44.3. Claassen, Emma

Claassen

44.3.      Claassen, Emma Elise Maria
Tochter von Friedrich August Claassen, Gutsbesitzer , und seiner 1. Ehefrau Emma geb. Korneck.
geb. Unter-Kahlbude  26.02.1839
get. KB Löblau, Krs. Danziger Höhe 02.04.1839 -Haustaufe-
Pate u.a. 3) Ferdinand Ludwig Claassen, Wirtschaftsinspector in Rheinfeld
gest. Freiburg/Breisgau, 11.02.1923 (84 J. – Trauungsbuch S.238-239)
begr. Zoppot,  …   1923
verh. 1. Ehe in Danzig-Garnisonsgem. 01.02.1859  mit:
Reetzke, Carl Theodor
geb. Colberg    ca.1829
gest. 2. September 1860 in einem Taifun vor Yokohama gesunken.
Kapitänleutnant; als Kommandant untergegangen mit dem Schoner “Frauenlob” ein Jahr nach der Hochzeit.
Zum Jahreswechsel 1859/1860 brach ein kleines preußisches Geschwader, bestehend aus SMS Frauenlob, SMS Thetis und SMS Arcona von Rio de Janeiro zu einer Asien-Reise nach China, Japan und Siam auf, wo die Schiffe im Spätsommer 1860 eintrafen (Preußische Ostasienexpedition). Am 2. September 1860 geriet das Geschwader vor Yokohama in einen Taifun, in dem die Frauenlob mit ihrer gesamten Besatzung von fünf Offizieren und 42 Mann sank.
http://de.wikipedia.org/wiki/SMS_Frauenlob_(1853)  
http://www.deutsche-schutzgebiete.de/sms_frauenlob_1.htm

Emma war danach 11 Jahre Witwe, keine Kinder aus I. Ehe.

verh. 2. Ehe in Danzig-Garnisonsgem.  07.10.1869    mit:
Memminger, Friedrich Gustav Cuno
Oberstleutnant
geb.    ca.1830             gest. Zoppot, 07.05.1907
er war verh. in I. Ehe    …    mit:
 NN.NN.  gest. 12.06.1868
aus seiner I. Ehe 5 Kinder,  4 jung gestorben, überlebend:
              Memminger, Bertha ;  geb.                 gest.

Kinder aus (seiner) 2. Ehe

44.3.1. Memminger, Friedrich Gustav Kuno Otto
geb. Danzig 15.07.1870; get. Danzig-Garnisonsgemeinde 24.08.1870

Paten: 1. Rentier Friedrich August Claassen
2. Corvetten Kapitän Franz Kinderling
3. Frau Postdirektor Memminger
4. Frau Marie Domanski
5. Fräul. Olga Blümner

44.3.2. Memminger, Emma Elise Gertrud
geb.  Danzig 20.09.1872; get. Danzig-Garnisonsgem. 15.12.1872
gest. Potsdam, durch Fliegerangriff, 1944 od. 1945 ( 1942 ?)
verh.  Danzig 28.03.1896  (StA.Danzig-Stadt)         mit:
Isbert, August Wolfgang Johann
General der Infanterie, Kommandant von Karlsruhe 1914/1918;
geb..Wiesbaden 19.08.1856
gest. Potsdam,  06.03.1948 (1949 ?)

Kinder:
44.3.2.1. Isbert, Bernhard
Oberst a.D., lebte in Bad Godesberg;
geb. Wozlau, Schlesien,  15.01.1897
geb.                 gest.
verh.  mit NN.
keine Nachkommen

44.3.2.2. Isbert, Herta
geb.   19.11.1898;                  gest.
verh.
Hornig, NN.
lebten in Augsburg
1 Tochter: Gisela Hornig

44.3.2.3. Isbert, Jutta
Krankenschwester in Berlin;  (Zwillingsschwester von Ursula Isbert)
geb. Rastatt, Baden 31.08.1902;    gest…     um 1927  (“mit 25 Jahren”)

44.3.2.4. Isbert, Margaretha Emma Gerlind Ursula
lebte unverheiratet in Potsdam; (Zwillingsschwester von Jutta Isbert)
geb. Rastatt, Baden  31.08.1902;  gest.

——–

44.3. Claassen, Emma – geb. 1839-1

.

44.3. Claassen, Emma – geb.1839-2

.

44.3. Claassen oo Reetzke – 1859 – Danzig

.

44.3. Claassen oo Memminger – verh. 1869-1

.

44.3. Claassen oo Memminger – 1869-2

.

 

——–

Quellen:
1. Aufzeichnungen Lili Claassen-Suermondt
2. KB-Auszüge