Cumme – Kumme

Cumme -  Kumme I. 

Wappen Cumme

Wappen Cumme

Wappen CUMME: 2 gekreuzte Lilien im
Schilde und als Helmzier. Farben unbekannt

10. Generation

547.               Cumme (Kumme),  Dorothea Ilse
 geb. Hannover, (Aegidien) 18.07.1659;
gest. Schloß Ricklingen 21.04.1687;
begr. Horst, Grabkapelle 01.05.1687
1659, 18.07. geb. in Hannover, St.Aegidien;  1676, 22.08. verh. in Horst, Krs. Neustadt a. Rbge. mit; Johann Georg VOIGT;  Aus ihrer Ehe stammten 1 Tochter und 4 Söhne; (Q.1);
1687, 21.04. gest. in Schloß Ricklingen;  01.05. begr. in Horst, Grabkapelle d.Familie VOIGT;  Bei der Geburt ihres 6.Kindes starb Dorothea Ilse KUMME(Q.1); Begraben in Horst, in der 1681 an die Kirche daselbst angebauten Grabkapelle der Familie VOIGT. (Q.1); Nach dem Trauergedicht/Epitaphium am 13.4.1687 gestorben; “Als dieselbe am 13.April ihre harte Geburts-Arbeit mit einem sanfft- und seeligen Ende beschlossen …”; es steht aber auch weiter: “..in ihr Gewölbe zu Ricklingen; beygesetzt worden /…” (Q.2);
(Die Kirche zu Schloß Ricklingen wurde erst 1694 fertiggestellt. Gemeint ist hiermit die Grabkapelle an der Kirche in Horst – dem Kirchort für Schloß Ricklingen.)

“Klag- und Trostreimen / über den unverhofften doch seligen; Abschied / Der Edlen, Gross Ehr- und Tugendreichen / Frauen; Fr. Dorotheen Ilsen KUMMEN /; Des Edel Vest und Hochgelahrten Hn. Johann Georg VOIGTS /; Fürstlich Osnabr.Braunschweig.Lüneb. wolverdienten Ambtsmanns zu Ricklingen / wie auch Neustadt am Rübenberge /; Weiland hertzlich geliebten Ehegenossin / Als dieselbe am; 13.April ihre harte Geburts-Arbeit mit einem sanfft- und; seeligen Ende beschlossen /und darauf am 1.Maii mit christ-; lichen Ceremonien in ihr Gewölbe zu Ricklingen beygesetzt; worden /. Zu Bezeugung / Eines auffrichtigen, schmerzlichen Mitleides / entworfen / Von einem guten Bekannten.” (Q.2);

Bilder: 1. Oelbild, bis 1932 auf Gut Neuhof, dann bei Adolph Becker, Hannover, verbrannt 1944; -Foto-; 2. Auf Porzellan-Tasse;

Q: 1. Aufzeichnungen Ad.Becker;  2. LP (Trauergedicht) für Dorothea Ilse Kumme;  (vorm. Königl. u.Provinzial-Bibliothek Hannover,CM 56);  3. J. Lampe, Aristokratie, Hofadel u. Staatspatriziat in; Kurhannover, T.100,S.261;  4. AL Ad.Becker;

verh. Horst, Krs., Neustadt/Rbg. 22.08.1676
546.          Voigt, Johann Georg
Sohn von Jacobus Voigt, Herzogl. Braunschweig-Lüneburgischer Oberamtmann zu
Schloß Ricklingen und Neustadt a/Rbg., und seine zweiten Ehefrau Maria Catharina
Brauns.
Oberamtmann zu Schloß Ricklingen und Neustadt am Rbgb.
geb. Schloß Ricklingen 06.02.1646;
gest. Schloß Ricklingen 28.12.1707;
begr. Schloß Ricklingen, (i.d.Kirche) 15.01.1708

Kinder:
1) Voigt, Catharina Magdalene Margarethe; geb. Schloß Ricklingen
get. Horst 15.07.1677; gest. 1746
verh. Schloß Ricklingen 09.07.1695
Wedemeyer, Werner Conrad; Oberamtmann; geb. Eldagsen 1662;
get. Eldagsen 25.10.1662; gest. 17.02.1732

