Bütemeister

Wappen Bütemeister

Wappen Bütemeister

 

Wappen : In Silber ein rotbemantelter Mann mit rotem Barett und goldenem Hemd und grünen Gürtel, in der Rechten ein gold-gegrifftes Schwert, in der Linken einen grünen Kranz haltend; auf dem Helm mit rot-silbernen Decken die Schildfigur wachsend. (Abb. DGB151)

7. Generation

79.      Bütemeister, Auguste Henriette Dorothea
Kauffrau in Uelzen.
geb. Gandersheim 02.04.1782;
get. Gandersheim, Stiftskirche 04.04.1782;
gest. Uelzen 30.03.1856;
begr. Uelzen 03.04.1856
1802, 26.12. Proklamation der Hochzeit in Burgdorf;
1803-  “Am 2ten Weihnachtstage (Sonnt.) 1802 u. Sonnt. Epiphanias sind allhier proclamiert Johan Christian PRESENT, Bürger und Handelsmann in Uelzen, H. Georg Conrad PRESENT, Bürgers in Dannenberg ehel. Sohn, mit Jgfr. August Henriette Dorothee BÜTEMEISTER, weil. H. Johan Gottlieb BÜTEMEISTERS Bürgers und Handelsmann zu Gandersheim, (welche sich jetzt bey ihrem Stief Vater dem Kaufmann von der WETTERN aufhält) nachgel. ehel. Jfr. Tochter. copuliert alhier am 6ten Januar 1803.” (Q.3)

Henrietten Präsent

Henrietten Präsent

1827, 03.06. stirbt in Uelzen ihr Ehemann, J.C.PRAESENT,
1827-1856 Inhaberin und Leiterin der Firma J.C.PRAESENT ,
“Unter ihrer Leitung von 1827 bis 1856 hat sich der Geschäftsgang ohne Unterbrechung weiter entwickelt. Bei dem Tode ihres Mannes war sie 45 Jahre alt. Ihre Hauptaufmerksamkeit hatte sie schon immer dem Manufakturgeschäft gewidmet, das im Laufe der Jahre sehr an Umfang zunahm. Das Aufblühen dieses Geschäftszweiges hing mit der Steigerung des Flachsanbaues zusammen…. Henriette ; Praesent hatte für den Manufakturhandel eine besondere Oberaufsicht, die sie ihrem späteren Schwiegersohn, Heinrich Riebe übertrug. Dieser verpflichtete eigens dafür Herrn August Keitel, den späteren Inhaber des Handelshauses.” (Q.1)

1843, 23.5.,  Patin bei ihrer Enkeltochter Ida PRAESENT, Tochter von Joh. August PRAESENT u. Adelaide CLAREN;

“Auguste Henriette PRAESENT, die Großmutter”; Eintragung im Stammbuch ihrer Enkelin Auguste RIEBE, Uelzen d.13.Febr.1855 mit ihrer Unterschrift. (Q.5) -

Henriette Praesent kaufte die Gutsherrschaft und Jagdrechte derer von Wallmoden. Dieses erbte der Sohn August PRAESENT.

1856, 30.03. gest. in Uelzen;  1856,   03.04. begr. in Uelzen;
1856-KB Uelzen, Gestorben/Beerdigt, 1856,Nr. 23: (Q.4)
”PRAESENT, Henriette Auguste, geb. BÜTEMEISTER, eine Witwe in Uelzen, Alter 74;  Eltern: Bürger und Kaufmann Johann Gottlieb BÜTEMEISTER in Gandersheim. Gest.” Am dreißigsten März 1856 Abends eilf einhalb Uhr ; Todesart : “Langwierige Innere Krankheit”. Begräbnis: Am 3. April 1856″ (Q.4)

BILDER: 1. Ölbild, in jüngeren Jahren;  2. Stahlstich, mit ihrer Unterschrift.

Q: 1. Festschrift Praesent,; 2. DGB 151,S.126;  3. KB-Auszug Traureg. Burgdorf 1803, Nr.1;
4. KB-Auszug Sterbereg. Uelzen, 1856,Nr. 23;
5. Stammbuch der Enkeltochter Auguste Riebe;

J.C. Präsent

verh.  Burgdorf 06.01.1803
78.                 Praesent, Johann Christian
Kaufmann in Uelzen;
geb. Dannenberg 24.12.1775;
get. Dannenberg 26.12.1775;
gest. Uelzen 03.06.1827;
begr. Uelzen 06.06.1827

Kinder:
1) Praesent, Johann Georg Daniel
Kaufmann;
geb. Uelzen 15.10.1803;
get. Uelzen 28.10.1803;
gest. Uelzen 07.11.1846;
begr. Uelzen 11.11.1846
verh. Uelzen 20.04.1830
Ueltzen, Margarethe Sophie Friederike;
geb. Uelzen 13.10.1811;
gest. Uelzen, (Wochenbett) 13.03.1845; begr. Uelzen 18.03.1845.

