Limburg, von

von Limburg (Limborch)

17. Generation

67.659.         Limburg, Ilsabe
geb. Hannover um 1410;
gest. (nach 25.2.1489) nach 1489
Geboren um 1410 in Hannover;  Gestorben nach 25.2.1489 (als Wwe. erwähnt); (Q3);
Q: 1. AL Ad.Becker; 2. Grotefend,S.112; 3. DGB 158,S.352;
4. A930 GenGes. Hbg, Martensen;
verh. Hannover um 1430
67.658.         von Wintheim, Conradus (Cord)
Kaufmann in Hannover
geb. Hannover um 1400; gest.  Hannover 1463/1467

Kind:
1) von Wintheim, Gesche (Gese); gest. Hannover 15.01.1535
verh. Hannover um 1475
Blome, Hans IV. (d.J.); Kaufmann; geb. Hannover um 1440; gest.  Hannover
13.11.1528; begr. Hannover, Marktkirche, Liebfrauenkap.

18. Generation

135.318.       Limburg, Hans II. (Johann)
gest. Hannover 1440/1443
1402-1440 als Bürger zu Hannover erw.;
1429 und vorher als Kaufmann erw.
1432 Haus Ass.Nr.K 109 i.d. Knochenhauerstraße erworben;
1437-1439 Ratsherr und Geschworener,; Erbauer des Leibnitzhauses; (Limborg-Haus in
der Osterstr.); — (? fraglich- das im Jahr 1652 ! errichtete Leibnitzhaus; wurde 1943 zerstört,1983 wiedererbaut).; Gestorben zwischen 14.10.1440/25.7.1443.; Mitbesitzer von Heitlingen (Hetlage) seit 1432;

1402-24 wird er als Bürger in Hannover erwähnt;, 1421 Geschworener;, 1429 als Kaufmann erwähnt;, 1432 das Haus Nr. 109 in der Knochenhauerstraße erworben;, seit 1432 wird er als Mitbesitzer von Heitlingen (Hethlage) genannt – er besaß den größten Lehnsbesitz aller hannoverschen Bürger;, Hausbesitz: Schmiedestr. 14 (M111 – bis 1432); Kl. Packhofstr. 9 (O75); Knochenhauerstr. 28 (K109); Köbelingstr. 109;, 1437-39 Mitglied des Rats;, Er baute das Limborg-Haus in der Osterstraße;, Am 25.08.1443 tot; (Q6)
Q: 1. AL Ad.Becker; 2. v.Damm,Vorf.; 3. Grotefend,S.112;  4. DGB 158/S.350;
5. A930,GenGes.Hbg,Martensen; 6. www.arendi.de

verh. vor 1410
135.319.      von Tossem, (Tossme), Ilsabe
gest. nach 1471

Kinder:
1) Limburg, Ilsabe; geb. Hannover um 1410;gest. (nach 25.2.1489) nach 1489
verh. Hannover um 1430
von Wintheim, Conradus (Cord); Kaufmann; geb. Hannover um 1400;
gest. Hannover 1463/1467

2) Limburg, Curd; Bürgermeister; geb. Hannover ; gest. 1491
verh.
von Windheim, Geseke

3) Limburg, Metteke

4) Limburg, Barteke
verh. 1. Ehe
Knigge, Gerd; Ritter zu Yeverstede, wohnte zu Pattensen, dann Leveste, 2 Söhne;
verh. 2. Ehe
Seldenbut, Hinrik
“Reynecke Zeldenbut” (Q. 630), 1419 Bürger in Hannover;, 1428 Kaufmann;
1446 tot;, Hausbesitz: Osterstr. 187 und einen Meyerhof in Ahlden

19. Generation

270.637.       Limburg, Kyna (Kunigunde)
gest. nach 1393
Erbin der reichen Limburgischen Besitzungen in Hannover;(Q3);
1393 beleibzuchtet in Laatzen; (Q3);
Q: 1. AL Ad.Becker; 2. v.Damm,Vorf.; 3. A930 GenGes.Hbg,Mart; 4. Grotefend,S.112;
5. DGB158,S.349;
verh. vor 21.07.1381
270.636.       von Hethlingen (Limburg); Barthold d.Ä.
Kaufmann;
gest. Hannover um 1432

Kinder:
1) Limburg, Hans II.; gest. Hannover 1440/1443
verh. vor 1410
von Tossem, Ilsabe (Tossme); gest. nach 1471

