Kroghe, vom

16. Generation

36.863.           vom Kroghe, Ursula
geb. Hamburg ;
gest. nach 26.1.1571
am 26.1.1571 noch am Leben. (Erbebuch von St.Nikolai II,59)
verh. Hamburg um 1530
36.862.           von Dueten (Duten – Deuten), Wilken
geb. um 1500;
gest. Hamburg, vor 09.09.1569

Kind:
1) von Dueten (Düten), Ursula; geb. Hamburg um 1546; gest. Hamburg 1623/1626
verh.1. Ehe Hamburg  vor 1569 (wahrsch.1566)
Hartzwig, Barward; gest. Hamburg vor 1580
verh. 2. Ehe Hamburg, 1580/1581 (Ende1580/, Anf.1581)
Drewes, Peter; Brauer im Grimm zu Hamburg, geb. Hamburg (vermutl.), um 1550;
gest. Hamburg 01.03.1604

17. Generation

73.726.           vom Kroghe, Hinrik
geb. um 1460;
gest. vor 1525, (1525 tot)

1495 Leichengeschworener von St.Nicolai in Hamburg;  wohnt in der Deichstraße, an der Steintwiete.; Am 3.März 1531 war er verstorben (Erbebuch St.Nikolai I,119); St.Nikolai-Erbebuch 1531,S.195 u.198 behandelt das Erbe des verstorbenen Eberhard vam KROGHE in der Deichstraße (1504 seinem Schwiegersohn von der FECHTE zugeschrieben). Es fällt; 6.p.nat.Mar.den Kindern des verstorbenen Heinrich vam KROGHE; zu (die 7 Kinder namentlich erwähnt). St.Nikolai-Erbebuch 1531,S.119 besagt, daß ein Grundstück am; Hopfenmarkt belegen und seit langen Jahren im Besitze des verstorbenen Hinrich vam KROGHE gewesen, an seine Witwe; Wibbeken und seine Kinder fällt (gleiche Namen wie vorher) und darauf 6.p.nativ.Mar. Wilken von DÜTEN, dem Ehemann der Tochter Ursula, als Mitgift zugeschrieben wird. In der Leichenpredigt für seinen Ururenkel Johann RAMM 1660 wird er genannt als Jürgen vom KROGE, Patricius in Hamburg, danach ist Margarethe die jüngste Tochter.          Q: LP Roth R.8051;
verh. Hamburg,  vor 18.07.1494
73.727.          Lütke, Wiebke (Wypke)
geb. Hamburg ;
gest. nach 1541

Kinder:
1) vom Kroghe, Joachim

2) vom Kroghe, Hinrich; Ratsherr; gest. Ritzebüttel 1578
verh.
Keyhusen, Elisabeth

3) vom Kroghe, Margarethe (Margreta)
 verh.
Steffens, Marquard (Marcus); Ratsherr; geb. Itzehoe ; gest. Itzehoe nach 1559

4) vom Kroghe, Geseken (Gesche); Nonne

5) vom Kroghe, Dorothea
verh.
Braske (Brasche), Hermann

6) vom Kroghe, Ursula; geb. Hamburg ; gest. nach 26.1.1571 nach 1571
verh. Hamburg um 1530
von Dueten (Duten – Deuten), Wilken; geb. um 1500; gest. Hamburg, (vor 9.9.1569) 1569

7) vom Kroghe, Paridom (Everd); Priester

18. Generation

147.452.        vom Kroghe, Ewerd (Eberhard)
Kaufmann und Ratsherr in Hamburg
geb. Hamburg ;
begr. Hamburg 22.11.1492
verh. Hamburg,  vor 19.01.1460
147.453.       Vorrad (Vorrath), Gesche (Geske)
geb. Hamburg ;
gest. nach 27.03.1504