2) Voigt, Johann Heinrich; Oberamtmann; geb. Schloß Ricklingen 17.07.1679;
gest. nach 1723;

3) Voigt, Jobst Friedrich; Oberamtmann; geb. Schloß Ricklingen 27.03.1681;
get. Horst 27.03.1681; gest. Westen, Aller 22.09.1755;
begr. Schloß Ricklingen 05.10.1755
verh. 1. Ehe Verden, Aller, (Dom) 12.11.1710
Freyenhagen, Anna Sophia; geb. Uslar 10.11.1694; get. Uslar 12.11.1694;
gest. Wölpe, (26J.6Mo.25Tg) 05.06.1721; begr. Schloß Ricklingen 17.06.1721
verh. 2.. Ehe, Oldenburg, 22.09.1722  mit:
von Meyersfeld, Anna Lucie
 (Tochter des Majors von Meyersfeld aus Oldenburg)
geb.               06.12.1697
gest.  Wölpe, 19.11.1724
begr. Schloß Ricklingen, 28.11.1724 (Kirchhof, Grabplatte erhalten)
verh. 3.. Ehe, Celle, 19.02.1726  mit:
Chappuzeau, Eleonore Maria
 (Tochter des Geheimen Kammersecretarius Christoph Chappuzeau zu
Hannover)
geb. Celle, 14.12.1798;           get.  Celle, 15.12.1798
gest. Neuhof b Schlüsselburg, 27.06.1775
begr. Schloß Ricklingen, 05.07.1775 (Kirchhof, Grabplatte erhalten)

4) Voigt, Hermann Ludwig; Oberamtmann; geb. Schloß Ricklingen
24.09.1682; gest. Schloß Ricklingen 08.06.1747
verh. um 1710
von Uslar, Johanna Louise; geb. Harzburg 1687;
gest. Rethen, (Leine) 25.03.1768

5) Voigt, Arnold Christian; Oberamtmann; geb. Schloß Ricklingen um 1685

11. Generation

1.094.            Cumme,  Hermann
 1649 Fürstl. Braunschw.-Lüneburg. Archivaradjunkt zu Hannover. 1674-1690 Fürstl.
Osnabrückisch-Braunschw.-Lüneburg. Amtmann (Verwalter) des Klosters Barsinghausen.
geb. Magdeburg 24.07.1628;
gest. Barsinghausen 24.11.1690;
begr.  Hannover 07.12.1690
1628, 24.07. geb. in Magdeburg; (Q.3);
Leichenpredigt gehalten : Bey Christlicher Leich-Begängniß Des weiland WolEhrenvesten / Gr0ßachtbahren und Wolgelahrten Herrn HERMANN KUMMEN / Fürstl. Oßnabr. Braunschw. Lüneburgischen; wolverdienten Amptmanns des Closters Barsinghausen / Als derselbe am 24.Novembr.des 1690.Jahres in seinem Heylande seelig entschlaffen / dessen entseeleter Leichnam aber am 7.Decembris, als am II. Sontage des Advents / in der Kirche zu Barsinghausen niedergesetzet / und darauff ferner nach Hannover zu seiner Ruhe gebracht worden / Der Trauer-Versamlung einfältig fürgestellet von; M. Ernst August Stisser Pastore zu Barsinghausen. (Q.3);

“… Wie Ihm aber seine liebe Eltern früzeitig abgestorben / und zwar der Vatter Anno 1634 wie er eben uff der Reise nacher Franckfurt zum Reichstage war; So ist der sehl. Mann; in seinem 9 Jahr nacher Hildesheim in Herr. D. WOLFFEN /; Fürstl. Braunschw. Lüneburgischen Leib-Medici Hauß zu seiner Groß-Mutter gebracht / von dar ist er Anno 1638 zu Herrn Joh. Fried. STISSERN / Fürstl. Braunschw. Lüneb. Consistorial-Raht und Superintendenten uff der Neustadt Hannover (so seiner Mutter Schwester im Ehebette gehabt) gekommen / der ihn zur Schulen gehalten und Väterlich erzogen / welches er Zeitlebens danckbarlich erkennet / und oberwehnten Herrn STISSERS; Gottesfurcht und sonderbahren Fleiß in Erziehunge er nicht genug rühmen können…” (Q.3);

um 1637 -(wohl Tod der Mutter) – nach Hildesheim (Q.3);

