64.4. Becker, Charlotte – verh. Keuffel

Becker I 

64.4.    Becker, Sophie Charlotte
Tochter von Dieterich Georg Becker, Färber in Uelzen
und Luise Maria geb. König
geb. Uelzen 11.01.1787
get. Uelzen 14.01.1787 (St.Marien)
gest. Uelzen 18.04.1868
begr. Uelzen 22.04.1868
verh. Uelzen 01.05.1812 (St.Marien) mit
Keuffel, Gebhard Johann August
Sohn des Johann Georg Friedrich Keuffel, Gräfl. Schulenburgischer Cassirer und Oberförster in         Wolfsburg, und seiner Ehefrau Friederike Christiane Willrich.
T
ribunals-Procurator, 1820 bis 1846 Senator, 1846 bis 1852 Bürgermeister in Uelzen.
(Lüneburger Straße 42 – heute Haus: Lüneburger Straße 6, Bankhaus Alten)
August Keuffel war von 1835 -1858 Patron der Familienstiftung Johannislehen zu Uelzen.(Q:1)
geb. Wolfsburg 14.01.1784
get. Wolfsburg 20.01.1784
gest. Uelzen 16.07.1858
begr. Uelzen 20.07.1858

 9 Kinder

1. August Keuffel oo Margaretha Willrich
2. Charlotte Keuffel
3. Sophie Keuffel oo Wilhelm Wurm
4. Wilhelmine Keuffel
5. Johannes Keuffel oo Wilhelmine Helle
6. Carl Keuffel
7. Elise Keuffel
8. Maria Keuffel
9. Friederike Keuffel

64.4.1. Friedrich Ludwig August Keuffel
zunächst Advokat, dann Gerichtsverwalter in Uelzen, später Amtsgerichtsrat zu Artlenburg, zuletzt Amtsgerichtsrat zu Lüneburg
geb. Uelzen 13.03.1813                                get. ebd. 28.05.1813
gest. Lüneburg 05.01.1884                            begr. ebd. 09.01.1884
verh. Uelzen 01.05.1846  mit:
MargarethaDorotheaWillrich
Tochter des Georg Carl Willrich, Gerichtsverwalter, Advokat und Anwalt der Schwarz- u. Schönfärberinnung zu Uelzen, und seiner Ehefrau Bertha Elisabeth Bostelmann.
geb. Uelzen 28.02.1826                                get. ebd. 14.03.1826
gest. Lüneburg 19.04.1915                            begr. ebd. 22.04.1915

3 Kinder

64.4.1.1.          Georg Otto Keuffel
geb. Uelzen 20.12.1847                     get. ebd. 28.12.1847
gest. Uelzen 28.12.1847                    begr. ebd. 03.01.1848

64.4.1.2.          Charlotte Wilhelmine Elise Keuffel
unverehelicht in Lüneburg
geb. Uelzen 23.04.1849                     get. ebd. 14.06.1849
gest. Lüneburg 03.10.1925                begr. ebd. 06.10.1925

64.4.1.3.          Adelaide Charlotte Pauline Sylvia Anna Keuffel
geb. Artlenburg 05.12.1854               get. ebd. 11.01.1855
gest. Braunschweig 17.12.1924        begr. ebd. 20.12.1924
verh. Braunschweig 15.07.1883  mit:
Friedrich Rudolf August Schöttler

Professor an der Technischen Hochschule zu Braunschweig.
Seit 1879 Privatdozent an der Technischen Hochschule zu Hannover, seit 1.1.1885 an der Technischen Hochschule zu Braunschweig, daselbst 1898 bis 1900 Rektor. Am 8.5.1906 Ernennung zum Geh. Hofrat, 1907 bis 1919 ehrenamtlich Stadtrat d. Stadt Braunschweig. Am 24.3.1909 von der Technischen Hochschule zu Hannover zum Dr.Ing. E.H. ernannt.