2) Praesent, Dorothee Marie Lucia; geb. Uelzen 05.06.1805;
get. Uelzen 27.06.1805; gest. Uelzen 27.09.1805; begr. Uelzen 30.09.1805.

3) Praesent, Wilhelm Hermann; geb. Uelzen 27.04.1807; get. Uelzen 18.05.1807;
gest. Uelzen 18.09.1808; begr. Uelzen 21.09.1808

4) Praesent, Johanne Margarethe Wilhelmine; geb. Uelzen 30.12.1808;
get.  Uelzen 31.01.1809; gest. Hannover 15.03.1875
verh. Uelzen 28.04.1829
Wedekind, Friedrich Julius; Kreiseinnehmer; geb. Hannover 15.04.1801;
get.  Hannover, (Kreuzkirche) gest. Hannover 16.11.1884

5) Praesent, Johann August; Rechtsanwalt; geb. Uelzen 14.04.1810;
get. Uelzen 15.06.1810; gest. Uelzen 22.12.1882
verh. Boizenburg 03.12.1839
Claren, Adelaide Auguste Ida; geb. Boizenburg 22.10.1815;
begr. Uelzen 28.05.1879

6) PraesentStaats Ernst August; geb. Uelzen 07.07.1812;
get. Uelzen 08.07.1812;
gest. Uelzen 18.08.1813; begr. Uelzen 20.08.1813

7) Praesent, Marie Elisabeth (Elise) Christine Margarethe; Kauffrau;
geb. Uelzen 16.06.1813; get. Uelzen 18.06.1813; gest. Uelzen 17.12.1894;
begr. Uelzen, (Grabstein) 20.12.1894
verh. 1. Ehe Uelzen 03.12.1834
Riebe, Johann Joachim Heinrich; Kaufmann; geb. Neustadt, Mecklenburg 1807;
gest. Uelzen 04.12.1839
verh. in 2. Ehe Uelzen,  03.05.1842  mit:
38. Keitel, Johann Christian August , Kaufmann und Bankier in Uelzen,
geb.  Salzwedel,  09.01.1816,  get.  Salzwedel,  20.01.1816  (St.Katharinen)
gest. Uelzen,  17.03.1887  (71 Jahre alt),   begr. Uelzen,  20.03.1887

8) Praesent, Sophie Dorothea Elisabeth Betty; geb. Uelzen 12.08.1817;
get.   Uelzen 08.09.1817; gest. Davenport, Iowa, USA 23.03.1903
verh. Uelzen 23.09.1835
Ficke, Christoph Heinrich David; Kaufmann, ausgewandert in die USA
geb. Hamburg 12.04.1807; gest. Davenport, Iowa, USA 25.07.1882

9) Praesent, Dorette; geb. Uelzen 14.02.1820; get. Uelzen 18.03.1820;
gest. Uelzen 18.03.1820; begr. Uelzen 22.03.1820

8. Generation

158.               Bütemeister, Johann Gottlieb
Bürger, Brauer, Kauf- u. Handelsmann in Gandersheim
geb.  Northeim 27.08.1754;       get. Northeim, St.Sixti 29.08.1754;
gest. Gandersheim 09.01.1793;  begr. Gandersheim, St.Georg 16.01.1793

1754, 27.08. geb. in Northeim;  29.08. get. in Northeim, St.Sixti;
“1754,August 27: BÜTEMEISTER, Johann Gottlieb, filius Herrn Johann Christoph BÜTEMEISTER; und Frau Henriette APELN, getauft den 29.August; Gevattern:1.) Johann Daniel BÜTEMEISTER;  2.) Johann Gottlieb GRAVE.” (Q.2);

1781, 15.05. verh. in Echte, St.Nicolai, ev.-luth., mit; Johanne, Sophia, Dorothea (Doris) Friederika SEUTHER, verwitwete BERGHEIM :
“15.Mai 1781, Ehemann: Junggeselle, der Hochedelgebohrene Herr Johann Gottlieb BÜTEMEISTER, Kauf- und Handelsmann in Gandersheim, des Hochedelgeb. Herrn BÜTEMEISTER, Kauf- und Handels-; mann in Nordheim eheleiblicher einziger Sohn.; Ehefrau: Wittwe, die Hochedelgeb. Frau Johanna; Dorothea Friderika rel. BERGHEIM, geb. SEUTER,; Kauf- und Handels Frau in Gandersheim.” (Q.3);

