Galle

Galle  1  +  2

 

Wappen:      Schild in Gold mit 3 (2 : 1) schwarzen Adlerklauen und roten Fängen. Helmzier und Decken unbekannt.

Ratsfamilie, seit 1219 in Hildesheim nachweisbar. Gründung des Alexien-Hospitals 1359. Goldschmiede und Wandschneider. Ausgestorben in Hildesheim 1538.

17. Generation

67.665.          Galle, Ilse
Tochter des Ratsherrn Hans Galle zu Hildesheim.
erwähnt 1497 im Testament ihrer Schwester Witwe Dorothea von Walbeck
gest. Hildesheim nach 1497
verh. Hildesheim
67.664.          van Huddessem 1, Hermann der Ältere
Bürger und Wandschneider, Ratsherr zu Hildesheim; 1412 – 1418 noch unmündig; wohnhaft von 1420 – 1462 in der Bäuerschaft GEORGI, Osterstraße; am 20. Januar 1433 Stiftung einer Vicarie am Katharinen-Altar in St. Andreas gemeinsam mit seinen Brüdern; gemeinsames bischöfliches Lehen von 3 Hufen Landes und einem Meierhof in Hohenhameln und Zinserträgen von Grundstücken in Hildesheim; Ratmann und auch gleichzeitig Ratskämmerer im regierenden Rat in den Ratsjahren 1440, 1443 und 1446; Ratsherr im regierenden Rat 1449.
gest. Hildesheim um 1462/1463

Kinder:
1) van Huddessem, Hans; Bürger und Wandschneider zu Hildesheim
verh. NN.; erw. 1464

2) van Huddessem, Borchard d.J.
(Schlotter , S141)

3) van Huddessem, Hermann II.
(Schlotter , S141)

18. Generation

135.330.          Galle, Hans IV.
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim, wohnhaft auf dem Molkenmarkt bei der Breiten
Sode; 1430 Mitlehnsinhaber von Gütern in Dolgen, Vardegötzen, Groß-Bevelte, Groß Giesen
und Nordstemmen; Ratsherr im reg. Rat in den Jahren 1465 und 1467.
gest. Hildesheim um 1468
verh. Hildesheim
135.331.          NN., Lucke
erwähnt 1443

Kinder:
1) Galle, Dorothea
Testament vom 27.04.1497; gest. Braunschweig1497
verh. von Walbeck, Hinrik, Großer Bürgermeister zu Braunschweig;
gest. Braunschweig 05.03.1484
er verh. 1.Ehe 1442 van Ursleve, Adelheid, Tochter von Cord van Ursleve;
Q: Schlotter, Hildesh.Ratsgeschl. S. 97, Reidemeister, S. 164

2) Galle, Hinrik V.
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim; Ratsherr im reg. Rat seit 1469 und reg. Bürgermeister von 1479 – 1481 im zweijährigen Wechsel.
gest. Hildesheim 23.09.1504
verh. NN.; als Witwe 1508 erwähnt.

3) Galle, Ilse; gest. Hildesheim nach 1497
verh. Hildesheim
van Huddessem 1, Hermann der Ältere; Bürger und Wandschneider, Ratsherr zu
Hildesheim; gest. Hildesheim um 1462/1463

4) Galle, Evert V. der Jüngere
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim, wohnhaft auf dem Molkenmarkt bei der Breiten Sode; 1460 bischöfl. Lehen von einem Zehnten zur Schönebeke vor Hildesheim; Erbauseinandersetzung mit den Witwen Geseke Sasse geb. Sledorn und Greteke Stein geb. Sledorn im Jahre 1475.

19. Generation

270.660.          Galle, Hinrik, genannt “junior”

Bürger zu Hildesheim, wohnhaft auf dem Hohen Wege/Ostseite, dann am Wolkenmarkt bei der Breiten Sode; 1404-1411 Vogt des Propst des Bartholomaeus-Stiftes zur Sülte vor Hildesheim; 1430 Lehnsinhaber mit seinem Sohn Hans von 1.1/2 Hufen Landes und einem Viertel des Zehnten zu Dolgen(von Aschwin von Saldern), 2.1/ Hufen Landes (von Dietrich von Rössing) und 2.1/2 Hufen (von Hilmar Schenke) zu Vardegötzen, 2.1/2 Hufen zu Groß-Bevelte (von Ludolf von Escherde), 2.1/2 Hufen und 1 Hof zu Groß Giesen und 2 Hufen zu Nordstemmen und 30 Morgen, genannt das La, zwischen Groß-Bevelte und der Innerste (von Hans Bock von Wülfingen); Ratmann im reg. Rat von 1418 – 1427, 1442 – 1445 im dreijährigen Wechsel und reg. Bürgermeister von 1448 – 1462 im zweijährigen Wechsel.

