Lüneburg, von

von Lüneburg 2  (von / de Lune(n)borch)

Wappen:
Das Wappen der ratsässigen Mitglieder der Familie:  Drei goldene Türme von 2 mit Zinnen gekrönten Stockwerken auf blauem Grunde. Auf dem Helme ein blaugekleideter Mannesrumpf mit blau-silber abfliegender Kopfbinde. Decken: blau-gold.

Das Wappen der nichtratsässigen Mitglieder der Familie: Drei silberne Türme auf blau.

17. Generation

73.559.          von Lüneburg, Adelheid (Taleke)
1483 erwähnt im Brief von Bruder Hermann in Brügge an die Mutter in Lübeck.
geb. Lübeck  ca. 1450/1460
gest. Lübeck vor 1494
verh.  um 1475
73.558.          Geverdes, Georg (Jürgen)
geb. Lübeck um 1440;
gest. Lübeck vor 1504
er verh. 2. Ehe Lübeck  ca. 1494
Castorp, Anna
 geb.                 gest.

Kind:
1) Geverdes, Gertrud (Gesche); gest. Lübeck nach 1499
verh. Lübeck vor 1494
Grawert, Vritz (Friedrich); Ratsherr; geb. Lübeck ; gest. Lübeck 13.12.1538

18. Generation

147.118.        von Lüneburg, Johann V.
Ratsherr 1467 in Lübeck, Beckergrube 10; Zirkelbruder; Eigentümer von Padelügge und Lachswehr.
geb. Lübeck  um 1415
gest. Lübeck  15. od. 29.08.1474; begr. Lübeck, St. Catharinen
verh. Lübeck um 1445
147.119.        Steinbeck, Agnes (Agneta)
Tochter von Nicolaus Steinbeck
erwähnt in Lübeck 1453, lebte 1483 als Witwe (Schnobel)
geb. ca. 1420
gest. nach 1483

Kinder:
1) von Lüneburg, Adelheid (Taleken) gest. Lübeck
1483 erwähnt im Brief von Bruder Hermann in Brügge an die Mutter in Lübeck.
Bei v.Melle bei den Kindern S. 91-93 aber fälschlich als Telseke (11) aufgeführt.
verh. um 1475
Geverdes, Georg (Jürgen); geb. Lübeck um 1440; gest. Lübeck vor 1504

2) von Lüneburg, Heinrich (Henricus)
gest. 1484 ; begr. Lübeck, St. Catharinen
“der ehelos starb, und dessen Bild im Kloster der Zirkelgesellschaft zu sehen
ist.“ (v.Melle, S. 92)

3) von Lüneburg, Johann (Hans, Johannes)
 gest.  1493; begr. Lübeck, St. Catharinen
verh.
Leven, Catharine; Tochter des Laurentius Leven

4) von Lüneburg, Thomas
gest. 1498; begr. Lübeck, St. Catharinen
verh.
Brömse, Gesa (Gertrud), Tochter von Henrich Brömse, Bürgermeister in Lübeck;
sie verh. 2.Ehe
Wower, Johannes; in Reval

5) von Lüneburg, Bertramus

6) von Lüneburg, Elisabeth (Telseke)
gest.  Lübeck  28.10.1484,
begr. Lübeck St.Catharinen-Kirche im Grab des Alexander Lüneburg
An der vom Beschauer aus linken Langseite des Grabsteins ist nachgetragen:

Ano . dni . m . cccc . lxxxiiij . in . die . Sumo(nis . et . Jud)e . obiit . telske . ghendena . filia . ssulis . Johis . luneborch . or’ . deum . pro . ea .
(Bau. u.Kunstdenkm. Bd. IV.1, S. 131)
lt. v. Melle, S. 92:  Die Inschrift lautet:

IM JAHRE DES HERRN 1484, AN DEM TAG DES SIMON UND JUDA (am 28.Oktober) STARB TELSEKE GHENDENA, TOCHTER DES KONSULS JOHANNIS LUNEBORCH; BETET ZU GOTT FÜR SIE.