Seit 18.6.1922 Ehrenmitglied des Vereins deutscher Ingenieure,
Sohn des Friedrich Wilhelm Schöttler, Zuckerfabrikant zu Domersleben, Krs. Wanzleben, und seiner Ehefrau Katharina Marie Ernestine Helle.

geb. Domersleben 04.06.1850          get. ebd. 08.08.1850
gest. Braunschweig 17.12.1924        begr. ebd. 20.12.1924

5 Kinder:

64.4.1.3.1.    Margarethe Ernestine Schöttler
Krankenschwester im Fritz-König-Stift zu Harzburg
geb. Hannover 15.05.1884    get. ebd. (Christuskirche) 22.06.1884
gest.  –nach 1934

64.4.1.3.2.     Friedrich Wilhelm Lorenz Schöttler
Dipl.Ing. und Studienrat an der Vereinigten Technischen Staatslehranstalt zu Dortmund
geb. Braunschweig 15.08.1885         get. ebd. 19.09.1885 (St.Katharinen)
gest. –nach 1934
verh. Braunschweig 28.12.1912  mit:
HedwigSchiff
Tochter des Louis Schiff, Bankier zu Peine, später in Braunschweig, und seiner Ehefrau Helene Traube.
geb. Peine 06.03.1890
gest.

64.4.1.3.2.1.      Friedrich Wilhelm Rolf Schöttler
geb. Aachen 15.03.1914             get. ebd. 31.05.1914

64.4.1.3.3.    Katharine Ida Rosa Schöttler
Gewerbelehrerin in Braunschweig. (1934 : Bültenweg 73)
geb. Braunschweig 10.06.1887         get. ebd. 22.09.1887 (St.Katharinen)
gest.

64.4.1.3.4.     Erica Klara Anna Schöttler
geb. Braunschweig 02.02.1889,         get. ebd. 14.03.1889
gest.
verh. Braunschweig 28.12.1916  mit:
Paul Georg Adolf Kothe
Amtsgerichtsrat zu Braunschweig
Sohn des Georg Adolf Kothe, Kaufmann in Braunschweig, und seiner Ehefrau Johanne Bertha Schlanstedt.
geb. Braunschweig 09.04.1888,         get. ebd. 22.07.1888
gest.

64.4.1.3.4.1.      Irmgard Anna Emmi Kothe
geb. Braunschweig 25.01.1918,         get. ebd. 24.03.1918

64.4.1.3.4.2.      Adelheid Käthe Bertha Kothe
geb. Braunschweig 30.06.1920,         get. ebd. 31.10.1920

64.4.1.3.4.3.      Ilse Sabine Sophie Kothe
geb. Braunschweig 21.04.1924         get. ebd. 12.06.1924

64.4.1.3.5.     Wilhelmine Ottilie Elisabeth (Ilse) Schöttler
geb. Braunschweig 23.01.1891         get. ebd. 22.02.1891
gest.
verh. Braunschweig 11.07.1914  mit:
August Wilhelm Hermann Tanzen
Dr.Ing., Chemiker in Dessau-Haideburg
Sohn des Hermann Georg Friedrich Tanzen, Kaufmann in Hannover, und seiner                         Ehefrau Karoline Auguste Julie Emma Engelhardt.
geb. Hannover 31.01.1889                get. ebd. 06.05.1889
gest.

64.4.1.3.5.1.    Charlotte Tanzen
geb. Berlin 15.08.1915           get. ebd. 06.11.1915

64.4.1.3.5.2.     Hermann Tanzen
geb. Berlin 13.12.1918           get. Braunschweig 22.05.1919

64.4.1.3.6.        Ernestine Helene Schöttler
geb. Braunschweig 11.07.1894         get. ebd. 15.08.1894
gest.
verh. Braunschweig 06.08.1921  mit:
Bernhardt Paul Göpfert
Dipl.Ing., Studienrat an der Staatlichen Maschinenbauschule in Köln.
Sohn des Johann Bernhard Göpfert, Mechaniker zu Dresden-Plauen, und seiner                        Ehefrau Anna Selma Adler.
geb. Dresden-Plauen 08.11.1887      get. ebd. 20.11.1887
gest.

64.4.1.3.6.1.   Bernd Hans Göpfert
geb. Elberfeld 10.06.1922      get. ebd. 06.08.1922

64.4.1.3.6.2.    Paul Ernst Göpfert
geb. Elberfeld 28.10.1924      get. ebd. 27.11.1924

64.4.1.3.6.3.    Rudolf Kurt Göpfert
geb. Elberfeld 21.06.1926      get. ebd. 06.08.1926

64.4.2. Lisette Wilhelmine Charlotte Keuffel
unverehelicht in Uelzen
geb. Uelzen 29.06.1815                                get. ebd. 03.09.1815
gest. Uelzen 27.10.1879                               begr. ebd. 29.10.1879

