Göttingen, (St.Johannis) 16.10.1662
Honermund (Hünermund), Daniel ; Bäcker; get. Göttingen, (St.Johannis)
19.07.1635; begr. Göttingen, (St.Johannis), (63 J., 5 Mon.) 27.11.1698

Vater :
14. Generation

10.144.             Apel 1, Curdt
10.158.   Schneider;
geb. Reiffenhausen, Krs. Göttingen um 1570;
gest. Göttingen nach 1643
verh. 1. Ehe um 1593
10.145.            NN., Affarina; gest. Göttingen um 1611
verh. 2. Ehe Göttingen, St.Nicolai, 11.11.1611
Matheheine, Judith
geb.                 gest.

 
———-