Huddessem, van

van Huddessem 1

Wappen:      Schild gespalten in Silber und Rot, rechts mit 4 nach außen weisende rote Spitzen  und
links  mit 4 nach außen weisende silberne Spitzen.
Helmzier und Decken unbekannt.

Wandschneider- und Ratsfamilie, urkundlich seit 1224 in Hildesheim.
Im Rat der Stadt Hildesheim seit 1294, vermutlich aus dem Dorf Hüddessum, Landkreis Hildesheim. In Hildesheim ausgestorben 1612. Braunschweiger Zweig in Braunschweig seit 1437 ansässig (ausgestorben 1623).

13. Generation

4.229.           van Huddessem, Ilsabe
gest.  Hildesheim, Pest 11.11.1609
To. von Hermann IV. v. Hudessem u. Barbara Lübbern, nicht wie in (Q.1), S.232, angegeben, von Ludolf   d.J. v.H. + A. v. Horsten;
Q: 1. H.Schlotter, Hildesh. Ratsgeschlechter, S.145+232;
verh. Hildesheim um 1582
4.228.           Süstermann, Tönnies
Bürger und Brauer zu Hildesheim
get. Hildesheim, St.Andreas 28.10.1541;
gest.  Hildesheim 1610;
begr. Hildesheim, Andreas-Kirchhof

Kinder:
1) Süstermann, Hans VII.; Bürger; gest. Hildesheim nach 1629

2) Süstermann, Ludolf; Ratsherr; geb. Hildesheim um 1600;
verh. Hildesheim um 1633
Middendorf, Anna; geb. Hildesheim um 1600;
begr. Hildesheim, Andreas-Kirchhof 1655

3) Süstermann, Ilsabe
verh. Hildesheim vor 1629
Hallenhorst, Joachim; Bürger

4) Süstermann, NN. Tochter; begr. Hildesheim, Pest 06.10.1609

5) Süstermann, NN. (Kind); begr. Hildesheim, Pest 1597

14. Generation

8.458.           van Huddessem, Hermann IV.
Bürger in Hildesheim:
gest. Hildesheim 1564
wohnt in der Bäuerschaft MAJORIS, Saustr. 331 (Rathausstr. 15) bis 1563; (Q.1);
1550, ca., verh. in Hildesheim mit Barbara LÜBBERN (Q.1);
1564, gest. in Hildesheim; (Q.1);
Q: 1. H.Schlotter, Hildesh. Ratsgeschlechter, S.144;  .;
verh. Hildesheim um 1550
8.459.           Lübbern, Barbara
Tochter des Eggert Lübbern und seiner Ehefrau Anna Tysemann zu Hildesheim;
begr. Hildesheim, Pest 09.03.1619

Kinder:
1) van Huddessem, Ludolf d.J.; gest. Hildesheim 1611
verh. Hildesheim 26.09.1587
von Horsten; Anna; geb. Hamburg ; gest. Hildesheim 05.09.1608

2) van Huddessem, Anna; gest. Hildesheim 1580
verh. Hildesheim 16.09.1577
Becker 7, Jobst; später Ratsherr zu Hildesheim 1584 -1602;
gest. Hildesheim um 1602

3) van Huddessem, Ilsabe; gest. Hildesheim, Pest 11.11.1609
verh. Hildesheim um 1582
Süstermann, Tönnies; Brauer; get. Hildesheim, St.Andreas 28.10.1541;
gest. Hildesheim 1610; begr. Hildesheim, Andreas-Kirchhof

15. Generation

16.916.          van Huddessem, Hermann III.
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim
Ratsherr von 1506 – 1522
gest. Hildesheim um 1525
verh.  NN.

Kinder:
1) van Huddessem, Ludolf d. Ä.
Bürger zu Hildesheim; wohnhaft in der Bäuerschaft GEORGI, Jacobistraße;
Ratsherr im regierenden Rat 1546, 1548 und 1551; 1553 als stadt-hildesheimischer Stadthauptmann zu Peine.. gest. Hildesheim 1563,
verh. NN., gest. 1589

2) van Huddessem, Hermann IV.
Bürger in Hildesheim: gest. Hildesheim 1564
verh. Hildesheim um 1550
Lübbern, Barbara
begr. Hildesheim, Pest 09.03.1619