1793, 09.01. gest. in Gandersheim;  16.01. begr. in Gandersheim, St.Georg;
“Johan Gottfried (!) BÜTEMEISTER, Kauf- und Handelsmann, 37 J.,
Auszehrung.”(Q.4); Begraben “ohne Ceremonien”

Q: 1. DGB151,S.125;  2. Auszug KB Northeim,St.Sixti,1754, Geburten + Taufen;
3. Auszug KB-Trauungen, Echte,St.Nicolai,1781,Nr.3;
4. Auszug KB Gandersheim, Bd.2, Beerdig. S.407,1793,Nr.4;

verh. Echte, St.Nicolai 15.05.1781
159.              Seuther, Johanne Sophia Dorothea (Doris) Friederika
Kauffrau;
geb. Langelsheim 01.03.1759;   get. Langelsheim 04.03.1759;
gest. Lüneburg 02.11.1831
sie verh. 1. Ehe Echte 03.12.1778
Bergheim, Johann Carl Wilhelm
(S.d. Carl Wilhelm Bergheim, Prediger zu Wulften, gest.1748).
Kauf- u. Handelsmann in Gandersheim.
geb. Wulften, (?) um 1745;
gest. Gandersheim 07.06.1780; 36 Jahre alt, an Auszehrung;
begr. Gandersheim 09.06.1780
Q: 1. DGB151,S125;  2. KB-Ausz.;
sie verh. 3. Ehe Gandersheim  20.01.1794
von der Wettern, Peter Daniel
Bürger, Brauer, Kauf- u. Handelsmann in Burgdorf
geb. Boizenburg um 1755
gest.  nach 1803
leistet am 11.1.1794 “als ein Apotheker aus Boizenburg” den Huldigungseid zu
Gandersheim, Bürger, Brauer, “wie auch auf gnädigste Consesion” Kauf- und
Handelsmann ebd., danach Kaufmann zu Burgdorf.
So. v. Johann Heinrich von der WETTERN, Kunst- und Schönfärber wie auch
Kirchenjurat, Worthalter und Zehntmann zu Boizenburg.

Kinder:
1) Bütemeister, Auguste Henriette Dorothea; Kauffrau;
geb. Gandersheim  02.04.1782; get. Gandersheim, Stiftskirche 04.04.1782;
gest. Uelzen 30.03.1856;  begr. Uelzen 03.04.1856
verh.  Burgdorf 06.01.1803
Praesent, Johann Christian; Kaufmann; geb. Dannenberg 24.12.1775;
get. Dannenberg 26.12.1775; gest. Uelzen 03.06.1827; begr. Uelzen 06.06.1827

2) Bütemeister; Johann Christoph Carl; geb. Gandersheim 30.05.1784;
get.   Gandersheim 02.06.1784; gest. Gandersheim 16.04.1785;
begr. Gandersheim, (St.Georg) 19.04.1785

3) Bütemeister, Sophia Augusta
geb. Gandersheim 08.01.1786; get. Gandersheim 12.01.1786;
gest. Gandersheim 19.03.1787; begr. Gandersheim 23.03.1787

4) Bütemeister, Carl Gottlieb
geb. Gandersheim 04.02.1788; get. Gandersheim 08.02.1788;
gest. Gandersheim 25.02.1788; begr. Gandersheim 28.02.1788

5) Bütemeister, Johanna Louisa
geb. Gandersheim 21.02.1789; get.  Gandersheim 26.02.1789
verh. Lüneburg 20.02.1820
Meyer, Heinrich Otto; Klostermeier; gest. (nicht Lüneburg) 1822/1826

6) Bütemeister, Charlotte Wilhelmine
geb. Gandersheim, (posthum) 01.04.1793; get. Gandersheim 03.04.1793
verh.
Bauermeister, NN.