1637/38 lebte die Großmutter Margarethe CUMME im Haus des Schwiegersohns D.WOLFF in Hildesheim. – (Ob diese Angabe richtig ist, ist zu bezweifeln. WOLFF war Dr.phil. et med., Prof. publ. in Helmstedt. Die To. Agnesa Sophia WOLFF ist 1636 in Braunschweig geboren). – siehe unter WOLFF -(Q.5);

“Anno 1640 hat Er (STISSER) auf begehren seines sehl. Vettern Hanß KUMMEN nacher Hannover zur Schulen geschicket..” (Q.3);

1649 “wird er dem damahligen Archivario bey Fürstl.Cantzley; (…) adjungirt…”; “.da er anbey auff Einrahten seiner Freunde die bürgerliche Brau-Nahrung mit angetreten.” (Q.3); 1651, 18.11. verh. 1. Ehe in Celle mit; Lucie Elisabeth BRAUNS, To. d. Braun BRAUNS; (Q.3); 1653, 11.01. stirbt seine 1. Ehefrau im Kindbett zus. mit dem Kind. (Q.3);

1654 Fürstl. Braunschw.-Lünebg. Archivaradjunkt in Hannover.;

1658, 09.11. verh. 2.  Ehe in Hannover, St.Aegidien, mit Dorothea Magdalene BENGEHALS; (Q.3); 1674 zum Klosterverwalter und Amtmann des Stiftes Barsinghausen “constituirt”; (Q.3); – Aus 2.Ehe hatte er 14 Kinder: 6 Söhne u. 8 Töchter, davon 5 Kinder gestorben vor 1690; (Q.3);

1689 Kopfsteuerbeschr., Teil 1, S.252, Kloster Barsinghausen:
“Klosterverwalter Hermann Kumme (1686: 58 J.)(6 Th.),; “verh. Dorothea Magdalena Bengehals (1686:45 J.)(2 Th.); “Kinder: Sophia Magdalena (86:15 J.).(12 Gr.),Justina(86:12J); “(12 Gr.),Jobst Ludolph (86:10 J.)(12 Gr.), Georg Christian; “(10 J.),Catharina Margaretha (8 J.),Ilse Hedwig(6 J.).(Q.2; – In der LP für ihn ist der Verfasser eines Trauergedichtes; Levin Burchard LANGSCHMIED, Pastor an der ev. Hauptkirche zu; St.Martin in Minden. Er nennt in “Vatter”, wohl Schw. Sohn;  1690, 24.11. gest. in Barsinghausen;(“Abends um 4 Uhr”) (Q.3); (“62.Jahr. 17.Wochen und 4.Tage.”) (Q.3); 07.12. begr. in Hannover; (Q.3); .; “Nach einer Familienüberlieferung soll Hermann CUMME, der am; 24.7.1628 zu Magdeburg als Sohn des dortigen Landsyndicus Hermann CUMME geboren war, als kleines Kind bei der Zerstörung Magdeburgs durch TILLY von seiner Wärterin gerettet sein.” (Zerstörung Magdeburgs 1631). (Q.4);

Q: 1. AL Ad.Becker;  2. Kopfsteuerbeschr. 1689; Kloster Barsinghausen T.1,S.252; 3. LP für Hermann Kumme;  4. Aufzeichnung Ad.Becker (bei Doroth. Ilse Cumme/Voigt); 5. Hildesh.LP, S.285 (f. Agnesa Sophia Wolff, *1636, +1664); 6. Lampe: Aristokratie u. Hofadel in Hannover, AT 175;

verh. 1. Ehe Celle 18.11.1651
Brauns, Lucie Elisabeth
Tochter des Braun Brauns (Q.3)  (? Schwester von Braun Brauns in Eldagsen ?)
geb.                  gest.Hannover 11.01.1653, im Kindbett mit dem Kind
begr. Hannover 16.01.1653

1.094.           –16 = Hermannus Kummen Frauw, im Kindelbette gestorben                     (begr.16.01.1653)

verh. 2. Ehe Hannover, (St.Aegidien) 09.09.1658

1094-       9 . Septemb  Herm: Kumm u. Jungfer Dorothea Magd. Bengehals –   (1658 )

.