7) von Lüneburg, Alexander (Sander),
 „ehelos gestorben, dessen Wappen im Chor der Jacobi-Kirche am mittleren
Pfeiler angebracht ist, mit der Aufschrift: Sander Lüneborch, dem Gott gnädig
sei.“ (v.Melle, S. 92)

8) von Lüneburg, Hermann
1483 Kaufmann in Brügge
verh. 1. Ehe
von Winthem, Gesa;  Tochter von Bernhard von Winthem
verh. 2. Ehe
Hogefeld, Gertrud; Tochter von Brand Hogefeld
„Kinder aber hatten sie nicht. Es sind aber Briefe vorhanden, welche er von
Brügge in Flandern im Jahr 1483 an seine Mutter schrieb, und in welchen er
seine Brüder und Schwestern, besonders abermeinen Ururururgroßvater Thomas
mit folgenden Worten erwähnt:“

„Meinen Dienst jetzt und zu allen Zeiten. Wissen sollt Ihr, meine liebe Mutter, dass ich gesund und wohl zuwege bin von der Gnade Gottes. Dasselbe gleiche begehre ich auch von Euch zu wissen. Ebenso weiter weiß ich Euch nichts zu schreiben, als daß ich mit Freuden hier angekommen bin. Und sagt Telseke viele gute Nacht, und Annchen viele gute Nacht, und Kattrinchen viele gute Nacht, und Thomas besonders viele gute Nacht, und all den anderen Brüdern viele gute Nacht, und Taleken viele gute Nacht, und Dyrick (Dietrich) viele gute Nacht, und sagt allen zusammen: viele gute Nacht. Nicht mehr zu dieser Zeit. Dann seid Gott befohlenzu ewigen Zeiten. Geschrieben in Brügge am 8. Tag vor aller Christen Tag im Jahr 1483 (am 20.Oktober)
Hermen Lüneborch
An die ehrwürdige Frau Agnete Lüneborch in Lübeck soll dieser Brief.“ (v.Melle,S.92/93)

9) von Lüneburg, Anna
lebte 1483

10) von Lüneburg, Joachim
geb. Lübeck 1473
gest.  1529
verh.
von Tunen, Anna;  Tochter des Ludolph (Lütke) von Tunen, Ratsherr in Lübeck.
„Seine Nachkommen gebrauchen des Unterschieds wegen, sein Bild als Maß
(des Scheffels)“.(v.Melle, S.93.)

11) von Lüneburg, Catharina
 lebte 1483

12) von Lüneburg, Diterich (Dyrick Dietrich)
 lebte 1483

 19. Generation

294.236.        von Lüneburg, Johann IV.
1428 Ratsherr, 1442 Bürgermeister zu Lübeck; Eigentümer von Lachswehr, Padelügge u. Sierksrade, Zirkelbruder;
geb. Lübeck
gest. Lübeck 25.11.1461(Catharinae Virginis = 25.11.);
begr. Lübeck, St.Catharinen (Grabplatte)
verh. 1. Ehe Lübeck 1427
294.237.        von Rentelen, Taleke (Adelheid)
gest. vor 1437
verh. 2. Ehe Lübeck  1437 kinderlos mit
von Wickede, Elisabeth ; Tochter von Gottschalk von Wickede
geb.                  gest.
sie verh. 1. Ehe
Schworm (Sworne), Nikolai (Claus)
geb.                  gest.

Kinder aus 1. Ehe:
1) von Lüneburg, Johann V.; Ratsherr; geb. Lübeck ; gest. Lübeck   .08.1474;
begr. Lübeck, St.Catharinen
verh. Lübeck
Steinbeck, Agnes (Agneta)

2) von Lüneburg, Bertram
gest.  1484 ; begr. Lübeck, St. Catharinen
verh. 1425
Eeckhoff, Margarete, Tochter des Christian Eeckhoff
sie verh. 1. Ehe
Herentrey, Berthold;  gest. vor 1425

3) von Lüneburg, Heileken
verh.
von Wickede, Johannes
Ratsmitglied in Lübeck

4) von Lüneburg, Bernhard

20. Generation

588.472.        von Lüneburg, Johann III. (Hans d.A.)
Bürger zu Lübeck, 1390 Mitglied der Zirkelgesellschaft. 1406 Testament
gest. Lübeck 1423;  begr. Lübeck, St.Catharinen, vor dem Chor
verh. Lübeck vor 1393
588.473.       Lange, Hildegard (Heleke-Heileke)
Tochter von Hermann Lange und Elisabeth von Warendorp 4.
Sie brachte den Lüneburger Hof (das jetzige Schauspielhaus) in die Ehe ein. (Q1)
gest. Lübeck 1430