9. Generation

316.              Bütemeister, Johann Christoph
Kaufmann in Northeim;
geb. Northeim 03.03.1726;   get. Northeim 05.03.1726;
gest. Northeim 28.06.1802;   begr. Northeim 01.07.1802
Bürger, Brauer, Kauf- u. Handelsmann in Northeim. Er besitzt  und bewohnt dort das
Haus Breite Str.1; Bürgereid 23.2.1752;

1726, 03.03. geb. in Northeim;  05.03. get. in Northeim, ; “1726, März 5. BÜTEMEISTER, Johann Christoph, filius Johann Daniel BÜTEMEISTER.  Gevattern: 1.) Johann Georg BRAUER ; 2.) Johann Christoph SCHMIDT ; 3.) Anna Dorothea EBBRECHT ” (Q.2)

1802, 28.06. gest.in Northeim;  01.07. begr.in Northeim, St.Sixti;  “BÜTEMEISTER, Johann Christoph, Kaufmann, maritus der Henriette APEL, 77 Jahre. ” (Q.3) – ; Q: 1. DGB151,S.124;  2. Auszug KB-Taufreg.Northeim,St.Sixti, 1726;  3. Auszug KB-Sterbe-u.Begr.-Reg.Northeim,St.Sixti,Jg.1802

verh. Göttingen, St.Albani 09.10.1753
317.              Apel, Henrietta
get. Göttingen, St.Johannis 06.03.1729;
gest. Northeim, (80 Jahre alt) 22.05.1808;
begr. Northeim 25.05.1808 St.Sixti,
“Bütemeister, geb. Apel, Henriette, relicte Herrn Johann Christoph Bütemeister”

Kinder:
1) Bütemeister, Johann Gottlieb; Kaufmann; geb. Northeim 27.08.1754;
get.  Northeim, St.Sixti 29.08.1754; gest. Gandersheim 09.01.1793;
begr. Gandersheim, St.Georg 16.01.1793
verh. Echte, St.Nicolai 15.05.1781
Seuther, Johanne Sophia Dorothea (Doris) Friederika; Kauffrau;
geb. Langelsheim 01.03.1759; get. Langelsheim 04.03.1759; gest. Lüneburg 02.11.1831

2) Bütemeister, Catharina Sophia; geb. Northeim 15.02.1757;
gest. Northeim, (im 49. Jahre) 30.09.1806
verh. Northeim, (St.Sixti) 09.11.1788
Ludewig, Johann Ludwig Christian; Hauptmann;
geb. 1743; gest. Northeim, (69 J.) 24.03.1812

3) Bütemeister, Georg Philipp; geb. Northeim 06.07.1766;
gest. Northeim 15.06.1768

4) Bütemeister, Heinrich Philipp; Administrator;
geb. Northeim 20.06.1770; gest.  nach 1794

10. Generation

632.               Bütemeister, Johann Daniel
Bürger, Brauer u. Ratsherr in Northeim
geb. Northeim ;        get.  Northeim St.Sixti 07.09.1697;
gest. Northeim 08.10.1761

1697, 07.09. get. in Northeim, St.Sixti;  “1697, September 7. BÜTEMEISTER, Johann Daniel, filius Herrn Johann Daniel BÜTEMEISTER. Gevattern: 1 .Herr Licenziat SPILKER avy materny, 2. Theologie Student ALBRECHT.” (Q.3);
ca. 1745-1751 Verwalter (Administrator) zu Hohenbüchen;
1721, 05.06. verh. in Northeim mit Dorothea Margarethe BECKER;
“1721,Juni 5. Johann Daniel BÜTEMEISTER, ein angehender Bürger, Herrn Johann Daniel BÜTEMEISTER Rathsverwandter und Polizeiherr; alhier ehelicher Sohn und Jungfrau Dorothee Margarethe BECKER, Seeligen Herrn Johann Christian BECKERS gewesenen Leutnants unter des Seeligen Herrn Brigadiers von HUTZEN Regiment hinterlassene eheliche Tochter.” (Q.4)
1722, 11.02. Bürgereid zu Northeim; (Q.1)
1741, 18.11. als Ratsherr in Northeim erw. (Q.1)
1754 als Verwalter in Northeim erw. (Q.1)
1761, 8.10., gestorben in Northeim als Ratsherr.