.

.

..
.

1.095.            Bengehals, Dorothea Magdalene
geb. Wolfenbüttel, (od. Hannover) um 1641/1642;
gest. Oldenstadt, bei Uelzen, (?) 1705

Kinder:
1) Kumme (Cumme), Dorothea Ilse, geb. Hannover, (Aegidien) 18.07.1659;
gest. Schloß Ricklingen 21.04.1687; begr. Horst, Grabkapelle 01.05.1687
verh. Horst, Krs., Neustadt/Rbg. 22.08.1676
Voigt, Johann Georg; Oberamtmann;  geb. Schloß Ricklingen 06.02.1646;
gest. Schloß Ricklingen 28.12.1707;
begr. Schloß Ricklingen, (i.d.Kirche) 15.01.1708

2) Cumme, Margarethe (?)
 (nach AL Hoppe soll sie To. aus 1. Ehe sein, geb 1652 in Hannover)
verh.
Zacharias, Johann Albrecht; Kammer-Sekretär; Kanzleirat in Hannover
geb. um 1642 ; gest. 1701

3) Cumme, Harmen Andreas (Hermann);
geb. Hannover um 1667 -gen. 1686, 19 Jahre alt.
Amtschreiber (1689 bei Jobst Heinrich Voigt)
1702 Klosterverwalter in Barsinghausen ( Akten der Geheimen- und Klosterräte zu Hannover: Beschwerde des Barsinghäuser Klosterverwalters Hermann Andr. Kumme über den Besitzer des Schürmannschen Gutes zu Jeinsen wegen verweigerter Zehntzahlung von Vardegötzer Ländereien.  - Cal. Br. 7 Nr. 272  Hauptstaatsarchiv Hannover, http://quellenrecherche.klosterkammer.de/items/7973

4) Cumme, Johann Kilian (Chilian);
Dr.med.; gen. 1716 als Dr. med. und Stadtphysikus in Dannenberg
geb. Hannover um 1668

5) Cumme (Kumme), Heinrich Julius; Amtmann;
in Oldenstadt 1694 Amtsschreiber, 1718 Amtsverwalter, 1722
Königl. Großbrit. Amtmann.
geb. Hannover um 1670; gest. Oldenstadt, b, Uelzen 15.06.1725
verh. i. Ehe (Oldenstadt?) um 1692 (Eintragungen 1690-1692 fehlen)
Gödeke, Catharina Elisabeth
geb. um 1661;  begr. Oldenstadt 03.06.1707 (ihres Alters 46 Jahre)
verh. 2. Ehe
Peinemann, Marie Christine
geb. um 1686 ; gest. Oldenstadt 1762 , 76 Jahre alt.

6) Cumme, Sophia Magdalena; geb. Hannover um 1671

7) Kumme, Justina;  geb. Barsinghausen, (?) um 1675
verh. Oldenstadt 1697
Koenemann, Ludwig Ernst (Just); Amtmann in Lüne (1692-1729)
Sohn von Heinrich Könemann, und Katharina Elisabeth Hüpeden
get. Hameln 13.02.1655;  gest. Lüneburg 21.01.1729
er verh. 1. Ehe :
Piel, Adelheid ;  geb.        gest.  vor 1697

1.094.7.1. Koenemann, Dorothea Sophie Eleonora
geb. Lüne 08.05.1706
gest. Seelze bei Hannover 07.03.1775
verh. Katlenburg Trinitatis 1725 = 27. Mai 1725
Wedemeyer, Franz Georg  # 272.1.
Sohn von Conrad Werner Wedemeyer,  und Catharina Magdalene Margarethe Voigt.
Oberamtmann zu Katlenburg, Erbherr auf Eldagsen.
geb. Eldagsen 14.01.1697
gest. Katlenburg 30.01.1764;        begr. Katlenburg 04.02.1764

8) Cumme, Jobst Ludolph; geb. Barsinghausen, (?) um 1676

9) Cumme, Georg Christian; geb. Barsinghausen, (?) um 1677/1679

10) Cumme, Catharina Margarethe; Canonissin;
geb. Barsinghausen, (?) um 1681; gest. nach 1740
gen. am 22.04.1740 als Canonissin im Kloster Marienthal

