22.3. Claassen, Erich

 

Claassen

Erich Claassen
Erich Claassen

22.3.    Claassen, Erich Hermann Maximilian
Sohn von Maximilian Claassen, Fabrikant in Warschau, und
Amelie Lili Suermondt
geb. Warschau , 26.12.1887
gest. Zoppot,  25.03.1906
begr.  Zoppot – Mariental, ev. Friedhof
unverheiratet

Erich Claassen hatte sich am Schienbein verletzt. Daraufhin war er 10 Monate lang schwer krank. Bei Prof. Israel in Berlin wurde ihm ein Bein amputiert. Kurz darauf starb er in Zoppot. Er hatte eine kaufmännische Lehre absolviert.

 

 

Erich Claassen 1904
Erich Claassen 1904

 

 

 

Berlin, 26.12.1904  –17. Geburtstag-

Auf der Rückseite des Bildes, geschrieben von Lili Claassen:
Liebste Ada! Dieses war die letzte Aufnahme von unserem armen Jungen auf zwei Beinchen! Sie war sehr ähnlich. Ich danke Dir für Deine liebe Karte.
Mit vielen Grüßen, immer Deine Lili

 

Erich Claassen auf dem Totenbett

Erich Claassen auf dem Totenbett

 

Erich Claassen  auf dem Totenbett
Zoppot,  25.03.1906

 

 

Friedhof Zoppot Marienthal  1906
- nach Erichs Beerdigung -
die Geschwister

Günther-Lotte-Ilse-Alex-Henning
Günther-Lotte-Ilse-Alex-Henning

 

 

 

 

 

 

22.3. Claassen, Erich Hermann Maximilian
Ev. Kirche Zoppot

.

22.3. Claassen, Erich – gest. 1906

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

—————


Hinterlasse eine Antwort