64.4.3. Margarethe Marie Sophie Keuffel
geb. Uelzen 02.12.1817                                get. ebd. 19.01.1818
gest. Hankensbüttel 24.09.1901                    begr. ebd. 28.09.1901
verh. Uelzen (St.Marien) 01.06.1841  mit:
Georg Wilhelm Wurm
Pastor zu Isenhagen bei Hankensbüttel
Sohn des Johann Wilhelm Heinrich Wurm, Brauadministrator zu Clausthal, und seiner Ehefrau    Johanne Ernestine Eleonore Ballert.
geb. Clausthal 09.04.1807                             get. ebd. 19.04.1807
gest. Hankensbüttel 24.05.1885                    begr. ebd. 27.05.1885

64.4.3.1.          Gebhard Ludwig Theodor Wilhelm Wurm
Theologe, 1868 oder 1869 nach Amerika ausgewandert
geb. Isenhagen 18.02.1842               get. ebd. 27.04.1842
gest.
verschollen

64.4.3.2.          Carl August Adolph Emil Wurm
Technischer Beamter in der Zuckerindustrie
1883 nach Amerika ausgewandert.
geb. Isenhagen 15.08.1843               get. ebd. 27.09.1843
gest.
verschollen

64.4.3.3.          Christine Charlotte Auguste Wilhelmine Marie Wurm
Chanoinesse des Klosters Isenhagen
geb. Isenhagen 10.01.1845               get. ebd. 02.04.1845
gest. Isenhagen 09.05.1930              begr. Hankensbüttel 12.05.1930

64.4.3.4.          Wilhelmine Elise Adelinde Anna Wurm
unverehelicht in Hankensbüttel.
geb. Isenhagen 25.02.1847               get. ebd. 06.05.1847
gest. Hankensbüttel 28.09.1901        begr. ebd. 01.10.1901

64.4.3.5.          Johannes Theodor Wilhelm Wurm
Technischer Beamter in der Zuckerindustrie, zuletzt in Braunschweig
geb. Isenhagen 14.03.1850               get. ebd. 15.05.1850
gest. Braunschweig 29.07.1930        begr. ebd. 02.08.1930
verh. Nörten 22.07.1879  mit:
Johanne Luise Marie Dorothea Oppermann
Tochter des Friedrich Christian Ernst Georg Oppermann, Bürger und Bäckermeister in Einbeck, und seiner Ehefrau Juliane Friedrike Dorothea Pinne.
geb. Einbeck 09.03.1860                   get. ebd. 09.04.1860
gest. Braunschweig 15.02.1932        begr.20.02./25.2.1932

64.4.3.5.1.    Wilhelm Georg Karl Wurm
Ingenieur in Bremen
geb. Nörten 18.01.1882                     get. ebd. 11.03.1882
gest.
verh. Bremen 16.10.1915  mit:
Johanne Amalie Müller
Tochter des Theodor Wilhelm Adalbert Müller, Werkführer in Wilhelmshaven, und seiner             Ehefrau Katharine Adelheid Evers.
geb. Wilhelmshaven 03.07.1892       get. ebd. 15.10.1892
gest.

64.4.3.5.2.    Helene Anna Louise Wurm
geb. Meine 05.03.1885                      get. ebd. 12.04.1885
gest.
verh. Braunschweig 18.04.1911   mit:
Theodor Heinrich Westermann
Ingenieur in Braunschweig
Sohn des Theodor Heinrich Westermann, Bergmann in Altenessen, und seiner Ehefrau             Wilhelmine Staudinger aus Gelsenkirchen.
geb. Altenessen 10.01.1880  get. ebd. 01.02.1880
gest.

64.4.3.5.2.1.   Friedrich Karl Hans-Heinrich Westermann
(1934 cand. arch. in Braunschweig)
geb. Braunschweig 17.09.1912         get. ebd. 12.10.1912

64.4.3.5.2.2.   Emmi Wilhelmine Johanne Elisabeth Westermann
geb. Braunschweig 02.03.1915         get. ebd. 05.05.1915

64.4.3.5.3.     Hans Georg Ernst Wurm
Kaufmann in Plauen i.Vogtland
geb. Meine 11.12.1886                      get. ebd. 13.02.1887
gest.
verh. Friedeberg i.d.Neumark 15.10.1921  mit
Bertha Margarethe Grünberg
Tochter des Amandus Grünberg, Zigarrenfabrikant, u. s. Ehefrau Bertha Grunwald.
geb. Friedeberg i.d. Neumark 17.09.1889    get. ebd. 17.10.1889
gest.

