65. König, Luise Maria

 

65- König, Luise Maria

65- König, Luise Maria

König

 

7. Generation
65.                 König, Louise Maria
Tochter von Johann Friedrich König, Verwalter, später Pächter des Hochadeligen Gutes Veerßen bei Uelzen, und Amalia Sophia Elisabeth Hake.
geb. Veersen b/, Uelzen 22.12.1758;
get.  Veersen b/. Uelzen 24.12.1758 (KB Oldenstadt 1758 Nr.8)
gest. Uelzen 15.08.1843;
begr. Uelzen 18.08.1843
1758, 22.12. geb. in Veerssen b. Uelzen;  24.12. get. (KB No.1 für Veerssen,Jg.1758):
“den 22.Dezember ist dem Herrn Verwalter des hochadeligen; Gutes Veerssen Johann Friedrich König und Amalia Sophia Elisabeth Haacken von Ebstorf ein Töchterlein geboren, welches am 24.ejusd. Luise Maria getauft worden; Die Gevatterinnen sind 1. Ew. Hochwohlgeb. das gnädige Fräulein im Kloster zu Ebstorf Luise Amalia von Estorff und 2. Ew. Hochwohlgeb., das sich auch allda befindende, gnädige Fräulein Maria Gertrud Elisabeth von Estorff. ”

65. Louise Maria König – Taufe 1758 -

verh. Veerßen 03.10.1779
64.               Becker, Dieterich Georg
Sohn von Johann Conrad Becker, Tuchscherer-Meister in Uelzen, und Elisabeth Anna, geb. Meyer
Färbermeister in Uelzen
geb. Uelzen 07.02.1745;   get.  Uelzen 09.02.1745;
gest. Uelzen 29.10.1811;  begr. Uelzen 02.11.1811–

Das Ehepaar hatte 11 Kinder, 7 Söhne, 4 Töchter
1.   Christian Becker oo Elisabeth (Betty) Schmidt
2.   Elisabeth Becker
3.   Heinrich Becker oo Elisabeth Wilhelm
4.   Charlotte Becker oo August Keuffel

Kirche Veerssen
Kirche Veerssen

5.   Carl Becker oo Dorette Ebisch
6.   Georg Becker oo Christine Flügge
7.   Friderica Juliane Becker
8.   Dorothea Friederica Becker
9.   Ludwig Gerhard Becker
10. Ernst August Becker oo Johanne Söhlmann
11. Friedrich Wilhelm Becker oo Barbara Kunigunde Frida N.

1) Becker, Johann Caspar Christian; Färber in Uelzen;
geb. Veerßen, bei Uelzen 05.01.1780; get. Veerßen 07.01.1780;
gest. Uelzen 08.12.1856; begr. Uelzen 12.12.1856
verh. Celle 19.02.1815
Schmidt, Marie Elisabeth Betty
geb. Celle 21.06.1793; get. Celle 26.06.1793;
gest. Uelzen 10.04.1871; begr. Uelzen 14.04.1871

2) Becker, Sophia Elisabeth
geb. Uelzen 08.01.1782; get. Uelzen, (St.Marien) 10.01.1782;
gest. Uelzen 29.04.1836; begr. Uelzen 02.05.1836

3) Becker, Friedrich Rudolf Heinrich; Kaufmann;  (= Becker III.)
geb. Uelzen 06.08.1784; get.  Uelzen, (St.Marien) 08.08.1784;
gest. Hamburg 23.04.1867; begr. Hamburg 1867
verh. Uelzen, (St.Marien) 01.03.1820
Wilhelm, Christine Elisabeth
geb. Uelzen 15.04.1801; get. Uelzen, St.Marien 10.05.1801;
gest. Hamburg 06.01.1872; begr. Hamburg 1872

4) Becker, Sophie Charlotte
geb. Uelzen 11.01.1787; get. Uelzen, St.Marien 14.01.1787;
gest. Uelzen 18.04.1868; begr. Uelzen 22.04.1868
verh. Uelzen 01.05.1812
Keuffel, Gebhard Johann August; Bürgermeister in Uelzen;
geb. Wolfsburg 14.01.1784; get. Wolfsburg 20.01.1784;
gest. Uelzen 16.07.1858; begr. Uelzen 20.07.1858

5) Becker, Dieterich Georg Carl; Kaufmann in Hannover;
geb. Uelzen 25.02.1789; get. Uelzen, St.Marien 01.03.1789;
gest. Hannover, Christuskirche 28.01.1880; begr.Hannover, St.Andreas-Fried 31.01.1880
verh. Hannover, Neustädter Kirche 29.04.1821
Ebisch, Dorothee (Dorette) Henr. Elisabeth;
geb. Hannover 30.10.1800; get. Hannover, Marktkirche 23.11.1800;
gest. Hannover, Christuskirche 11.11.1868; begr.Hannover, St.Andreas Friedh 14.11.1868

6) Becker, Georg Wilhelm; Kaufmann;  (= Becker II.)
geb. Uelzen 25.11.1791; get. Uelzen, St.Marien 27.11.1791;
gest. Hannover 06.05.1874; begr. Hannover, Engesohder Friedhof 10.05.1874
verh. Uelzen, St.Marien 12.06.1825
Flügge, Christine Charlotte
geb. Uelzen 05.12.1806; gest. Uelzen, St.Marien 12.12.1806;
gest. Hannover 11.12.1889; begr. Hannover, Engesohder Friedhof 14.12.1889

7) Becker, Friederica Juliane
geb. Uelzen 29.09.1793; get. Uelzen, St.Marien 02.10.1793;
gest. Uelzen 16.05.1794; begr. Uelzen 18.05.1794