11) Cumme, Ilse Hedwig; geb. Barsinghausen, (?) um 1683

12. Generation

2.188.            Cumme, Hermann
Advocat;
geb. Hannover um 1603;
gest. 1634 auf der Reise zum Reichstag in Frankfurt
1599/1603 geb. wohl in Hannover;
1627, ca. verh. in .. mit Elisabeth ENGELBRECHT;
1628, 24.07. wird in Magdeburg Sohn Hermann geb. (Q.2);
1628 ICtus und Practicus in Halberstadt, auch Fürstl. Oberamtmann im Stift
Halberstadt. (Q.2);
1630 Advocatus juris zu Magdeburg, auch Landsyndicus des Stiftes Magdeburg. (Q.1);
1631 Nach der Eroberung Magdeburgs durch Tilly zusammen; mit seinem Sohn aus der
Stadt entkommen.
1634 gest. auf der Reise zum Reichstag nach Frankfurt/M. (Q.2);
Q: 1. AL Ad.Becker;  2. LP für seinen  Sohn Hermann Kumme,+1690;
verh. um 1627
2.189.             Engelbrecht, Elisabeth
geb. Harbke, b, Helmstedt 1603;
gest. um 1637

Kind:
1) Cumme, Hermann; Amtmann; geb. Magdeburg 24.07.1628;
gest. Barsinghausen 24.11.1690; begr. Hannover 07.12.1690
verh. 1. Ehe Celle 18.11.1651
Brauns, Lucie Elisabeth; gest..  Hannover 11.01.1653
 verh. 2. Ehe Hannover, (St.Aegidien) 09.11.1658
1.095.  Bengehals, Dorothea Magdalene; geb. Wolfenbüttel, (od. Hannover) um
1641/1642;  gest. Oldenstadt, bei Uelzen, (?) 1705

Magdeburg 1631

13. Generation

4.376.            Cumme,   Hermann (Harmen) (jun.)
Bürger, Brauer und Wundarzt in Hannover;
geb. um 1570;
gest. Hannover, (Pest) 1624
“Der Groß-Vatter Väterlicher Seiten / Herman KUMME Bürger; und Brauer /
auch Wund-Artzt in Hannover.” (Q.4);
1564/1570 ca. geb. in ..;
1599, 21.01. verh. 1. Ehe in Hannover, St.Aegidien, ev.-luth,;
mit Judith Catharina SCHUMACHER; (Q.1);
1603, (nach 24.1.1603) verh. 2. Ehe in .. mit Lisebeth HOLSTE (Q.2);
1624 gest. in Hannover, wohl während der Pest; (Q.2);
.

21. (Jan.1599) Hermann Kumme u. Vidua Meister Peters

.

.

.

.

  .       

verh. 1. Ehe Hannover, (St.Aegidien), (ev.-luth.) 21.01.1599
4.377.            Schumacher 3, Judith Catharina
geb. Hannover um 1570;
gest. Hannover 24.01.1603
sie verh. 1. Ehe    mit
Detmer, Peter,  Barbier in Hannover
gest. Hannover, Pest, 07.07.1598
verh. 2. Ehe    1603 (nach 24.01.)
Holste, Lisebeth
 geb.                  gest.

Q: 1. AL Ad.Becker;      2. Stadtarch.Hann.25.6.1980;       3. AL Hoppe;
.    4. LP für Hermann KUMME (Enkel, gest. 1690);

Kind:
1) Kumme, Hermann; Advocat; geb. Hannover um 1603; gest. 1634
verh. um 1627
Engelbrecht, Elisabeth; geb. Harbke, bei Helmstedt 1603; gest. um 1637

14. Generation

8.752.            Cumme,   Hermann (Harmen) (sen.)
= 8.758.         Bürger, Kramer und Brauer in Hannover
geb. Hameln um 1540;
gest. Hannover, (84 J) 1624;
begr. Hannover, (Marktkirche) 21.12.1624

8752.  21=(Dez.1624)    Harmen Kumme  Der Elter 

.

.

.

