Banck

6. Generation

43.   Banck, Auguste Sophie
geb. Soerabaja, Java 25.07.1831;
get. Soerabaja, Java 08.12.1837;
gest. Schloß Gereuth, Unterfranken 14.07.1911;
begr. Schloß Gereuth, Unterfranken 1911
verh. Paris, Dtsch-ev-Pfarrki, zu Billettes, Frankreich, 26.05.1855
42.    Prieger, Ferdinand Carl
Sohn von Dr.med. Johann Ehrhard Peter Prieger, Arzt in Kreuznach,
und Maria Philippina Ackva.
Kaufmann und Gutsbesitzer zu Schloß Gereuth
geb. Bad Kreuznach 06.12.1821;
get. Bad Kreuznach 31.12.1821;
gest. Bamberg 14.12.1887
begr. Schloß Gereuth, Unterfranken

9 Kinder
42.1.                           Prieger, John , Gutsbesitzer; Rittmeister d. Reserve; Familienobmann
geb. Manchester 23.04.1856; gest. Schloß Gereuth 17.11.1899;
begr. Schloß Gereuth
unverheiratet

42.2.                           Prieger, Oskar
geb.  Manchester 04.08.1857, gest.    30.09.1939 , begr.  Schloß Gereuth

42.3.                           Prieger, Auguste Louise
=  21.                          geb. Bad Kreuznach 18.10.1858; get. Bad Kreuznach 10.03.1859;
gest. Marienau bei Marienwerder, (Diakonissenhaus 27.07.1899;
begr. Gr. Schönwalde, Westpr. 31.07.1899
verh. Schloß Gereuth, Krs. Untermerzbach, Unterfranken 27.09.1879
20.                               Roemer, Louis August Karl Wilhelm; Landwirt;
geb. Ostrowitt, Kreis Löben, Westpreußen 05.04.1852;
get. Bischofswerder, Kreis Löben, Westpreußen 30.05.1852;
gest. Suggenthal, Kreis Freiburg, Baden 15.08.1896;
begr. Groß Schönwalde, Westpreußen 19.08.1896.

42.4.                            Prieger, Adrian, Gutsbesitzer; lebte in Gereuth.
Q: Aufzeichnungen H.-G. Prieger
geb. Schloß Gereuth 11.09.1859, gest. 31.08.1928
begr.  Schloß Gereuth. Sein Grabstein auf dem Friedhof in Gereuth.
verh.      11.04.1901
von Heim, Johanna
geb.  Meiningen 20.01.1868,
gest. Truschenhöhe 21.04.1952, begr. Schloß Gereuth

42.5.                           Prieger, Charlotte
geb.   17.08.1860, gest.  03.03.1945
verh. I. Ehe  05.11.1898
Lange, Ernst
geb.                 , gest.  10.05.1899
verh. II. Ehe
Plümacher, Ernst ,
geb.                   gest.     1928

42.6.                           Prieger, Friederike (Rika) Auguste
geb. 22.12.1861, gest.  Schloß Gereuth 03.10.1895, begr. Schloß Gereuth

42.7.                           Prieger, Carl Ferdinand August
geb. Schloß Gereuth 23.02.1863, gest. Schloß Gereuth 02.04.1864
begr. Schloß Gereuth. Sein Grabstein auf dem Friedhof in Gereuth.