gest. Hildesheim um 1463
verh. Hildesheim
270.661.          NN., Catharina
erwähnt 1443

Kinder
1) Galle, Hans IV.
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim
verh. Hildesheim mit NN., Lucke;  erwähnt 1443

2) Galle, Hinrik IV.
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim; Ältermann der Wandschneider-Gilde von
1477 – 1482.
gest. Hildesheim vor 1487
verh. Hildesheim mit NN., Eilicke, Witwe 1487

20. Generation

541.320.          Galle, Hans der Ältere
1.083.374.       Bürger zu Hildesheim, wohnhaft auf dem Hohen Wege/Ostseite; 1367 Dingmann im bischöfl. Vogtsgericht; Ratmann im reg. Rat von 1383 – 1392, reg. Bürgermeister von 1395 – 1410 und Ratmann im reg. Rat 1413 – 1416 im dreijährigen Wechsel.
gest. Hildesheim 1416
verh. Hildesheim
541.321.          NN., NN .
Witwe 1417 – 1418

Kinder:
1) Galle, Hinrik, genannt „junior”
Bürger zu Hildesheim, gest. Hildesheim um 1463
verh. Hildesheim  NN., Catharina;   erwähnt 1443.

2) Galle, Everd IV.
Bürger zu Hildesheim, wohnhaft Hoher Weg; erwähnt 1403-1420
gest. Hildesheim vor 1425  (Nachkommen unbekannt)

3) Galle, Hans
Bürger und Wandschneider; Lehnsmann des Bartholomäus-Klosters zur Sülte vor Hildesheim; erwähnt von 1420 – 1445
gest. Hildesheim nach 1470

3) Galle 2, Lucke
erwähnt als Witwe 1450; Leibzucht an 5 Häuser gegenüber dem Barfüßer- Martini-)Kirchhof.
gest. Hildesheim nach 1460
ver. Hildesheim um 1410
Sledorn, Tileke, Bürgermeister zu Hildesheim

21. Generation 

1.082.640.       Galle, Everd der Ältere
Bürger zu Hildesheim, wohnhaft im elterlichen Hause auf dm Hohen Wege.
gest. Hildesheim nach 1383; 1355 Dingmann im bischöfl. Vogtsgericht; um 1359 Gründung des Alexien-Hospitals der “Willigen Armen” im Langen Hagen/Ecke Schenkenstraße; 1363 Zeuge bei einem Rechtsgeschäft; 1363 Bürge in der Nachlaßsache des in Lübeck verstorbenen Hermann Bomhouwer; 1374 Vormund der Kinder des Ludolf Pepersack; Ratmann von 1372 – 1379.
verh.
NN.NN.

Kinder:
1) Galle, Grete
verh. (um 1370)
von Holthusen, Henning; Bürger zu Hildesheim

2) Galle, Everd der Jüngere
Bürger und Goldschmied zu Hildesheim, wohnhaft im elterlichen Hause Hoher Weg/Ostseite; 1373 Dingmann im bischöfl. Vogtsgericht; 1.8.1397 Belehnung mit einem Meierhof, einem Kothof und sechs Hufen Landes auf dem Roden (Röderhof b. Hildesheim), aber bereits 18.10.1397 resigniert zu Gunsten der Gebrüder von Rössing; Bevollmächtigter und Bürge in der Nachlaßsache des in Königsberg/Preußen verstorbenen Hans Drosten im Jahre 1411.
gest. Hildesheim 1414/1415
verh. NN. ; als Witwe genannt 1415 – 1420 

3) Galle, Hans der Ältere
Bürger zu Hildesheim; gest. Hildesheim 1416
verh. Hildesheim  NN.,NN. Witwe 1417 – 1418

4) Galle, NN. Tochter;  gest. Hildesheim 1383

5) Galle, Dietrich
Kanoniker des Andreas-Stiftes zu Hildesheim; erwähnt 1400 – 1410.

6) Galle, Geseke
Nonne im Kloster Escherde 1392 und 1393

7) Galle, Ilsabe
Nonne im Kloster Escherde 1392 und 1393

8) Galle, Jutta
Nonne im Kloster Escherde 1392 und 1393

22. Generation

2.165.280.       Galle, Hinrik
Bürger zu Hildesheim; 1347 Schuldzahlungsverpflichtung mit 12 anderen Bürgern gegenüber der Witwe Mechthild von Ingeln und ihrem Sohn Brand; 1355 Kauf eines Sattelhauses auf dem Hohen Wege von der Andreaskirche zu Erbenzins.
gest. Hildesheim vor 11.4.1361
verh. NN.

