Czastalowicz, von

von Czastalowiczvon Czastalowicz   (Tschastalowitz)

Das Wappen der Tschastalowitz hatte drei schräge blaue Streifen im silbernen Schild, als Helmschmuck einen Flügel mit den gleichen Streifen. Im 14. JH. trugen einige Angehörige des Geschlechts nur zwei Streifen im Wappen. Auf Grund ähnlicher Wappen kann man schließen, daß die Tschastalowitz verwandt waren mit den Herren von Opotschno (Opocno) und Gutenfeld (Dobruska) (zwei silberne Streifen im roten Schild) sowie Litic (Litice) und Pottenstein (Potstejn) drei Streifen auf rotem Schild.

 

19. Generation

282.131.        von Czastalowicz, Jutta
 gen. 1364 – 1379;
Q: 1. Volkart, Vorf.; 2. v.Damm, Vorfahren;
verh. 1. Ehe.
282.130.        Schenk (von Landsberg), Albrecht (Apitz);
gest. tot 1369 ;  (1342-1363 erw.)
verh. 2. Ehe nach 1363
 von Ileburg (von Eulenburg), Otto Wend II.
 (1319-1370 erw.)

Kind:
1) Schenk, Elisabeth (von Landsberg); gest. Magdeburg 19.05.1417;
begr. Kloster, Marienborn
verh. Berlin, (St.Nicolai), (Maria Himmelf.) 06.06.1394 (6.7.?),
von Quitzow, Dietrich X.; RAUBRITTER; geb. um 1366; gest. Kloster
Marienborn, Krs., Neuhaldensleben; begr. Kloster, Marienborn,
Krs., Neuhaldensleben

20. Generation

564.262.        von Czastalowicz, Botho d.Ä.
 auch PECHO oder PUTA genannt;
geb. um 1290/1300;
gest. nach 1352
Herr auf CZASTALOWICZ, dessen Erhebung zum Markt er 1342 erlangte.
1345 zusammen mit Sohn PUTA als Zeuge erw.; 1345 Königl. böhm. Feldhauptmann
gegen die Polen; 1346 auf KOSTENBLATT (KOSTOMLAT) ;
Königl. Burggraf auf Pottenstein;
Q: 1. Volkart,Vorf.;  2. v.Damm, Vorf.;
verh.
von Pernstejn, Ophemia (Euphemia)

Kinder:
1) von Czastalowicz, Puta

2) von Czastalowicz, Jutta
                                   verh.
  Schenk (von Landsberg), Albrecht (Apitz); gest. tot 1369