1459, 12.3. Ratsherr in Hamburg;
1475 Mitglied der Flandernfahrer-Gesellschaft; der St.Elisabeth-Bruderschaft in Hamburg; der Brüderschaft des heiligen Leichnams an der Johanniskirche in Hamburg;
1477 – 1482 Hauptmann (Amtmann) auf Ritzebüttel;
1488,1489 Ratskämmerer;  Landherr von Billwärder
1470-1473,1475; von Hamm und Horn;
1475 und 1490; von Finkenwärder,
1485 Waldherr
1473-1476  Schossherr
1474-1487,1490 und 1491; Akzise- und Weddeherr.
1484 Verwalter des Eimbeckschen Kellers 1484; Morgensprechherr der Bäcker ,
1485-1488,1491 und 1492 der Schmiede, 1485 der Schuster
1485,1486,1488; der Reepschläger 1487;
Er besaß 1460-1472 das Grundstück Naseburg, Nic.A.7. das in der DeichstraßeNic.A.187, das 1504 seinem Schwiegersohn; Joachim v.d.Fechte zugeschrieben wurde. Testamentarius von Albert WULHASES Testament seit 1465.(Vergl. Slechtbok, Schrö-; der,”Meine Vorfahren”).
Im Testament der Katharina Wessel vom 20.Juli 1492, Hamburg, werden als  Testamentsvollstrecker eingesetzt : “Unde dit testament mede to warende unde myne testamentariiese to wesen, kese ik de ersamen manne hern Everd vam Kroge, radman, Cord van Wintem, Hinrik van Nortem unde Jochim vam Kroge, borgere to Hamborgh, unde geve itliken twe rinsche gulden unde bevele ene, dar so by to donde, alse ik ene wol betruwe. .. ”

Kinder:
1) vom Kroghe, Hinrik; geb. um 1460; gest. (1525 tot) vor 1525
verh. Hamburg, (vor 18.7.) 1494
Lütke, Wiebke (Wypke); geb. Hamburg ; gest. nach 1541

2) vom Kroghe, Joachim
verh.
NN., Alleke

3) vom Kroghe; Anna
verh.
vam Norten (Northem), Hinrich; gest. Hamburg vor 1525

4) vom Kroghe, Margaretha
verh.
von der Fechte (Vechte), Joachim; Oberalter; gest. Hamburg 1551

19. Generation

294.904.        vom Kroghe, Reinecke (Reinekino)
gest. Hamburg um 1461.

Einer der Stifter der St.Elisabeth-Bruderschaft in Hamburg, deren Aufgabe in der Unterhaltung des Ilsabenhauses bestand. Das Ilsabenhaus war zu Armenwohnungen geschenkt von der Witwe des unglücklichen Ratsherrn Johann KLENTZE, welcher  hingerichtet wurde, weil man ihm die Schuld am misslungenen Sturm auf Flensburg beimaß. 1449 stiftete er dem Ilsabenhaus 5 Mark Rente. 1459 verschreibt er im Testament Legate an Kirchen und Hospitäler. Gestorben zw. 1459/7.10.1461. vergl. Schröder: Meine Vorfahren: Er starb zwischen dem 27.Jan; 1458 und dem 7. Okt.1461 (Erbebuch von St.Nicolai I.4,9).; Seine erste Ehe, aus der sein Sohn Everd stammte (Ältestes; Erbebuch von St.Nicolai,Bl.124),schloß er vor dem 6.Mai 1423; (ebd. Blatt 85). Vor dem 17.Juli 1444 war er in zweiter Ehe vermählt mit Alleke, der Witwe von Dietrich BERNDES (ebd.; Blatt 326).
verh. 1. Ehe Hamburg,  vor 06.05.1423
294.905.        von Hutlem, Anneke
geb. Hamburg um 1400;
gest.  Hamburg,  vor 17.07.1444
verh. 2. Ehe vor dem 17. 07.1444
NN., Alleke
geb.                  gest.
sie verh. 1. Ehe
Berndes, Dietrich

Kind:
1) vom Kroghe, Ewerd (Eberhard); Kaufmann; geb. Hamburg ;
begr. Hamburg 22.11.1492
verh. Hamburg, (vor 19.1.) 1460
Vorrad (Vorrath), Gesche (Geske); geb. Hamburg ; gest. nach 27.03.1504

 

Quellen:

1.  Testament der Katharina Wessel vom 20.Juli 1492, Hamburg.
http://www1.uni-hamburg.de/hamburgisches_ub/quellen/1450/Hamburg1492.07.20.html