64.4.3.5.4.    Wilhelmine Marie Elisabeth Wurm
geb. Tapiau i.Ostpreußen 01.08.1889           get. ebd. 15.09.1889
gest.
verh. Isenhagen 02.09.1926  mit:
August Theodor Gustav Werner Snell
Provinzial-Gutsinspektor auf dem Provinzialgut Oerrel, Krs.Soltau
Sohn des Geh.Sanitätsrat Dr. med. Otto Snell, Direktor der Provinzial-Heil- und
Pflegeanstalt in Lüneburg, im Ruhestand in Göttingen, und seiner Ehefrau Anna Struckmann  aus Hildesheim.
geb. Hildesheim 07.06.1895  get. ebd. 03.08.1895
gest.
2 Kinder 

64.4.3.5.5.                  Otto William Ludwig Wurm
Landwirt in Sabin Rustad, Minnesota, USA
geb.Einbeck 01.09.1891                    get. ebd. 18.10.1891
gest. Moorhead, Minnesota,USA, 10.01.1928
begr. ebd. (luth.Friedhof) 13.01.1928
verh. Moorhead, Minnesota, 01.03.1922  mit:
Auguste BarbaraKeller
Tochter des Fred Philipp Keller, Farmer in Gilliam, Missouri, USA, und seiner Ehefrau                Sophie Marie Vollmann.
geb. Marshall, Missouri, USA, 03.08.1897,   get. ebd. 22.08.1897
gest.
2 Kinder 

64.4.4. WilhelmineBernhardine AugusteKeuffel
unverehelicht in Uelzen
geb. Uelzen 08.11.1819                                get. ebd. 03.01.1820
gest. Uelzen 14.01.1913                                begr. ebd. 17.01.1913

64.4.5. Friedrich Ludwig Johannes Keuffel
Direktor der Braunschweigischen Maschinenfabrik zu Braunschweig
geb. Uelzen 24.06.1821                                get. ebd. 03.08.1821
gest. Braunschweig 12.01.1893                    begr. ebd. 15.01.1893
verh. Braunschweig 13.12.1857  mit:
Wilhelmine Theodore Elisabeth Helle
Tochter des Friedrich August Helle, Zuckerfabrikbesitzer in Sudenburg, und seiner Ehefrau Dorothee Schwerin.
geb. Sudenburg 04.10.1836                          get. ebd. 20.11.1836
gest. Bremen 04.01.1923                              begr. Braunschweig 06.01.1923

64.4.5.1.          Dorothee Wilhelmine Charlotte Keuffel
geb. Braunschweig 06.02.1859         get. ebd. 01.04.1859
gest. Braunschweig 12.09.1861        begr. ebd. 15.09.1861

64.4.5.2.          Christiane Marie Elisabeth Keuffel
unverehelicht in Braunschweig
geb. Braunschweig 06.10.1860         get. ebd. 25.11.1860
gest. (nach 1934)

64.4.5.3.          Friedrich August Johannes Keuffel
Rittergutspächter in Brunkensen, später Kaufmann in Braunschweig.
geb. Braunschweig 29.06.1862         get. ebd. 10.08.1862
gest. Braunschweig 31.03.1958
verh. Banteln 19.02.1894 / Hannover 20.02.1894  mit:
Wilhelmine Emilie Luise Uhde
Tochter des Wilhelm Christian August Uhde, Mühleninspektor in Wispenstein, und seiner Ehefrau Johanne Henriette Wilhelmine Bode.
geb. Wispenstein 10.05.1872 get. ebd. 08.06.1872
gest.

64.4.5.3.1. Friedrich Ludwig Johannes Keuffel
Kaufmann in Breslau
geb. Brunkensen 05.11.1894         get. ebd. 26.12.1894
vermißt, Breslau 1945
verh. Breslau 12.08.1924  mit:
Elsa Erna Irma Bergmann
Tochter des Ernst Bergmann, Rendant der Kirchenkasse der evang. Kirchengemeinde                       St. Salvador zu Breslau, und seiner Ehefrau Klara Ida Bertha Wegelein.
geb. Breslau 28.03.1893                 get. ebd. 25.04.1893
gest.
2 Kinder

64.4.5.3.2.          Wilhelmine Auguste Elisabeth Keuffel
Kindergärtnerin in Halle / Saale (1934)
geb. Brunkensen 05.01.1898         get. 20.02.1898
gest.

64.4.5.3.3.          Bertha Wilhelmine Luise Katharina Keuffel
Lehrerin in Hasselfelde i. Harz. (1934)
geb. Brunkensen 05.04.1900         get. ebd. 13.05.1900
gest.