16. Generation

33.832.        van Huddessem, Hans
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim; 1462 Lehnsbesitz von 3 Kothöfen und 4 Morgen zehntfreien Landes im Oldendorfer Felde vor Hildesheim am Hottelner Wege von den Knappen Segeband und Cord von Stöckheim (Stockem); Ratskämmerer von 1471 – 1474; als Wandschneider (Tuchhändler) 1476; am 16. April 1482 exkommuniziert mit Bürgermeistern und Ratsherren durch Bischof Barthold; Nichtigkeitserklärung der Exkommunikation am 23. Dezember 1482 durch den päpstlichen Richter Lic. Henning Hollemann; genannt als Ratsherr 1482; Cord Lode bestimmt 1477 für das Präsentationsrecht für die Vicarie am Altar der heiligen Barbara und Servatius in St. Andreas u.a. nach Aussterben der Mannerben des Borchard von Huddessem die Nachfolge für Hans van Huddessem und seine Mannerben; wird 1504 Besitzer eines Gartens am Butterborn genannt.

gest. nach 1504
33.833.        verh. NN.
erwähnt 1464

Kinder:
1) van Huddessem, Hermann III.    Bürger und Wandschneider zu Hildesheim;
Ratsherr von 1506 – 1522; gest. Hildesheim um 1525
verh.  NN.

17. Generation

67.664.         van Huddessem, Hermann der Ältere
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim; 1412 – 1418 noch unmündig; wohnhaft von 1420 – 1462 in der Bäuerschaft GEORGI, Osterstraße; am 20. Januar 1433 Stiftung einer Vicarie am Katharinen-Altar in St. Andreas gemeinsam mit seinen Brüdern; gemeinsames bischöfliches Lehen von 3 Hufen Landes und einem Meierhof in Hohenhameln und Zinserträgen von Grundstücken in Hildesheim; Ratmann und auch gleichzeitig Ratskämmerer im regierenden Rat in den Ratsjahren 1440, 1443 und 1446; Ratsherr im regierenden Rat 1449.

gest. Hildesheim um 1462/1463
verh.
67.665.        Galle, Ilse
Tochter des Ratsherrn Hans Galle zu Hildesheim

Kinder:
1) van Huddessem, Hans; Bürger und Wandschneider zu Hildesheim
verh. NN.; erw. 1464

2) van Huddessem, Borchard d.J.
(Schlotter , S141)

3) van Huddessem, Hermann II.
(Schlotter , S141)

18. Generation

135.328.        van Huddessem, Hinrik (Heinrich)
958.160.        Bürger in Hildesheim; Ratmann von 1386 – 1410;
davon als Ratskämmerer in den Jahren 1395, 1401 – 1410; tot 1413
verh. NN.

Kinder:
1) van Huddessem 2, Cord  #479.080. 
(-Reidemeister, S.80 – Schlotter, S.139/140)
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim

2) van Huddessem, Ludolf
(Q1- S.139)

3) van Huddessem, Borchard d.Ä.
(Q1 – S. 139)

67.664.  4) van Huddessem, Hermann der Ältere
verh.
Galle, Ilse; Tochter des Ratsherrn Hans Galle zu Hildesheim

 5) van Huddessem, Gese
 gest. um 1421
verh. um 1415
135.326.  Sprenger, Hans d.Ä.; Bürger und Ratmann zu Hildesheim
                                    verh. 1. Ehe
                                    verh. 3. Ehe

19. Generation

270.656.       van Huddessem, Bartold d. J.
Bürger zu Hildesheim; kauft 1340 ein Haus auf dem Alten Markt vor der Bischofsmühle von dem Domvikar Ludolf von Sölde; erwirbt 1349 gemeinsam mit den Brüdern Albert und Hans von Evessen (Vernevessen) vier Hufen Landes  und einen Hof zu Groß Lobke von den Knappen Dietrich von Algermissen und Hermann von Gadenstedt; verkauft 1358 dem Trinitatis-Hospital am Andreas-Kirchhofe einen Garten vor dem Almstore, der ihm gemeinsam mit Ludolf Schönekint gehörte.

gest. vor 1369
270.657.       verh. NN. (vermutl. geborene Schönekint)
geb.                  gest.