Kinder:
294.236. 1) von Lüneburg, Johann IV.; Bürgermeister; geb. Lübeck ;
gest. Lübeck 25.11.1461; begr. Lübeck, St.Catharinen
verh. 1. Ehe Lübeck 1427
294.237.  von Rentelen, Taleke
verh. 2. Ehe Lübeck  1437 mit
von Wickede, Elisabeth ; geb.                    gest.

2) von Lüneburg, Berteke
verh.
Holsten, Heinrich

3) von Lüneburg, Bertram
von Alen, Geseke,; Tochter des Tidemann von Alen
sie verh. 1. Ehe
Crispin, Segebodo

4) von Lüneburg, Hermann
 „der ein kirchliches Leben führte“ (v.Melle, S.101)

5) von Lüneburg, Alexander (Sander)
 “er starb ehelos“

6) von Lüneburg, Heileke
 verh.
Langen, Johannes

21.Generation

1.176.944.     von Lüneburg, Johann II.
1368 Ratsherr zu Lübeck;
gest. Reval 02.04.1374;  begr. in Reval (auf Gesandschaftsreise nach Nowgorod)
verh. Lübeck 1365
1.176.945.      von Schepenstede 2, Anna

Kind:
1) von Lüneburg, Johann III. (Hans d.A.); gest. Lübeck 1423;
begr. Lübeck, St.Catharinen, vor dem Chor
verh. Lübeck vor 1393
Lange, Hildegard (Heleke-Heileke); gest.  Lübeck 1430

22. Generation

2.353.888.     von Lüneburg, Johann I. (Johannes)
Bürger zu Lübeck. Er erhält 1329 von seinem Schwager Gerard de Bocholt als Vertreter
seines verstorbenen Schwiegervaters die Hälfte des einen der Bocholt´schen
Budenkomplexe auf dem Markt zu Lübeck.
geb. Lübeck ;
gest. Lübeck 1335
verh. Lübeck 1318
2.353.889.     von Bockholt (von Bocholt); Elisabeth; 1324 erw.
gest.  nach 1329
sie  verh. 1. Ehe Lübeck  mit
Crispin, Hinrich (Henrich)
geb.                 gest. Lübeck vor 1318

Kind:
1) von Lüneburg, Johann II.; Ratsherr; gest. Reval 02.04.1374
verh. Lübeck 1365
von Schepenstede, Anna

23. Generation

4.707.776.     von Lüneburg, Alexander (Sander)
1260 aus Livland eingewandert, 1293 Ratsherr,1298 Kämmereiherr, 1302 Bürgermstr. zu Lübeck, Johannisstr.11;
gest. Lübeck 13.07.1302; begr. Lübeck, St.Catharinen, Grabplatte 20.07.1302
verh. Lübeck um 1290
4.707.777.     von Parchim, Elisabeth
sie verh. 2. Ehe Lübeck – nach 1302 mit
von Bardewik, Adalbert
Bürgermeister zu Lübeck 1308 – 1310

Kinder:
1) von Lüneburg, Johann I.; geb. Lübeck ; gest.  Lübeck 1335
verh. Lübeck 1318
von Bockholt (von Bocholt), Elisabeth; gest.  nach 1329

2) von Lüneburg, Konrad; gest.  Quedlinburg nach 1317

3) von Lüneburg, Sabine ? (lt. Schnobel) (Hilla ? lt. v. Damm)
eine natürliche Tochter des Alexander von Lüneburg
verh. Lübeck 1309 mit
4.707.778.  von Bockholt (von Bocholt), Gerhard
Bürger in Lübeck; seine 2. Ehe
geb. Lübeck um 1270;
gest. vor 1329
er  verh. 1. Ehe  mit:
4.707.779.   NN.; Elisabeth
gest. Lübeck vor 1309

 

———–

Quellen
1.  Georg Wilhelm Dittmer: Genealogische und biographische Nachrichten über Lückeckische Familien aus älterer Zeit; Lübeck 1859 :  (Digitalisat)