Die Trauung seiner Tochter Anna Catharina (Christina) Hedwig mit Bernh. Friedr. HENTZE erfolgte ohne Genehmigung des zuständigen Ortsgeistlichen und ohne Aufgebot im Kirchspiel Brunkensen “im Ausland”; das Brautpaar konnte nicht belangt werden, da es sich 1751 in Northeim aufhielt; der Brautvater sollte 100 Taler Strafe zahlen, was wohl seinen Abzug nach Northeim veranlaßte. (Q.1)

Q: 1. DGB151, S.120 + Nachtr. S.85;  2. Früh,Hess.FamKde.1960/61, S.70;
3. Auszug KB-Taufreg. Northeim, St.Sixti,Jg.1697;
4. Auszug KB-Traureg. Northeim, St.Sixti, Jg.1721;

verh. Northeim, St.Sixti 05.06.1721
633.              Becker 5, Dorothee Margarethe
get. Northeim, (St.Sixti) 06.07.1702;
gest. Northeim, (62 J. alt) 01.09.1764

Kinder:
1) Bütemeister, Friederich Julius
get. Northeim 24.02.1722;  begr. Northeim, (1 Jahr alt) 30.01.1723

2) Bütemeister, Johann Erich Julius (Justus Ludewig); Apotheker;
geb. Northeim 15.06.1724; get. Northeim 17.06.1724;
gest. Großbottwar, Ludwigsburg 15.05.1809
verh. Unterhausen, Reutlingen 18.06.1765
Cramerer, Sybilla Agatha; geb. Onstmettingen, Balingen 08.04.1734;
gest. Großbottwar, (72 J., 6 Mon.) 25.10.1806

3) Bütemeister, Johann Christoph; Kaufmann; geb. Northeim 03.03.1726;
get. Northeim 05.03.1726; gest. Northeim 28.06.1802; begr. Northeim 01.07.1802
verh. Göttingen, St.Albani 09.10.1753
Apel, Henrietta; get. Göttingen, St.Johannis 06.03.1729;
gest. Northeim, (80 J.alt) 22.05.1808; begr. Northeim 25.05.1808

4) Bütemeister, Johann Justus Otto; geb. Northeim 04.04.1728;
get. Northeim 07.04.1728; begr. Northeim 01.02.1733

5) Bütemeister; Anna Catharina (Christina) Hedewig
geb. Northeim 25.04.1730;
get. Northeim 28.04.1730; gest. Moringen 08.09.1753; begr. Moringen 12.09.1753
verh. Gronau 27.06.1751
Hentze(n), Bernhard Friedrich; Kaufmann;
geb. Einbeck 1725/1728; gest. Moringen 21.09.1755

6) Bütemeister, Ernst Julius; geb. Northeim 29.09.1732;
get. Northeim 02.10.1732

7) Bütemeister; Engel Dorothea; geb. Northeim 29.10.1733;
get. Northeim 31.10.1733; gest. Lüneburg, (Garnisonskirche 06.08.1776
verh. Gandersheim 10.09.1754
Mühlenfeld, Leopold Alart Behrend; Capitain;
get. Hannov.-Münden, (St.Aegidien) 16.10.1726; gest. Lüneburg 09.09.1803

8) Bütemeister, Johann Henrich (Heinrich); Apotheker;
geb. Northeim 07.01.1736; get. Northeim 10.01.1736; gest. Karlsruhe 27.06.1807
verh. Karlsruhe 27.10.1774
Steinhäuser, Augusta Dorothea; geb.  11.01.1753; gest. Karlsruhe 15.04.1815

9) Bütemeister, Carl Georg; Posthalter; geb. Northeim 10.01.1739;
get. Northeim 18.01.1739;
gest. Schröck, (Leopoldshafen), bei Karlsruhe 20.09.1795
verh. Durlach 09.12.1777
Winter, Christina Barbara; geb. (errechnet) 23.09.1754;
gest. Schröck, (59 J., 4 Mo., 2T) 25.01.1814

10) Bütemeister, Ilse Dorothea  (Zwilling); geb. Northeim 25.06.1742;
get. Northeim 27.06.1742; begr. Northeim 06.07.1742

11) Bütemeister, Johanna Catharina  (Zwilling); geb. Northeim 25.06.1742;
get. Northeim 27.06.1742; begr. Northeim 06.07.1742

12) Bütemeister, Georg August; Provisor;
geb. Northeim 01.08.1743; get. Northeim 03.09.1743;
gest. Bad Salzungen, Thüringen 06.12.1793;
begr. Bad Salzungen, Thüringen 07.12.1793

11. Generation

1.264.           Bütemeister, Johann Daniel Jun.
Ratsherr in Northeim;
geb. Hillerse, b., Northeim 1655;
gest. (nicht Northeim) 1721/1728