.
1540, ca. geb. in Hameln; (Q.4);
1563/1568, ca. verh. in .. mit Ursula Könecke (Q.1);
1568, Bürgerrecht; (Q.3);
1585 im Schoßregister der Altstadt Hannover, in der; Osterstraße (Nr.22) als
Schoßpflichtiger angeführt;(Q2; (es werden hier keine weiteren KUMME in
Hannover gen.);
1603, 04.10. erwähnt; (Q.1);
1624, 21.12. begr. in Hannover, Marktkirche, 84 J.alt; (Q.3);
gen. auch Herm KUMB; (Q.4);
Q: 1. AL Ad.Becker;  2. Burchard,D.Bevölkerg.d.Fstt.Calenberg-Gött.,1935;S.330;
3. Stadtarchiv Hannover, Brief 25.6.1980;  4. AL Hoppe;
verh. um 1563/1568
8.753.            Koenecke, Ursula
 geb. um 1541;
begr. Hannover, (83 J.) 27.01.1624

Kinder:
4.376.  1) Cumme 1, Hermann (Harmen) (jun.); Wundarzt; geb. um 1570;
gest. Hannover, (Pest) 1624
verh. Hannover, (St.Aegidien), (ev.-luth.) 21.01.1599
Schumacher 3, Judith Catharina; geb. Hannover um 1570;
gest. Hannover 24.01.1603.

2) Cumme 1, Ludolf; begr. Hannover, (Marktkirche) 08.12.1642

4.379.  3) Cumme 2, Margarethe ; geb. Hannover um 1580; gest. um 1638
verh. 14.02.1602
Engelbrecht, Martin II.; Amtmann; geb. Wernigerode ;
gest. Harbke, bei Helmstedt 1617

Cumme 2

13. Generation

4.379.            Cumme 2 (Kumme),  Margarethe
                      Tochter von Hermann (Harmen) Kumme 1 und Ursula, geb. Koenecke;
geb. Hannover um 1580;
gest. um 1638
Als Margareta CUMM  genannt i. d. LP ihrer Enkeltochter Agn. Soph. WOLFF; In der LP des Enkels Hermann KUMME genannt als Margaretha KUMMEN. Dort heißt es, nach dem frühzeitigen Tod der Eltern: “So ist der sehl. Mann in seinem 9 Jahr nacher Hildesheim in Herrn D.WOLFFEN / Fürstl. Braunschw. Lüneburgischen Leib=Medici Hauß zu seiner Großmutter gebracht / von dar ist er Anno 1638 zu Herrn Joh. Fried. STISSERN..(nach Hannover-Neustadt)”(Q.2); Der Enkel Hermann KUMME ist *1628, also ca.1637 zur Groß-; mutter. 1638 (Tod der Großmutter ?) nach Hannover. Der Schwiegersohn WOLFF lebte aber nicht in Hildesheim sondern in Helmstedt bzw. Braunschweig. (Q.1); Möglich: Margarethe KUMME starb um 1638 in Braunschw./Helmst; oder WOLFF besaß ein Haus in Hildesheim, daß die Schwiegermutter bewohnte.; Nach (Q.4) geb. um 1580 Hannover, To. des Hermann KUMME sen.;

Q: 1. Hildesh.LP,S.285 (für A.S.Wolff,* 1636 Braunschw.);  2. LP für Hermann Kumme (+1690);
3. AL Ad.Becker;  4. AL Hoppe;

verh. 14.02.1602
4.378.         Engelbrecht, Martin II.
Amtmann;
geb. Wernigerode ;
gest. Harbke, b., Helmstedt 1617

Kinder:
1) Engelbrecht, Elisabeth; geb. Harbke, bei Helmstedt 1603; gest. um 1637
verh. um 1627
Kumme, Hermann; Advocat; geb. Hannover um 1603; gest. 1634

2) Engelbrecht, Anna Margareta; geb. Harbke um 1602;  gest. Osterode 1655
verh. 25.07.1632
Wolff, (Wolfius), Johannes; Dr.phil.et med.; Arzt; geb. Stadtoldendorf
25.01.1580; gest. Hannover 28.10.1645

3) Engelbrecht, Sophia Helene
verh. vor 1635
Stisser, Johann Friedrich; Superintendent; geb. Helmstedt 07.09.1605;
gest. Hannover