588.286. Honerjäger, Heinrich

Honerjäger (Honerjeger, Hünerjäger)

 20. Generation

588.286.       Honerjäger, Heinrich
Sohn von Hans Honerjäger, Kfm. in Lübeck und Adelheid (Taleke) geb. Haverland
Gewandschneider,  Ratsherr in Lübeck  1413 – 1416 [1];   Wohnung: Fischctraße 13
gest. Lübeck 1421
begr. Lübeck, zur Burg, im Beichthause (Schnobel)
verh.
588.287.       MarlowAdelheid (Taleke)
Tochter von Nicolaus Marlow zu Lübeck.
gest. nach 1462

Kinder:
1) Honerjäger, Margarethe
verh. Lübeck vor 1421
Zolling (Soling), Tidemann  (Didrich, Tidericus)Ratsherr; gest. Lübeck 1436

2) Honerjäger, Kunneke
im Testament ihres Vaters gedachte er 1421  “  seiner Tochter Kunneken, die er
in St. Johannis Kloster zu begeben begehrte.
geb.                 gest.
verh. 1. Ehe
NN.NN.
verh. 2. Ehe Lübeck  Lübecker Ratsherrn
Overdyk
Wenemar [2]
Kaufmann und Ratsherr in Lübeck
geb. Essen;   gest. Lübeck 05.06.1460
Als Kaufmann im Handel mit Flandern stand Wenemar Overdyk 1443 als Ältermann an der Spitze des Hansekontors in Brügge. 1452 wurde er in Lübeck in den Rat gewählt. Overdyk bewohnte in Lübeck zunächst das Haus Fischstraße 9, ab 1455 die Mengstraße 10 neben der Wehde. Er war mit Kunigunde, einer bereits verwitweten Tochter des Lübecker Ratsherrn Hinrich Honerjeger[2] verheiratet. Beide Eheleute Overdyk wurden bei den Dominikanern im Burgkloster bestattet, wo die gemeinsame Wappengrabplatte dokumentiert, jedoch nicht mehr nachweisbar ist.[3]
Wikipedia, Wennemar Overdyk;  https://de.wikipedia.org/wiki/Wenemar_Overdyk . ( Abruf 26.8.2018)

3) Honerjäger, Alheydis  (?)
verh.  Lübeck  1439
Zegeberch, Arnold
Q: Zettelkatalog:
1420  Mühlentor 13 A (Teil vom Stück Land)
1422  erben es Ww. und Kinder
1439  bringt die Tochter Alheydis das Grundstück in ihre Ehe (verh. Arnold Zegeberch)

 

———————-

Schnobel:

Gewandschneider. Wohnung: Fischstr. 10

„Ward zur Zeit der bürgerlichen Unruhen Ratsverwandter, gest. 1421, nachdem er im selbigen Jahre ein Testament gemacht, worin er gedacht hat, Greteke Solinges, seiner Tochter, Taleken, seiner lieben Hausfrau und seiner Tochter Kunneken, die er in St. Johannis Kloster zu begeben begehrte. Sein Grab erwählte er zur Burg, im Beichthause. Erwähnt auch seine Schwester, Claus Rodens Ehefrau zu Greifswalde.“

——————

Zettelkatalog im St.-A. Lübeck:

1408  Mengstr. 90  Backhaus u. Bude.
1422  erbten es die Ww. und Kinder
1423  verk. durch die Erben.

1409  Mühlentor 14 Aa
1422  erben es Ww. und Kinder.

1413  Mitglied des Neuen Rates

1410  wird ihm Kl. Burgstr. <>e zugeschrieben.
1422  erbten es die Ww. u. Kinder
1422  verk. durch die Nachlaßverwalter.

1413  Braunstr. 143
1416  verk.

1414  Breitestr. 783
1422  erbten es die Ww. u. Kinder
1438  verk.

1416  Königstr. 665
1416  verk.

1417  Fischstr. 98
1422  erbten es die Ww. u. Kinder

1418  Beckergrube  144
1422  erbten es Ww. u. Kinder
1423  verk.

1420  Engelsgrube  523
1422  erben es Ww. u. Kinder.
1423  verk.

1420  Mühlentor 13 A (Teil vom Stück Land)
1422  erben es Ww. und Kinder
1439  bringt die Tochter Alheydis das Grundstück in ihre Ehe (verh. Arnold Zegeberch)

1420  Kl. Burgstr. 765
1422  erben es Ww. u. Kinder
1423  verk.

1420  Breitestr. 782
1422  erbten die Ww. und Kinder, der Schwiegersohn Tidericus Zoling kauft das Haus

———————-

Ratslinie (491) Hinrich Honerjäger.                                                              Ratsmitglied 1413 –1416

Gewandschneider. 1413 – 16 im Neuen Rat. Weddeherr 1416. Seine Tochter verheiratete sich als Witwe mit dem späteren Ratsherrn Overdyk (532). – + 1421.  Wohnung Fischstr. 10.

——————-

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Hinrich_Honerjeger .  (Abruf 26.08.2018)

Hinrich Honerjeger († 1421 in Lübeck) war Ratsherr der Hansestadt Lübeck. Hinrich Honerjeger gehörte den Gewandschneidern in Lübeck an. Während der bürgerlichen Unruhen zu Beginn des 15. Jahrhunderts in Lübeck gehörte er dem Neuen Lübecker Rat als von den Bürgern gewählter Ratsherr von 1413 bis 1416 an. 1416 ist er im Rat als Weddeherr belegt. In Testamenten Lübecker Bürger wird er häufiger als Urkundszeuge und als Vormund aufgeführt.[1] Er bewohnte das Haus Fischstraße 10 in der Lübecker Altstadt.
Seine Tochter Kunigunde heiratete als Witwe in zweiter Ehe den Lübecker Ratsherrn Wenemar Overdyk.[2]

———————-
Quellen:
1: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%BCbecker_Ratsherren#15._Jahrhundert