42.8.                           Prieger, Carl , Gutsbesitzer;
geb. Schloß Gereuth 26.08.1864, gest. Hafenpreppach 09.07.1942
verh.  12.05.1889
von Hake, Lonny
geb. Gladow, b. Berlin 13.11.1864, gest. Coburg 28.10.1952

42.9.                           Prieger, Elisabeth
geb. Schloß Gereuth 08.09.1868; gest. 11.11.1914
verh. 23.04.1889
von Hake, Alfred; geb. Berlin 18.08.1863

7. Generation

86.      Banck, Johann Erich
Kaufmann, Plantagenbesitzer und Zuckerfabrikant auf Java.
geb. Schleswig 13.07.1797;
get. Schleswig, Domgemeinde 16.07.1797;
gest. ´s Gravenhage, Holland 31.10.1857;
begr. Haag, Oud Eik en Duinen, Holland 31.10.1857
verh. Soerabaja, Java 30.07.1826
87.       Hoff, Caroline Wilhelmine Dorothea
geb. Semarang, Java 07.08.1803;
gest. Arnheim, Holland 02.07.1883;
begr. Den Haag, Holland 06.07.1883
sie verh. 1. Ehe Semarang auf Java, 24.10.1819, 16 Jahre alt, mit
de Vos, Cornelis Leonardus
geb.     1790,   gest. Soerabaja, Java 25.05.1824
er verh. 1. Ehe mit
              Ekstad, Maria Catharina
              gest. vor 1819

 

Kinder:
86.1.                Banck, NN. Tochter
geb. Soerabaja, Java 29.04.1827;
gest. Soerabaja, Java 27.08.1827
Geburts- u. Todesanzeige in “Bataviasche Courant”; sie wird nur als
“Tochter” bezeichnet, der Name wird nicht genannt.
Geburtsanzeige: Bataviasche Courant Nr.31, Samstag 12.Mai 1827
Todesanzeige :Bataviasche Courant Nr.84, Samstag 15.Sept.1827
Q: 1. Leo Janssen, Forschungen zu Familien Hoff + Banck;

86.2.                  Banck, Hanna
geb. Soerabaja, Java um 1828;
gest. Soerabaja, Java 25.11.1829

86.3.                 Banck, Louisa Carolina Wilhelmina
geb. Soerabaja, Java 23.12.1829;
gest. Den Haag 05.11.1846; begr. Den Haag 07.11.1846

86.4.                 Banck, Auguste Sophie
= 43.                 geb. Soerabaja, Java 25.07.1831; get. Soerabaja, Java 08.12.1837;
gest. Schloß Gereuth, Unterfranken 14.07.1911;
begr. Schloß Gereuth, Unterfr.1911
verh. Paris, Dtsch-ev-Pfarrkirche, Billettes, Frankreich 26.05.1855
42.                    Prieger, Ferdinand Carl
Kaufmann;
geb. Bad Kreuznach 06.12.1821; get. Bad Kreuznach 31.12.1821;
gest. Bamberg 14.12.1887; begr. Schloß Gereuth, Unterfranken

86.5.                  Banck, Charlotte Wilhelmina
geb. Soerabaja, Java 16.08.1832;
gest. Arnheim, Holland 16.02.1887
verh. Den Haag, Holland 14.10.1858
Kolff, Jeremias Adriaan
Zuckerfabrikant;
Sohn von Dirk Hendrik Kolff und Henriette Wilhelmina Schill.
geb. Batavia 25.11.1832;   gest. Krefeld 01.04.1904

86.6.                Banck, Johann Erich (John)
Mr., Jurist
geb. Soerabaja, Java 03.11.1833;
gest. Wiesbaden 16.04.1902
verh. Leiden, Holland 12.11.1858
Springer, Sophia Maria
gest. Wiesbaden 20.11.1908

86.7.               Banck, Carl
geb. Soerabaja, Java 01.01.1837;
gest. Soerabaja, Java 10.08.1837

86.8.               Banck, Sophia Frederica Mathilda
geb. Amsterdam, Holland 25.04.1839;
gest. Bonn   .02.1900;  begr. Den Haag 26.02.1900
“Tante Phie” oder “Tante Fiechen” genannt, war geistig behindert und lebte unter Vormundschaft. Sie lebte und starb in Bonn in eigener Wohnung und hielt sich zur Betreuung eine Gesellschafterin. Mit ihr scheinen ihre Gereuther Neffen manchen bösen Scherz getrieben zu haben. Ihr unangetastetes Vermögen kam nach ihrem Tode der gesamten Verwandtschaft zugute.  Q: H.-G. Prieger, Briefe;

