Dobbertin

 

12. Generation

2.623.            Dobbertin, Anna Marie
verh. Hagenow um 1666/1667
2.622.            Dolch, Joachim Christian
Pastor in Hagenow 14.7.1666 – 1688,
geb. Neustadt, Mecklenburg ;
gest. Hagenow 17.12.1688;
begr. Hagenow

Kind:
1) Dolch, Catharina Lucia; geb. Hagenow, Mecklenburg 1668
verh. Mölln 29.11.1689
Scheve, Heinrich (Henricus); Pastor; geb. Mölln um 1666;
gest. Gadebusch 11.12.1693

13. Generation

5.246.           Dobbertin, Nicolaus
Pastor zu Hagenow
geb. Plau, Mecklenburg ;
gest. Hagenow 03.05.1670;
begr. Hagenow´

Universität Rostock Immatrikulation Sommersemester 1617;  Ostern 1617 bis 06.1617 :
” *Nicolaus Dobbertin, Plaviensis; ”Hoc signo * notati propter aetatem non iurarunt.”  (Q3)

aus Plau; imm. ohne Eid 1617, 1626-1628 Subconrector zu Parchim an der Stadtschule; 1628 Kapellan;1655 erster Pastor zu Hagenow, zugleich Präpos.; emeritiert 1666. ( Er stiftete der Kirche zu Hagenow letztwillig einen messingnen Kronleuchter. (Q.1) – (das ist so nicht richtig – Stifter war der Sohn Nicolaus, 1709).

KB Hagenow: “Anno 1628 ist bald in der Kriegszeit H. Nicolay Dobberthin aus Plau gebürtig und Subconrector zu Parchimb; hie her von Ihr. Hochf. Durchl. sehl. Andenken Adolph Friedrich; vocieret und von H. Supint. M. Joh. ne Colero ordinierte & introducieret. Dieser ist Ao.1670 d.3.May gestorben u. beerdigt; worden. Erst gedachter Pastor sehl. H. Nicolay Dobberthin hat Anno 1666 in Augusto H. Joachimu Christianum Dolichiussen, Präceptoren auf der … zu Toddin(?) zum Substituten gebrechlichkeit und Alters halber angenommen so auch er Ihr. Hochf. Durchl. itzo annoch regierenden Herrn H. Christian Ludwig; vociret & confirmieret worden, welcher auch die Tochter von Senior Dobbertin zur Ehe genommen.” (Q.2);
Q: 1. Willgerodt,Meckl.Pfarren,S.1014;  2. KB Hagenow 1689-1781, 1.Blatt; 3.http://matrikel.uni-rostock.de/id/100023805

verh.
5.247.          Langermann, Anna Marie
geb. Brüel, Mecklenburg

Kinder:
1) Dobbertin, Anna Marie
verh. Hagenow um 1667
Dolch, Joachim Christian; Pastor; geb. Neustadt, Mecklenburg ;
gest. Hagenow 17.12.1688; begr.  Hagenow

2) Dobbertin, Georg Nicolaus; Dr.med. in London. Aus seinem Nachlass 1709
stammt einer der drei messingnen Kronleuchter in der Kirche zu Hagenow.[1]

 

nicht eingeordnet:
Dobbertin, Johann
gebürtig aus Perleberg
Pastor in Woosten 1568-1584
Pastor in Dömitz 1584-1597
(Hans Holm, Parchim: Küster und Schulmeister in Mecklenburg.
Mittlg. Ernst Oelerich, Reinbek, 3/1981)



[1] Kunst- u. Geschichtsdenkmäler des Großherzogthums Mecklenburg.. Vol.3.