Kinder:
1) Galle, Everd der Ältere
Bürger zu Hildesheim; gest. Hildesheim nach 1383
verh.  NN.NN

2) Galle, Johann
Bürger zu Hildesheim; erwähnt 1363 – 1372.

3) Galle, Bodo   
Bürger zu Hildesheim; 1370 und 1378 Dingmann im bischöfl. Vogtsgericht; 1374 Erwerb eines Hauses bei der Breiten Sode mit fünf anderen Bürgern; 1383 Zeuge bei einem Rechtsgeschäft.

4) Galle, Dietrich  
Domherr zu Hildesheim, erwähnt 1388 – 1391.

23. Generation

4.330.560.       Galle, Hermann
Bürger zu Hildesheim; 19.10.1295  mit seinem Bruder und 28 weiteren Bürgern exkommuniziert; 24.11.1295 durch Vergleich zwischen Bischof und Rat Aufhebung der Exkommunikation ; 1299 Kauf eines Hauses im Sacke gemeinsam mit Johann von Seesen von den Gebrüdern von Roden (Novali); 1317 Ratmann im Gesamtrat.
gest. Hildesheim, nach 23.11.1317
verh. NN.NN.

Kinder:
1) Galle, Heneke (=Hans)
Ratmann 1347 im Gesamtrat der Stadt Hildesheim

2) Galle, Hinrik  #2.165.280.  
Bürger zu Hildesheim; gest. Hildesheim vor 11.4.1361
verh. NN.NN.

24. Generation

8.661.120.       Galle, Everhard
Bürger zu Hildesheim; 1285 Bürge für die unmündigen Kinder des Bürgers Siegfried Ludolfi; 1278
gest. Hildesheim, vor 19.10.1295, 1283, 1286 und 1289 Ratmann im reg. Rat davon in den Ratsjahren 1286 und 1289 Vorsitzender des Rats.
gest. Hildesheim vor 19.10.1295
verh. NN.NN.

Kinder:
1) Galle, Hermann
Bürger zu Hildesheim; gest. Hildesheim, nach 23.11.1317
verh. NN.NN.

2) Galle, NN. (Sohn)   
Bürger zu Hildesheim; 19.10.1295 mit seinem Bruder Hermann und 28 weitren Bürgern exkommuniziert.

25. Generation

17.322.240.     Galle, Johannes
Hildesheimer Ministeriale; 1219 Zeuge bei einem Kauf von Gütern in Wennerde durch das Kloster Escherde

Kinder:
1)  Galle, Everhard   # 8.661.120.
Bürger zu Hildesheim; 1
gest. Hildesheim vor 19.10.1295
verh. NN.NN.

 

26. Generation

34.644.480.     Galle, Everhardus
Hildesheimer Ministeriale; 1219 Zeuge bei einem Kauf von Gütern in Wennerde durch das
Kloster Escherode

—————

Galle 2 

20. Generation

541.687.         Galle, Lucke [1]
Tochter des Bürgermeisters Hans Galle d.Ä. zu Hildesheim;
erwähnt als Wwe. 1450; Leibzucht an 5 Häusern gegenüber dem Barfüßer- (Martini-)    Kirchhof.
gest. Hildesheim nach 1460
verh.  Hildesheim um 1410
541.686.         Sledorn, Tileke der Jüngere
Bürger zu Hildesheim; wohnhaft im elterlichen Hause in der Bäuerschaft GEORGI, Scheelenstraße (jetzt Osterstraße); 1406 noch unmündig; seit 1413 – 1434 Ratmann im reg. Rat im dreijährigen Wechsel davon auch zeitweise Ratskämmerer; 1436 – 1445 regierender Bürgermeister im dreijährigen Turnus; 1444/45 exkommuniziert wegen des Streits des Rates mit dem Kloster Marienrode; 1446 Memorienstiftung in der St.Andreaskirche; Letzter seines Geschlechts.
gest. Hildesheim (21.12.) 1445.

21. Generation

1.083.374.
541.320.          Galle 1, Hans der Ältere
Bürger zu Hildesheim.
gest. Hildesheim 1416
verh. Hildesheim
541.321.          NN., NN .
Witwe 1417 – 1418

 

 

————————

Quellen:
1. Hans Schlotter: Genealogien Hildesheimer Ratsgeschlechter, Hannover 1989, Galle S.93 ff.