2) Bertold von Limborch
1411 in Hannover lebend erwähnt;, 1432 als Bürger erwähnt;, 1432 Haus in der Schmiedestr. 14 (M111); 1435 Mitbesitzer von Hetlingen (Burg Hetlage); Kinder: Everd (ca. 1430-1486)oo 1459 Gesche van Lettelen;, NN. oo Hans von Sode (S.d. Johann oo Marg. v. Anderten);, NN. oo Johann von Hagen aus Hildesheim;, Anna oo Curt von Sode; Lübbecke oo Dietrich von Anderten;, Hans oo Adelheit Blome;,

verh.
Sasse, Alheit; Tochter von Albert S. (+1419 als Bürger von Hildesheim) verh.
Grete NN.;, Großeltern: Hinrik S. (+1408) 1358-1400 Ratsherr zu Hildesheim
oo Metteke NN.

3)  Dorothea von Limborch
 verh.
von Lüde, Hans (Johan); Patrizier zu Hannover;, 1438 besitzt er das Haus Osterstr. 281 und 1442 das Haus Osterstr.168;, 1404-1439 Ratsherr;, 1422 von Bischof Wulbrand von Minden mit Velstede belehnt;, oo II. Gertrude Drudeke (Trudecken), 1443 als Witwe erwähnt;

4) NN. von Limborch
verh. von Anderten, Volkmar; “der Mittlere”; Sohn des Gebert v. A.

20. Generation

541.274.      Limburg, Eylard
Knochenhauer zu Hannover;
gest. vor 1381
1349 Bürger zu Hannover; (Q2);
1352 in Hannover Bürge; (Q3);
1358 Fidei jussor (Bürge) im Bürgerbuch von Hannover; (Q1+2);
1381, 28.11. in einer Urkunde des Bischofs von Minden als verstorbener Collator
(Pfarrlehnsherr / Pächter) einer Pfründe bezeichnet; (Q2+4)
Knochenhauer;, 1349 als Bürger in Hannover erwähnt;, 1358 Bürgerzeuge, Patrizier;,
Seine beiden Schwiegersöhne von Hetlage nehmen seinen Namen an, der sonst
ausgestorben wäre;
verh. um 1360  NN.,              2 Töchter (Q6)

Q: 1. AL Ad.Becker; 2. DGB158,S.356; 3. A930GenGes.Hbg,Mart.; 4. Grotefend,S.113
5. v.Damm,Vorf.; 6. www.arendi.de

Kind:
1) Limburg; Kyna (Kunigunde); gest.  nach 1393
verh. (vor 21.7.) 1381
von Hethlingen, Barthold d.Ä. (Limburg); Kaufmann; gest. Hannover um 1432

21. Generation

1.082.548.   Limburg, Barthold (Berthold)
gest. (1381 tot) vor 1381; „aus Hannover“
Q: 1.AL Ad.Becker; 2.A930GenGes.Hbg.Martens; 3.v.Damm,Vorf.; 4. www.arendi.de;
verh. mit NN.

Kind:
1) Limburg, Eylard; Knochenhauer; gest. vor 1381
verh. mit NN.

2) von Limborch, Conrad
1358 Ratsherr in Hannover;, 1360 herzogl. Lehnsmann;

 

Limburg 2

19. Generation

270.627.       Limburg 2, Metteke
Tochter von (?)
verh.   um 1400
270.626.      von Anderten, Volkmar II.
Bürgermeister in Hannover
gest. vor 1425
1370 Hallermundscher Lehnsträger;  In Hannover; seit 1390 Ratsherr, 1398-1424
Bürgermeister, Erbauer des Anderten-Hauses, Marktstr. 4.
verh. 1. Ehe mit NN. van der WERENBOKE, Dideriks Tochter;
1400, ca. verh. 2. Ehe in Hannover mit Metteke LIMBURG;
1425 war er tot;
Q: 1. AL Ad.Becker;  2. AL Conn;  3. Grotefend S.112;  4. DGB 158,S.358;
er  verh. 1. Ehe
270.627.               van der Werenbroke, NN.

Kind: (1. Ehe)
1) von Anderten. Anna
verh. Hannover um 1405
Blome,1 Hans II.; Kaufmann; geb. Hannover um 1365; gest. Hannover vor 1429