Kinder:  (Schlotter s.138)
1) van Huddessem, Dietrich

2) van Huddessem, Henning

3) van Huddessem, Ludolf

4) van Huddessem, Gese
Nonne des Klosters Lamspringe; erw. 1385 als Sangmeisterin

5) van Huddessem, Hinrik
Bürger in Hildesheim; Ratmann von 1386 – 1410; davon als Ratskämmerer in den Jahren 1395, 1401 – 1410
verh. NN.

20. Generation

541.312.       van Huddessem, Bartold
Bürger zu Hildesheim; am 1. März 1277 noch unmündig; besitzt in der Vogtei des Michaelis-Klosters zu Hildesheim ein Wohnhaus als väterliches Erbe und zinst dem Kloster 1321.
gest. vor 1330
verh.  NN.

 Kinder:

1) van Huddessem, Hermann
erw. 1333 im Lehnsregister des Michaelis-Klosters und zahlt 8 Denare Fronzins.

2) van Huddessem, Bartold d. J.
 Bürger zu Hildesheim; gest. vor 1369
verh. NN. (vermutl. geborene Schönekint)

21, Generation

1.082.624.    van (de) Huddessem, Conrad
Bürger zu Hildesheim ; verkauft am 1. März 1277 an das Heilig-Kreuz-Stift zu Hildesheim 14 Morgen Land in Kemme bei Hildesheim.
geb. Hildesheim um 1234
gest. Hildesheim nach 1277
verh. Hildesheim um 1265
1.082.625    Dus, Mechtild
Tochter des Dietrich Dus, und dessen Ehefrau Lucia Marcolfi zu Hildesheim;
erw. 1. März 1277
geb. Hildesheim  um 1245
gest. Hildesheim nach 1277

Kinder:
1) van Huddessem, Johannes

2) van Huddessem, Jacob;
erw. 1. März 1277 noch unmündig

3) van Huddessem 4, Lucia
verh.
Sledorn, Johannes; Ratmann zu Hildesheim 1287

4) van Huddessem, Bartold   # 541.312. 
gest. vor 1330
verh.  NN.

5) van Huddessem, Alheit
erw. als Witwe 1306 – 1323
verh. Pawel Johannes,  Bürger zu Braunschweig

22. Generation

2.165.248.    van Huddessem (de Hoddeshem), Bertoldus
erwähnt 1224 als Zeuge  bei der Beilegung eines Streites zwischen dem Kreuzstift zu Hildesheim und dem Maier Albert wegen Güter zu Achtum bei Hildesheim.
verh. NN.

Kinder:
1) van (de) Huddessem, Conrad;   Bürger zu Hildesheim;
verh.
Dus, Mechtild
erw. 1. März 1277

2) de Huddessem, Henricus; Bürger zu Hildesheim;
erw. als Zeuge am 1. März 1277; 1282 Provisor der Bruderschaft an der Andreas-Kirche zu Hildesheim; Ratmann des regierenden Rates der Stadt Hildesheim in den Jahren 1294 und 1295.
verh.  (de Ermensulle) Gertrud; erw. 1298 als Witwe

23. Generation

4.330.496.    van Huddessem (de Hoddeshem), NN.
weitere Daten unbekannt

 Kinder:
1) van Huddessem (de Hoddeshem), Daniel
erwähnt 1224 als Zeuge  bei der Beilegung eines Streites zwischen dem Kreuzstift zu Hildesheim und dem Maier Albert wegen Güter zu Achtum bei Hildesheim.

2) van Huddessem (de Hoddeshem), Bertoldus

 

van Huddessem 2

Patrizier- und Ratsfamilie der Altstadt Braunschweig. Im Rat der Altstadt von 1473 bis 1495. Gewandschneiderfamilie. In Braunschweig nachweisbar seit 1437.

16. Generation

59.885.         van Huddessem 2, Margarethe
Tochter von Cord Huddessem
erw. 1495 bis 1521
verh.
59.884.         von Damm, Bertram
Ratsherr der Altstadt Braunschweig 1503 bis 1518; Fernhändler; erw. 1487 bis 1525;
Haus 298; Altarstiftung 1508;

Kinder:

17. Generation

119.770.        van Huddessem 2, Cord
(-Reidemeister, S.80 – Schlotter, S.139/140)
erw. 1453; Constabler der Altstadt Braunschweig 1471 bis 1492; Ratsherr der Altstadt 1473 bis 1495; Zeugherr 1487; Provisoe des Thomasstiftes 1483 bis 1487; Provisor des Kreuzklosters 1490 bis 1495; Haus 774 (1453 bis 1495); Testament Altstadt 1495;

tot 1496;
verh. 1. Ehe
119.771.      Broistede, Gese
erw. 1488; tot 1495
verh. 2. Ehe
Röder, Gese
aus Magdeburg, erw. 1495