1655, geb. in Hillerse bei Northeim;  immatr.11.4.1674 Univ. Helmstedt als Student der Theologie, erwähnt als cand.theol., wechselt dann zur Jurisprudenz und immatr. 15.5.1682 als Student der Rechte zu Helmstedt, lebt 1682 zusammen mit seiner Mutter in Hillerse, wird 6.2.1702 zum Ratmann zu Northeim benannt, 1702,1704 dort Forst- und Wegeherr, leistet 7.1.1706 den Bürgereid, erwähnt 1709 als Ratsherr (Senator), 1715 und 1721 als Polizeiherr zu Northeim, besitzt ebd. die Häuser Breite Straße 1 und Rathausgasse 5; (Q.1). Im Traureg. North. bei der Heirat seines Sohnes Joh. Daniel genannt als “Rathsverwandter und Polizeiherr allhier”.(1721); 1696, 16.12. verh. in Hillerse,; (prokl. Northeim, 24.post.Trin.=02.12.1696); mit Catharina Charlotte Margarethe SPILCKER;  1721/1728 gest. (nicht in Northeim);
Q: 1. DGB151,S.118;  2. HessFamKde.1960/61,S.73;
verh. Hillerse 16.12.1696
1.265.           Spilcker, Catharina Charlotte Margarethe
geb. Northeim, (wahrsch.) 1665;
begr. Northeim 04.06.1728

Kinder:
1) Bütemeister, Johann Daniel; Brauer; geb. Northeim ;
get. Northeim 07.09.1697;
gest. Northeim 08.10.1761
verh. Northeim, St.Sixti 05.06.1721
Becker 5, Dorothee Margarethe;
get. Northeim, (St.Sixti) 06.07.1702; gest. Northeim, (62 J.alt) 01.09.1764

2) Bütemeister, Dorothea Hedwig; geb. Northeim, (KB-Lücke) 1700;
begr.  Northeim, (2 J. alt), (Brustkrankheit) 08.03.1702

3) Bütemeister, Catharina Hedewig; get.  Northeim 10.04.1703;
gest. Seesen 06.09.1742; begr.  Seesen, (38 J.alt) 09.09.1742
verh. Seesen 06.04.1723
Kreienberg, Johann Friedrich; Gastwirt; get. Seesen, (St.Viti) 22.04.1696;
begr.   Seesen 18.11.1737

12. Generation

2.528.            Bütemeister, Daniel
Pastor in Hillerse 1628 – 1673 und Bürger zu Northeim, dort 1650 Ratsmitglied.
geb. Herrhausen 1591;
gest. Hillerse, (15.7.1673 ?) 05.07.1673

geb. Herrhausen bei Seesen …1591; (ca.1589 – in Seesen – lt. Q.3);
gest. Hillerse bei Northeim 5.(15?)7.1673 (unklarer KB-Eintrg); “im 82. Jahre seines
Alters”, Pastor ebd.;  immatr.9.4.1611 Univ. Helmstedt, Präzeptor zu Uelzen,;
1618 Magister und Dr.phil. zu Northeim, Rektor ebd.;
um 1618, verh. 1.. Ehe in Northeim mit Anna BOTTERWEGGE;
1626-1628 “per 2 annos” Rektor zu Seesen,
1638/45, verh. 2. Ehe in (Echte bei Northeim ?) mit (Q.1);
Anna Elisabeth HEFECKER       (um 1628 verh. 2. Ehe, lt. Q.2);
1628, 2.6., zum Pastor ordiniert, unterschreibt 9.6.1628 zu Wolfenbüttel als
“Daniel Bütemeister Seesensis” die Pfarrerverpflichtung;
bis 1673 “per 46 annos” Pastor zu Hillerse vor Northeim; Bürger zu Northeim,
besitzt 1650 ebd. die Häuser Rathausgasse Nr.5 (459), Breite Straße Nr.1 (133) und; Nr.51 (9),
1634 und 1650 auch erwähnt als Ratsmitglied;(Q.1);

Q: 1. DGB151,S.32;  2. Hess.FamKde.1960/61, S.396;
3. Ph.Meyer, Pastoren der Landesk. Hannover;

verh. 1. Ehe Northeim um 1618  mit
Botterwegge, Anna
geb.                  gest.
verh. 2. Ehe Echte, (?) um 1645
2.529.           Hefecker, Anna Elisabeth;
geb. Echte um 1625;
gest.  nicht  Hillerse od. Northeim nach 1689

Kinder:

1) Bütemeister, Johann Alexander; Pastor; geb. Hillerse 12.04.1651;
gest. Moringen 06.10.1719; begr. Moringen 08.10.1719
verh. Moringen 07.02.1688
Goslar, Sophie Magdalene Barbara; geb. Moringen, (kein KB) 1664;
gest.  Moringen, (70 J. alt) 29.10.1745; begr. Moringen 31.10.1745