Tochter aus 1. Ehe von Caroline Wilhelmine Dorothea geb. Hoff oo Cornelis Leonardus de Vos.
87.1.               de Vos, Friederike
geb. Semarang, Java 22.10.1822, gest. Bonn 19.06.1899
verh.    20.04.1848 mit
Prieger, Oscar, Dr.med., prakt. Arzt, 1859 Mitbesitzer von Gereuth, nach der Auseinander-Rechnung mit seinem Bruder Ferdinand lebt er in Bonn. Er erbaute dort die „Villa Prieger“.
Quellen: Aufzeichnungen H.-G. Prieger
geb. Kreuznach 05.12.1820;  gest. Bonn 17.10.1897

8. Generation

172.       Banck, Paul Heinrich
Bürger u. Schlachter in Schleswig, bei der alten Stadtmühle,
bei der Volkszählung 1803 wird sein Alter mit 48 Jahren angegeben.
geb. Schleswig um 1755;
gest. Schleswig 26.08.1807; begr.  Schleswig 29.08.1807
verh. Schleswig, Dom 06.01.1786
173.        Lorenzen, Margaretha Elisabeth
geb. Schleswig um 1765;
gest. Schleswig 18.02.1820;  begr. Schleswig, Dom, (55 J. alt) 23.02.1820
5 Kinder

9. Generation

344.       Banck, Paul Friedrich
Bürger und Schlachter in Schleswig
gest. Schleswig vor 1786
Q: Stadtarchiv Schleswig, Brief 09.10.1986; dort ist das Todesjahr mit 1837 angegeben
(-Sohn Paul Heinrich ist 1747/1755 geb.) –evtl. dessen Vater?
verh. Schleswig vor 1747/1751
345.       Schübeler, Christiana Margaretha
geb. Schleswig                   gest.  Schleswig  nach 1786

Kinder:
1) Banck, Paul  Heinrich; Schlachter; geb. Schleswig um 1747 od. 1755; gest. Schleswig 26.08.1807; begr. Schleswig   29.08.1807
verh. Schleswig, Dom 06.01.1786
Lorenzen, Margaretha Elisabeth; geb. Schleswig um 1765; gest. Schleswig 18.02.1820; begr. Schleswig, Dom, (55 J.alt)  23.02.1820

2) Banck, Sophia Margaretha   
geb. Schleswig 28.02.1751;  gest. Schleswig 29.08.1793
verh. Schleswig 12.07.1773  (Q3)
Bremer, Peter Lorentz; Amtsschlachter in Schleswig
Sohn von Johann Bremer und Magdalena Hanssen.
geb. (Schleswig) um 1739
In der Volkszählung Schleswig  1803 wird er als  Schlachter, “Frauenvater” und Witwer bezeichnet. Er lebt zusammen mit seiner Tochter Marg. Dor. Bremer (geb. 1775) und dem Schwiegersohn Jeß Hinrich Schmidt, (geb. 1873 ), Schlachter und Miethsmann  in Schleswig im 2ten Quartier No. 184. Zwei Enkel Schmidt sind verzeichnet.
.                               a. Schmidt, Lorenz  Hinr. Christopher,   geb. 1794
.                               b. Schmidt, Jürg. Hinrich Christian, geb. 1797

————-

 

Ein Grabstein von Paul Banck wird beschrieben unter “Friedhof Stadtfeld”
http://www.alte-schleihalle.de/4-2/:
“Paul Banck U. S. E. 1737. Dieser Stein berichtet uns von einer alten Schlachterfamilie, welche das Grundstück Mönchenbrückstraße Nr. 6 inne hatte.”
Dieser Paul Banck müsste der Vater von Paul Friedrich Banck (#344.) sein