Kinder: aus 1. Ehe
1) van Huddessem 2, Cord; erw. 1495; Constabler der Altstadt 1501 bis 1507;
Haus 774 (1496 bis 1519)
verh. NN., Jutte; Thomas Kochs Wwe.; erw. 1523 bis 1533;
Haus 774 (1520 bis 1546)

 2) van Huddessem 2, Margarethe; erw. 1495 bis 1521
verh. von Damm, Bertram
Ratsherr der Altstadt Braunschweig 1503 bis 1518; Fernhändler;
erw. 1487 bis 1525; Haus 298; Altarstiftung 1508

3) van Huddessem 2, Anna
verh. Kogelen, Arnd; erw. 1495

Kinder: aus 2. Ehe
4) van Huddessem 2, Borchard

5) van Huddessem 2, Remborg; 1495 unberaden
verh. Hollen, Hans;  erw. 1523

18. Generation

239.540.       van Huddessem 2, Borchard
erw. in Hildesheim 1433; Bürger in Braunschweig 1440; Haus 774 (1448 bis 1452);
gest. 1452
verh.
239.541.      van Broitzem, Metteke
Tochter von Jacob van Broitzem, Bürgermeister von Braunschweig;
sie verh. 2. Ehe Braunschweig um 1453
von Vechelde, Albert
Ratsherr der Altstadt Braunschweig; 1459 bis 1501; Testament Altstadt 1504;
Haus 771 ;  tot 1504.
9 Kinder aus der Ehe van Broitzem – von Vechelde (Reidem. S. 155)

Kinder:
1) van Huddessem 2, Cord; erw. 1453; Constabler der Altstadt Braunschweig 1471 bis 1492; Ratsherr der Altstadt 1473 bis 1495; Zeugherr 1487; Provisor des Thomasstiftes 1483 bis 1487; Provisor des Kreuzklosters 1490 bis 1495; Haus 774 (1453 bis 1495); Testament Altstadt 1495; tot 1496;
verh. 1. Ehe Broistede, Gese; erw. 1488
verh. 2. Ehe Roder, Gese; aus Magdeburg, erw. 1495

19. Generation

479.080.        van Huddessem 2, Cord
239.546.        (-Reidemeister, S.80 – Schlotter, S.139/140)

Bürger und Wandschneider zu Hildesheim , erw. 1420; Lehnsträger des Bischofs Ernst von Hildesheim in Tymmerla 1460; stiftet mit seinen Brüdern den St. Katharinenaltar in der Andreaskirche zu Hildesheim; 17.05.1437 Neubürger in Braunschweig; Haus 774 (1437 bis 1464); Constabel der Altstadt Braunschweig 1445 bis 1464; Testament Altstadt Braunschweig 11. April 1467; Stammvater de Braunschweiger Familienzweiges.

gest. Braunschweig  1467.
verh. 1. Ehe
479.081.      Mowe, Lucie
239.547.      Tochter von Ludwig Mowe, Bürgermeister der Neustadt Hildesheim, und Lucia NN.
verh. 2. Ehe (Braunschweig, vermutlich nach 1437)
NN. Remborg

Kinder: 1 Sohn – 6 Töchter
1) van Huddessem 2, Borchard; erw. in Hildesheim 1433; Bürger in
Braunschweig 1440; Haus 774 (1448 bis 1452); gest. 1452
verh. van Broitzem, Metteke; Tochter von Jacob van Broitzem, Bürgermeister von
Braunschweig; Testament Altst.1505.
sie verh. 2. Ehe Braunschweig um 1453  von Vechelde, Albert; Ratsherr der
Altstadt Braunschweig; 1459 bis 1501; Testam. Altst. 1504; Haus 771 ;  tot 1504

2) van Huddessem 2, Ilse I.; tot 1467;
verh. Pawel, Gerke; Bürgermeister zu Braunschweig, tot 1467, Haus 298.

