Gatzemeyer

12. Generation

2.207.            Gatzemeyer, Dorothea
geb. um 1605;
begr. Wolfenbüttel, (B.M.V.) 28.01.1658
Woltereck “Begräbnisbuch B.M.V.”, S. 117 f. 1658:  (Q1)
“Die Worte des Kirchen=Registers an.1657.p.26 lauten also: Den 28.Jan.(1658 !) ist M.SPECHTS Generalissimi seel. Witbe bei den neuen Frauen=Stühlen her Nr.5.6.7. begraben / da den Erben die Grabstät und das Geleute aus sonderlichen erheblichen Ursachen gelassen vor 55; Thtr. Das Todten=Buch aber hat folgendes: Am 28,Jan. ist des Abt SPECHTS Wittwe begraben / und zwar in die neue Kirche bey D. ACHTERMANN / denn bey ihrem seel. Herrn ist kein Raum mehr.”
Seite 656:; “An. 1657 Abt Christoph SPECHT in die Kirche, p.56 und 116. Dessen Wittwe hat aus sonderlichen erheblichen Ursachen das Grab und Geleute in der Kirche An. 1658 für 55 Thlr. erhalten, p.117.”
In der LP für Christoph Hermann SCHULENBURG :
” Die Groß= Mutter selbiger Seiten / Frau Dorothea GAZEMEYERS / seel. Herrn Johann GAZEMEYER gewesenen Superintendenten zu Holzminden Eheliche Tochter.” (Q.4);

Das Begräbnis-Datum bei (Q.1) 28.1.1658; bei (Q.2) 28.2.1658;

Q: 1. Christopher Woltereck: “Begräbnisbuch der Kirchen B.M.V; zu Wolfenbüttel 1741″, S.117 f. und 656;  2. H.Mitgau: Ahnenstämme von besonderer geneal. Bedeutung,  in Familie und Volk, 8.Jg.,1959,S.385;  3. LP für Fr. Annen Rosinen Spechts, Herrn Georgij Ricken wolverd…Ehefrauen, + 1695; (Tochter); (Kopie );  4. LP für Christoph Hermann Schulenburg (Enkel) +1709; (Kop. )

verh. Wolfenbüttel um 1626
2.206.            Specht, Christopherus
General-Superintendent;
geb. Einbeck 14.02.1599;
gest. Wolfenbüttel 26.01.1657;
begr. Wolfenbüttel, Stadtkirche 12.02.1657

Kinder:
1) Specht, Johann Jacob; General-Sup.Int.; geb. Uslar 18.03.1628; gest. Uslar 1679
verh. Hannover, Neustadt 10.11.1653
Wienecker, Elisabeth Catharina; geb.  Hannover, gest. Uslar 04.08.1696

2) Specht, Anna Dorothea; geb. Uslar um 1630; gest. Nienover 21.11.1672;
begr. Schönbogen 02.12.1672
verh. Holzminden 20.05.1656
von der Schulenburg, Daniel II.;  Oberamtmann; geb. Berlin 08.11.1613;
get. Berlin, (St.Marien) 11.11.1613; gest. Nienover 07.05.1692

3) Specht, Anna Rosina; geb. Uslar 25.01.1645; gest. Schartzfeld 24.08.1695;
begr. Schartzfeld 08.09.1695
verh. Nienover, (Fstl. Amtshaus) 27.06.1671
Ricken, Georg; Pastor; gest. nach 1704

4) Specht, Christian; General-Sup.Int.; geb. Göttingen 02.09.1647;  gest. Wolfenbüttel
08.08.1706; begr. Riddagshausen, (Klosterkirche- im „Spechtschen Gewölbe“)
verh. um 1672
Steding, Ilse Lucia; geb. Hannover, Neustadt um 1649;
begr. Braunschweig, (St.Katharinen) 05.02.1709

13. Generation

4.414.            Gatzemeyer, Johann
Pastor in Trögen , Gladebeck, ab 1609 – 1634 Superintendent in Holzminden.
geb. Moringen, (?) um 1570;
gest. Holzminden, (?) August 1634
1598 – 1600 Pastor in Trögen bei Moringen (Göttingen, Uslar); “Moringensis”;
1600 – 1609 Pastor in Gladebeck (Göttingen, Göttingen-Nord);
1609 – 1634 Superintendent in Holzminden. In Holzminden hat er “7 Jahre in großer Leibesgefahr seiner Gemeinde fürgestanden, zweimal in der Pestzeit, zweimal im großen Blutfließen (= rote Ruhr), das nächste Mal in der gefährlichen Seuche hat er großen Abbruch gehabt.” (Q.2);

bei Johann Gabriel Domeier, Göttingen 1753, „Die Geschichte  ..Stadt Moringen..“ (Google books.de), im XI. Kapitel, „von wohlverdienten und gelehrten Moringern“ wird auf Seite 132 genannt: „26. Johann Gatzemeier, Superintendent zu Holzminden 1629“

Erwähnt in der LP des Urenkels Christoph Hermann SCHULENBURG “… seel. Herrn Johann GAZEMEYER gewesenen Superintendenten zu Holzminden ..”; (Q.5);

Q: 1. Ph.Meyer,Pastoren,Bd.I.,S.320,Bd.II,S.433;  2. H-B.Krieger, Mag.Christian Specht, Nordd.FamKde.1960,S.2; 3. H. Mitgau, Ahnenstämme von besonderer geneal. Bedeutung, in Familie und Volk, 8.Jg.,1959, S.385;  4. LP für Enkeltochter Anna Rosina Specht, 1695; (Kopie); 5. LP für Urenkel Christoph Herm. Schulenburg, +1709; (Kop.); (auch in Hildesh.LP., S.229);

verh. 1. Ehe
4.415.            NN., Blandine
geb.                  gest.
verh. 2. Ehe um 1628 – wohl in Holzminden
(Löniker ?), NN.
Wwe. des Magisters Hieronymus Otto

Kind:
1) Gatzemeyer, Dorothea; geb. um 1605; begr. Wolfenbüttel, (B.M.V.) 28.01.1658
verh. Wolfenbüttel um 1626
Specht, Christopherus; General-Superintendent; geb. Einbeck 14.02.1599;
gest. Wolfenbüttel 26.01.1657; begr. Wolfenbüttel, Stadtkirche 12.02.1657

14.Generation

8.828.            Gatzemeyer, Wilhelm
1569-1575 Pfarrer an der 2. Pfarrstelle (Kaplanei) in Moringen.
1576 – 15.. (vor 1588) Pastor in Trögen.
geb. um 1535
gest. Trögen, (?) um 1588
Q: 1. Ph.Meyer, Pastoren, Bd.II, S.151/Bd.II,S.433;  2. H.B.Krieger, Mag. Christian Specht,
Nordd.FamKde,1960,S.2
verh. mit NN.

Kind:
1) Gatzemeyer, Johann; Pastor; geb. Moringen, (?) um 1570;
gest. Holzminden, (?) 1634
                                  verh.1. Ehe NN.,, Blandine
                                  verh. 2. Ehe um 1628 – wohl in Holzminden (Löniker ?), NN.
                                  Wwe. des Magisters Hieronymus Otto