76.2. Keitel, Luise Wilhelmine Emilie verh. Brewitt

 Keitel

Keitel, Luise Wilhelmine Emilie
Tochter von Keitel, Johann Christian August, Seifensieder in Salzwedel, und Freydanck, Marie Elisabeth.
Am 02.03.1847 war sie in Uelzen Patin bei der Tochter ihres Bruders Joh.Chr.August Keitel, Elisabeth (Nr.19.)
geb. Salzwedel ; gest. Hamburg 17.12.1858
verh. vor 1842
- vom 5. – 8. Mai 1842 brannte Hamburg, 3 Tage nach seiner Hochzeit eilte
August Keitel nach Hamburg, um Schwester und Schwager zu helfen.

Carl Heinrich Brewitt

Carl Heinrich Brewitt

Brewitt, Carl Heinrich
Sohn von Conrad Heinrich Brewitt, Amtmann zu Schildesche
Kaufmann und Großbürger in Hamburg, Bürger seit 03.12.1847 (OFB Hamburg HHCA-404306)
geb. Jöllenbeck/Westf. 12.07.1822
get. Jöllenbeck/Westf.  17.08.1822
gest.
er verh. 2. Ehe Wismar (St.Georg) 28.11.1860 (Nr.40/1860)
mit Hass, Elisabeth Agneta Marie
Tochter von Andreas Hass, Pächter zu Müggenburg, später Kornmakler zu Wismar
geb. Müggenburg  08.02.1826

2te Ehefrau Brewitt

Brewitt, Elisabeth Agneta Marie

 

 

.

 

 

 

 

 

Hochzeit Brewitt – Hass – Wismar 1860

 

 

 

 

 

 

Hamburger Adressbuch von 1860
Brewitt, C.H.  Fabrik u. Lager von Knöpfen u. Posamentierw., Bändern u. Kordeln, NeueBurg 9

Hamburger Adressbuch von 1880:Hamburger Adressbuch von 1865:
Brewitt, C.H. in folgender Firma, Admiralitätsstr. 3
Brewitt & Dieckmeyer, Fabrik u. Lager v. Knöpfen,
Posamentierw., Bändern u. Kordeln etc.  B.Cto.
Carl Heinrich Brewitt, Rödingsmarkt 82

Brewitt, C.H. in folgender Firma, Mühlendamm 53
Brewitt & Dieckmeyer, B.Cto. Reichsb. = Hstl.,
alte Gröningerstr. 25 II. Hths.  Fabrik
von Posamentierw., Bändern u. Kordeln etc.
in Uetersen.

Brewitt & Dieckmeyer     (Q2)

Archivaliensignatur:
Staatsarchiv Hamburg, 231-3_B 4373
Kontext: Handelsregister >> Registerakten
Laufzeit: 1847-1885
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand: 231-3 Handelsregister

 

Ansichten von Uetersen in einem Mittelbild und zwölf Randbildern mit Beschriftung.
Mittelbild: “Ütersen.”.
Randbilder von links oben nach rechts unten: “Kirche u. Kloster.”, “Jungfernstieg u. Marktstrasse.”, “Ramm´s Knabeninstitut.”, “Gasanstalt u. Bürgerschule.”, “Lange´s Dampfmühle.”, “Landwirthschaftl. ehem. Fabriken v. Dr Meyn.”, “Mädcheninstitut.”, “Ütersen v. Deiche nach Dr. Meyn´s Fabrik.”, “Schiffstelle am Klosterdeich.”, “Ehlers Cementfabrik.”, “Wohnung d. Klosterpropstes.”, Brewitt´s Fabrik.”.  (Q3)

 

 

 

 

Q:
1.
2.  https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/6JK6RCVOFETRMOB67IQLWWHX3YROTXZG
3.  http://www.museen-sh.de/Objekt/DE-MUS-076111/lido/Uetersen+10