3) van Huddessem 2, Alheid; erw. 1443 bis 1488;
verh. Kalm, Henning;  Bürgermeister zu Braunschweig; erw. 1467; Haus 1403

4) van Huddessem 2, Remborg; Testament Neustadt Braunschweig 1498;
verh. von Broitzem, Tile; erw. 1467; Testament Neustadt 1483; Haus 1111.

119.773.  5) van Huddessem 3, Hanneke (Anna); erw. 1467 bis 1506
119.772.  verh.   Sesen, Ludeke; 1448 und 1449 unberaden; 1460 mündig; erw. 1477 bis
1506; Constabel der Altstadt Braunschweig 1459 bis 1494; Haus 461 (1451 bis
1459); Haus 883 (1460 bis 1514) Haus 16 (1490 bis 1514)

6) van Huddessem 2, Gese;  tot 1467;
verh. Breyer, Diderik; Sohn von Ludeke Breier und Kyne Sasse. tot 1467;
Haus 772. Breite Straße, Braunschweig
er verh. 1. Ehe Hildesheim um 1410 vom Damme, Metteke, Tochter von Hinrik
vom Damme und Gese Sledorn.

7) van Huddessem 2, Ilse II.: erw. 1467 bis 1498;
verh. Barbeke, Hans; erw. 1467; Haus 1317.

20. Generation

135.328.        van Huddessem 1 (und 2), Hinrik (Heinrich)
958.160.        Bürger in Hildesheim; Ratmann von 1386 – 1410; davon als Ratskämmerer   in den Jahren 1395, 1401 – 1410; tot 1413
verh. NN.

siehe van Huddessem 1 –  18. Generation

 

van Huddessem 3

17. Generation

119.773.        van Huddessem 3, Hanneke (Anna)
Tochter von Cord van Huddessem 2.
erw. 1467 bis 1506.
verh.
119.772.       Sesen, Ludeke
1448 und 1449 unberaden; 1460 mündig; erw. 1477 bis 1506; Constabel der Altstadt Braunschweig 1459 bis 1494; Haus 461 (1451 bis 1459); Haus 883 (1460 bis 1514) Haus 16 (1490 bis 1514);

Kinder:
1) Sesen, Tile; Universität Leipzig 1473; Erfurt 1489; Constabel der Altstadt
Braunschweig 1498 bis 1536; Haus 883 (1500 bis 1543); Haus 16 (1544 bis 1550;
erblindet; tot 1551;
verh. Hagen gen. Gustedt, Margarete; Tochter von Ludeke Gustedt;
Haus 16 (1551 bis 1555); Testament Altstadt 1561; tot 1570.

18. Generation 

239.546.        van Huddessem 2, Cord
479.080.        (-Reidemeister, S.80 – Schlotter, S.139/140) -s.Huddessem 2-
Bürger und Wandschneider zu Hildesheim , erw. 1420; Lehnsträger des Bischofs Ernst von Hildesheim in Tymmerla 1460; stiftet mit seinen Brüdern den St. Katharinenaltar in der Andreaskirche zu Hildesheim; 17.05.1437 Neubürger in Braunschweig; Haus 774 (1437 bis 1464); Constabel der Altstadt Braunschweig 1445 bis 1464; Testament Altstadt Braunschweig 1467

verh. 1. Ehe
Mowe. Lucie
verh. 2. Ehe
NN. Remborg

 

von Huddessem 4

25. Generation

17.333.953.      van Huddessem 4, Lucia
Tochter des Conrad van Huddessem 1, Bürger zu Hildesheim, und Mechtild Dus.
verh. Hildesheim
17.333.952.      Sledorn, Johannes
Bürger zu Hildesheim; Ratmann im reg. Rat 1287.
gest. Hildsheim nach 20.12.1325

Kinder:
1) Sledorn, Henricus I.
gest. Hildesheim nach 1325

2) Sledorn, Conrad I.

3) Sledorn Lucia
erwähnt als Nonne im Maria-Mgdalenen-Kloster zu Hildesheim 1322 – 1325.

4) Sledorn, Mechtildis
erwähnt als Nonne im Maria-Mgdalenen-Kloster zu Hildesheim 1322 – 1325.

—————

 

——————-
Quellen:
1. H.Schlotter, Hildesheimer Ratsgeschlechter ,1989, S.137 – 147
2. Reidemeister, Genealogien Braunschweiger Patrizier- und Ratsgeschlechter, 1948, S. 80