2) Bütemeister, Johann Daniel Jun.; Ratsherr; geb. Hillerse, bei Northeim 1655;
gest. (nicht Northeim) 1721/1728
verh.  Hillerse 16.12.1696
Spilcker, Catharina Charlotte Margarethe; geb. Northeim, (wahrsch.) 1665;
begr.   Northeim 04.06.1728

13. Generation

5.056.           Bütemeister, Johannes II. d.J.
Pastor in Herrhausen und Englade;
geb. Seesen, (?) um 1560;
gest.  Herrhausen 1617
1572 – 1574 urkdl. als Studiosus (=Schüler) des Pädagogiums Gandersheim, 1574 bei Verlegung dieser Schule nach Helmstedt  in der Liste der “stipendarii illustrissimi” aufgeführt,  immatr. 21.1.1574 Universität Helmstedt (zunächst noch Pädagogium, ab 1576 Universität) als “Seesenius theol.”, unterschreibt dort 1579 (wohl nach Abschluß des Studiums) die ; “formula concordia” (=letzte symbolische Schrift der lutherischen Kirche, die den Inhalt der luther. Lehre verbindlich festlegte und eine Annäherung z.B. an die reformierte Lehre ausschloß), 1584 erwähnt als Schulmeister zu Seesen, 4.4.1585 zu Helmstedt als “Seesenius ad officium ecclesiasticum ornatus” u. zum Pastor zu Herrhausen und Engelade ordiniert.

Sein Enkel Johann Julius BÜTEMEISTER zu Seesen schreibt in einer Eingabe an Kanzler und Räte zu Wolfenbüttel am 22.Februar 1652: ” sein sel. Großvater Ehrn. Johann BÜTEMEISTER, gewesener Pastor zu Herrhausen, habe anno 1587 am Tage Tiburtii (=14.4.) an Hansen SCHLÜTER zu Herrhausen 20 Gulden ausgeliehen und habe dafür 1 Morgen Landes `verhypothekiret`; erhalten. Hansen SCHLÜTERS Witwe habe diesen Morgen Land später an Heinrich RATH zu Seesen verpfändet, habe diesem aber erst 26 Jahre später anno 1613 die `obligation’ seines sel. Großvaters auf diesen Morgen ausgestellt, und Heinrich RATH habe daher diesen Morgen für sich beansprucht. Auf Anhalten seines sel. Großvaters habe jedoch anno 1616, den 1.Martii, der damalige Amtmann zu Seesen Moritz MITHOFF dem; Heinrich RATH verboten, sich an dem Land zu vergreifen …”.;

Weiterhin wird er erw. im Hausbuch des Dinkerschen (Dinker b. Hamm/Westf.) Pfarrers Heinrich MEIER: “… Am 14.Juli 1616 schloß meine Mutter eine andere Ehe mit dem hochehrwürdigen Herrn Johan BÜTEMEISTER, Pastor zu Herrhausen und Engelade, einem Manne, der meinem sel. Vater, solange er lebte, in ständiger Freundschaft verbunden war. Daher wünsche ich dieser anderen Ehe einen guten Ausgang. Schon im Jahre 1617 starb er (Johannes BÜTEMEISTER) und ihm folgte im Amt Johan HINSTEUS, der Mann meiner Schwester Engel….”.; Q: DGB151,S.31,32;

Herrhausen–Merian-1664

verh. 1. Ehe um 1585
5.057.           NN., NN.
gest. (wahrsch., Herrhausen) vor 1616
verh. 2. Ehe Seesen 14.07.1616
Haber (Hafer) Elisabeth
geb. Hildesheim   1566                        gest. nach 1616
sie war verh. 1. Ehe (?Hildesheim)  mit
Meyer, Gerhardus ; Organist und Musiklehrer in Seesen
gest. 03.07. 1614; begr. 04.07.1614

Kind:
1) Bütemeister, Daniel; Pastor;
geb. Herrhausen 1591; gest. Hillerse, (15.7.1673 ?) 05.07.1673
verh. 1. Ehe Northeim um 1618
Botterwegge, Anna; geb. Northeim um 1595; gest. (Hillerse od, Northeim) um 1628
verh. 2. Ehe Echte, (?) um 1645
2.529. Hefecker, Anna Elisabeth; geb. Echte um 1625;
gest.  nicht  Hillerse od. Northeim nach 1689