8) Becker, Dorothea Friederica
geb. Uelzen 29.01.1796; get. Uelzen, St.Marien 01.02.1796;
gest. Uelzen 07.02.1796; begr. Uelzen 10.02.1796

9) Becker, Ludwig Gerhard
geb. Uelzen 28.01.1797; get. Uelzen, St.Marien 31.01.1797;
gest. Uelzen 02.02.1797; begr. Uelzen 07.02.1797

10) Becker, Ernst August; Kaufmann; (= Becker I.)
geb. Uelzen 27.03.1798; get. Uelzen, (St.Marien) 30.03.1798;
gest. Hannover 26.10.1878; begr. Hannover, Engesohder Friedhof 29.10.1878
verh. Hannover, (Marktkirche) 20.06.1826
Söhlmann, Johanne Henriette Charlotte;
geb. Hannover 21.05.1806; get.  Hannover, (Marktkirche) 29.05.1806;
gest. Hannover 15.12.1878; begr. Hannover, Engesohder Friedhof 19.12.1878

11) Becker, Friedrich Wilhelm; Kaufmann – 1837 ausgewandert in die USA;
geb. Uelzen 20.03.1801; get. Uelzen, (St.Marien) 30.03.1801;
gest.   USA
verh. 18.08.1850
NN., Barbara Kunigunde Frida
geb. 01.08.1830; gest. 07.09.1903

Bilder: 1.a. Ölbild im eigenen Besitz; (aus Stamm Heinrich B.); Von diesem Ölbild gibt/gab es mehrere Kopien. Vermutlich haben die Kinder sich Kopien machen lassen. b.  Aus Stamm Georg Becker befindet sich das Bild im Besitz der Fam. Becker/Veerssen;  c. Aus Stamm Ernst Aug. Becker befand sich das Bild bei Adolph Becker, Hannover, Königstr; verbrannt 1943; d. Eine Kopie von b) gemalt von Frida Becker, im Familienbesitz

– Luise Maria BECKER, geb. KÖNIG konnte nicht schreiben!  In der Urkunde zur Heiratserlaubnis für Ihren Sohn Georg Wilhelm BECKER unterschreibt sie mit drei Kreuzen.

Auszug aus der Lebensbeschreibung, zusammengestellt von Adolph Becker (Q1)
“Luise Maria Becker, geb. König ist die allgemein verehrte Stamm-Mutter des Geschlechtes Becker. Ihr Ölbild, von dem es mehrere Kopien in der Familie gibt, weist energische Züge auf. Die Haube, welche sie auf dem Bilde trägt, hat ihr in der ganzen Familie den Beinamen “Stiefmütterchen” eingetragen. Sie sprach plattdeutsch und war des schreibend unkundig, sodaß sie 1815 einen Vertrag, den sie nach dem Tode ihres Mannes mit ihrem ältesten Sohn Christian abschloss, anstelle ihres Namens mit 3 Kreuzen unterzeichnete. Ein Ausspruch von ihr ist uns überliefert: “Eten wat ein mag, und uthollen, wat er nach kümmt!” Dieser Grundsatz in der Lebensführung hat sich bei ihr gut bewährt, denn sie starb zu Uelzen am 13.8.1843 im hohen Alter von 84 Jahren, 7 Monaten und 24 Tagen.”

Mitteilung von Therese Becker nach dem Diktat von Hermann Becker, an Rolf Becker.
Ohne Datum. (vor 1908)
“Marie König, eine kleine rundliche Gestalt mit lebhaften schwarzen Augen, muß wohl mit jugendlich kräftiger Gesundheit ausgestattet gewesen sein, wenigstens erzählten ihre Söhne von einem Wettlauf in ihrem Garten, den sie als 70jährige Frau mit einer um 10 Jahre jüngeren Verwandten unternommen und dabei Siegerin geblieben war.
So soll sie auch bei Sonnenhitze am liebsten sich so recht in den Zug zwischen Thür und Fenster gesetzt
und dann ihr Halstuch gelüftet haben, mit den Worten:
“So min Söhn, nu is mi so recht woll ! ”

Auszug aus einem Brief von Margarethe (Gretchen) Keuffel, geb. Willrich (geb.1826 in Uelzen) an Rolf Becker, vom 27.9.1910.
” … da ich wohl zu den Wenigen gehöre, welche die liebe Alte noch gekannt in ihrer anspruchslosen und derben Persönlichkeit. – Ich erinnere mich noch daran, daß eines Abends, als bei Keuffels ein junges Mädchen, das eine schöne aber starke Stimme hatte, uns was vorsang, die Alte sich zu ihr wandte und sagte: Min lebet Kind, schret See nicht ein bäten gar to dull?  und ein anderes Mal, als ein starker Schneesturm war und meine Schwiegermutter (Charlotte Becker, verh. Bürgerm. August Keuffel) sagte: Mutter, heute Abend können Sie nicht nach Hause gehen, das Wetter ist zu schlecht, Sie bleiben die Nacht hier, die Antwort war: Nee min Duchter, ick binn minen Pilz verkehrt um – und sie ging. So waren die lieben Alten. ”

Kirche Veerssen

Kirche Veerssen

St.Marien-Veerssen

 


(Q) 1. Becker, Adolph, Prof.Dr.med. : Die Vorfahren und Nachkommen des Dieterich Georg Becker, Färber in Uelzen und seiner Ehefrau Luise Maria König aus Veerßen bei Uelzen. Hannover 1934
2. Aufzeichnungen Rolf Becker, 1916
3. Aufzeichnungen Adolph Becker