64.4.5.3.4.          Anna Elisabeth Margarethe Keuffel
Gutssekretärin (1934 in Braunschweig)
geb. Brunkensen 12.07.1905         get. ebd. 27.08.1905
gest. Braunschweig 11.01.1972

 

64.4.5.4.          Karl Georg August Keuffel
Direktor der Weserwerft in Bremen
geb. Braunschweig 17.02.1864         get. ebd. 24.04.1864 (Michaeliskirche)
gest. Bremen 06.12.1926                  begr. ebd. 10.12.1926 (Riensberger Friedh.)
verh. Halle / Saale 17.04.1900  mit:
Sophie Henriette Clementine Luise Müller
Tochter des Richard Müller, Fabrikdirektor in Halle / Saale, u.s. Ehefrau Rose Helle.
geb. Stettin 28.12.1866                      get. ebd. 14.04.1867 (Gertrudenkirche)
gest. Bremen 06.12.1952                  begr. ebd. (Riensberger Friedh.)

64.4.5.4.1.          Richard Johannes August Keuffel
Dipl.Ing., (1934 in Frankenthal / Pfalz; 1940 in Nürnberg, Rankestr. 52);
ausgewandert in die USA (nach 1945)
geb. Bremen 11.01.1902                get. 04.05.1902
gest. Summit ,.New Jersey /USA  08.04.1956 (Krebs)
verh. Bremen (Dom) 17.04.1935   mit:
Gertrud Busch
(Tochter von Ottilie Keuffel)
geb. Königsberg 09.06.1909

Kinder in den USA

64.4.5.4.2.          Elisabeth Wilhelmine Rose Keuffel
geb. Bremen 02.04.1905                get. ebd. 18.06.1905 (Dom)
gest.   nach 1973
verh. Bremen 17.04.1929 (Dom)  mit
Dominikus Toni Schwab
Akademischer Maler und Bildhauer in Unterammergau, Professor;
Sohn des Mathias Schwab, Holzarbeiter in Unterammergau, und seiner Ehefrau                                 Margarethe Erhart.
geb. Unterammergau 01.07.1894  get. ebd. 01.07.1894
gest. Torricella/Tessin, 17.03.1975 begr. Moosburg/Obb

 

64.4.5.4.3.          Luise Barbara Keuffel
Kindergärtnerin und Hortnerin (1934 in Bremen)
geb. Bremen 04.04.1907                get. Braunschweig 29.12.1907
gest. erschossen in Polen, Januar 1945,
auf dem Rücktransport mit Kindern aus dem Kreis Kutno, als Kreisgruppenleiterin.

64.4.5.5.          Ernestine Marie Wilhelmine Keuffel
geb. Braunschweig 01.08.1865         get. ebd. 10.09.1865
gest. (nach 1934)
verh. Braunschweig 27.05.1887  mit:
Robert Heinrich Reinhold Müller
Geh. Regierungsrat, Ord. Professor, gewesener Rektor der Technischen                                               Hochschule zu Darmstadt
Sohn des Ludwig Reinhold Müller aus Schlieben, Bürger und Bäckermeister in Dresden,  und seiner Ehefrau Ernestine Henriette Wolff.
geb. Dresden 11.05.1857                  get. ebd. (Kreuzkirche) 11.06.1857
gest. (nach 1934)

64.4.6. Christian Heinrich Carl Keuffel
geb. Uelzen 21.02.1823                                get. ebd. 04.04.1823
gest. Uelzen 27.05.1824                                begr. ebd. 31.05.1824

64.4.7. Sophie Christine Elise Keuffel
unverehelicht in Uelzen
geb. Uelzen 27.05.1825                                get. ebd. 02.07.1825
gest. Uelzen 24.10.1911                                begr. ebd. 27.10.1911

64.4.8. Maria Dorothea Christine Keuffel
geb. Uelzen 06.01.1829                                get. ebd. 05.02.1829
gest. Uelzen 21.03.1830                                begr. 26.03.1830

64.4.9. Friederike Henriette Johanne Keuffel
geb. Uelzen 06.01.1829                                get. ebd. 05.02.1829
gest.Uelzen 02.02.1911                                 begr. ebd. 05.02.1911
(8 + 9 sind Zwillinge)

 

 

1824, 16. Juli

Bei dem Kauf des Hauses und des Geschäftes der Witwe Ebisch in Hannover durch den Schwager Ernst August Becker, am 16.07.1824, tritt August Keuffel als selbstschuldnerischer Bürge auf.

Die Unterschriften der Bürgen auf dem Kaufkontrakt.

 

———————————–

1. http://www.stiftungjohannislehn.org/patrone-der-stiftung.html