14. Generation

10.112.         Bütemeister, Johannes I. d.Ä.
Pastor in Herrhausen und Engelade;
geb. Seesen, (?) um 1535;
gest. Herrhausen, (?) um 1580
Erwähnt als “Seesenius”, nach dem Studium wahrscheinlich zunächst Rektor oder Prediger zu Seesen, danach ab 1574 als ; Nachfolger von Johannes KALE (dieser ab 1568 als Prediger ; ebd. erwähnt, + ebd.1.12.1584) Pastor zu Herrhausen und Engelade vor Seesen, urkdl. im Pfarrerbeeidigungsbuch: “In hanc Illustri nostri principis sententiam ego Johannes Butemester; Seesenius hinc corpori doctrinae et declarationi controversarium inthesi corde et manu volens et proemediato subscribsi.Signatus Helmstede Anno 1574, 15.Dcbr.” (vgl. StArch.Wolfenb. VI H S 16 Nr.11 a/b, Bd.3,S.5), ferner erwähnt im Erbregister Seesen: “Anno 1578 …Die Pfarre gehört der Gemeine von Herhausen, die haben sie erblich erkauft von dem Sieberden von Cramme, Thumherrn zu Hildesheim, haben damit den Pfarrherrn Johannßen Bütemeister leiblich damit belehnet, hat 3. Hufe Landes, der gebraucht der Meyer 2. und der Pfarrherr 1. für seine Besoldung und von den 2.Hufen kriegt der Pfarrherr den Theil jährlich 7. Malter Rocken, 7.Malter Habern”;
Q: 1. DGB151,S.27;
verh.  Herrhausen, (?) um 1560
10.113.         Hille, Elisabeth
geb. Goslar, (?) vor 1534

Kinder:
1) Bütemeister, Johannes II. d.J.; Pastor;
geb. Seesen, (?) um 1560; gest.  Herrhausen 1617
verh. um 1585
NN., NN.; gest. (wahrsch., Herrhausen) vor 1616

2) Bütemeister, Christiana; gest. nach 1618

3) Bütemeister, Martin; J.U.L.; geb. Seesen, (?) um 1570;
gest. Gandersheim, (vermutl. Pest) 25.05.1626
verh. Gandersheim, (?) 1604
NN., NN.; begr. Wolfenbüttel, B.M.V. 27.07.1614

15. Generation

20.224.         Bütemeister (Beutmeister), Werner 
Pastor;
geb. 1495/1500;
gest. Gandersheim 1572
nach Familienüberlieferung “tempore reformationis ein Mönch” war zunächst katholischer Priester, angeblich zu Hildesheim, 1551 erwähnt als “ein geweigter priester, bei 40 Jahr Priester gewesen” (d.h. wohl: ist vor 40 Jahren, also um 1510/12, als Novize in ein Kloster eingetreten, wenn die Angabe “40 Jahr” zutrifft), wandte sich sicher schon vor 1542 der lutherischen Lehre zu,1542 bis 1544 erwähnt als lutherischer Prediger zu Herrhausen vor Seesen, vorher und nachher vielleicht in der Stadt Seesen, 1551 mercenarius (=Pfarrverwalter gegen Entgelt) zu Wehre bei Goslar, wird offenbar zur Zeit der Rekatholisierung des Landes unter Herzog Heinrich d. Jüng. zw. 1547 und 1568 aus dem Amt vertrieben und zieht sich mit seiner Familie nach Gandersheim zurück, bewohnt dort als “Werner Beutmeister” bis 1572 ein Haus vor dem Hagen, das 1573 bis 1582 seiner Witwe gehört, anschließend leer steht, aber noch bis 1590 von den Bütemeisters verschoßt wird.
(vgl. StArch. Wolfenb. 17 N 339,Schoßreg.Gandersheim);
Q: 1. DGB151,S.26+S.1;
verh. Gandersheim, (?) um 1535
20.225.        NN., NN.
 gest. Gandersheim um 1582

Kinder:
1) Bütemeister, Johannes I. d.Ä.; Pastor;
geb. Seesen, (?) um 1535; gest. Herrhausen, (?) um 1580
verh. Herrhausen, (?) um 1560
Hille, Elisabeth; geb. Goslar, (?) vor 1534

2) Bütemeister, Barthold; geb. um 1540; gest. Gandersheim um 1589
verh. mit NN.
NN.; NN.; gest. Gandersheim um 1597

3) Bütemeister, Drewes (Andreas); geb. um 1545; gest. Gandersheim 1616
verh. Gandersheim, (?) um 1570
NN., Anna;  gest. Gandersheim um 1627