Melsheimer

Melsheimer (Mailschaimer, Mailßhaimer)

Wappen:  1.  

Melsheimer - Wappen 1

Melsheimer – Wappen 1

1668 wurde Leonhart Melsheimer, (1120.) als Forstmeister des Herzogs Moritz v. Sachsen in Schmiedefeld, von Kaiser LEOPOLD I., durch den Kaiserl. Pfalz- und Hofgrafen Ritter Johann Friedrich von STOLZENBERG, datiert Wien 3.8.1668, der Wappenbrief erneuert, in welchem das Wappen wie folgt beschrieben; wurde:

                       ”Durch eine silberne eingebogene Spitze, darin auf grünem Dreiberg wachsend ein mit goldenem Rock mit schwarzem Kragen und schwarzen Aufschlägen sowie schwarzer Hose bekleideter Mann mit goldenem Bart und goldenem Haar, über die rechte Schulter zur linken Hüfte einen schwarz-silbern gewundenen Windstrick (Schärpe) tragend, in der Rechten ein goldenes Jagdhorn haltend und die Linke in die Hüfte gestützt, gespalten, rechts geteilt von Rot über Silber, darin ein Flügel in verwechselten Farben, links ebenfalls geteilt von Gold über Schwarz, darin ebenfalls ein Flügel in verwechselten Farben. Auf dem golden gekrönten Helm mit rechts schwarz-goldenen, links rot-silbernen Decken der Mann wie im Schild, wachsend zwischen einem rechts golden über schwarz, links rot über silbern geteilten Flug.”

Melsheimer - Wappen 2

Melsheimer – Wappen 2

Wappen:  2.
Leonhard Melsheimer (4480.) wurde von dem Hofrat Comes palatinus Dr. Thimotheus JUNG, datiert Speyer den 20. September 1570, ein Wappenbrief von Kaiser MAXIMILIAN II. ausgestellt, in welchem das Wappen wie folgt beschrieben ist:

                      “In Gold auf schwarzem Dreiberg wachsend ein schwarz mit silbernem Kragen und silbernen Aufschlägen gekleideter Mann mit goldenem Bart und goldenem Haar, über die rechte Schulter zur linken Hüfte einen schwarz-silbernen Windstrick (Schärpe) tragend, in der erhobenen Rechten ein silbern beschlagenes, schwarzes, bebändertes Jagdhorn haltend und die Linke in die Hüfte gestützt. Auf dem Helm mit schwarz-goldenen Decken der Mann wie im Schilde.

1941 sind auf Veranlassung des Vorsitzenden des “Sippenverbandes MELSHEIMER”, Otto Melsheimer-Wiebelskirchen, von dem Heraldiker Dr. Neudecker zwei farbige Wappenausführungen entsprechend den Wappenbriefen geschaffen und dieselben in die “Deutsche Wappenrolle bürgerlicher Geschlechter” unter Nr.; 1820 + 1821/42 beim “Verein Herold” in Berlin eingetragen.


6. Generation

35.                 Melsheimer, Anna Henriette Auguste

Auguste geb. Melsheimer

geb. Braunschweig 21.03.1804;
get. Braunschweig, (Gem. St.Magni) 10.04.1804;
gest. Hannover 16.01.1871;
begr. Hannover, Engesohder Friedhof 20.01.1871
<Historie>  Taufreg. Braunschweig, St.Magni 1801-1814,
S.62,No.43: 1804 :   ”Herr Johann Georg Melsheimer, Forst
Secretair, dessen Ehegattin Anna Dorothea Henriette geb.
Hasen 25 Jahr alt, sind d.21.ten  März mit einer Tochter
entbunden   worden welche den 10ten
April ist im Hause getauft und genannt
ANNA HENRIETTA AUGUSTA.
<Paten>  Path: 1. H. Factor Ernst Johann Heinrich Hase in Lüneburg; (Großvater);
2. Fr. Burgemeisterin Anna Margaretha Soltau in Bergedorf (3. Frau v. UrGroßv.
Martin Wilhelm Soltau); 3. des Kaufmann H. Ernst Ehefr. Augusta Friederike.
Für die beiden ersteren hat der Candidat H. August Grotrian die Stelle vertreten.”

Bilder:  1. Oelbild. Selbstbildnis im Besitz Ad.Becker,(verbrannt);  2. Oelbild. Selbstbildnis, in jüngeren Jahren. Im Besitz von Frau Ottilie Becker, geb. Siebeck, Hannover. Abb. in der Chronica Wedemeyeriana. 3. Kreidezeichnung. Zeit 1839/1845. Maler Prof. Conrad L’Allemand-Hannover, im Besitz Ad.Becker,(verbr.); 4. Fotographie. In späteren Jahren, zus. mit Ehemann.; 5. Fotographie, in älteren Jahren, stehend (Pendant).; 6. Foto. Kopfbild (Göttingen).; 7. Foto. Halbfigur.; 8. Foto – Grabstein, Hannover, Engesohder Friedhof.
verh. Braunschweig, (St.Ulrici) 20.05.1834
34.                 Wedemeyer, Johann Friedrich Adolph Ferdinand        

Adolph Wedemeyer
Adolph Wedemeyer

Staatsminister in Hannover
geb. Elbingerode, Harz 05.09.1793;
get. Elbingerode, Harz 12.09.1793;
gest. Hannover, (Kreuzkirche) 15.12.1869;
begr. Hannover, Engesohder Friedhof 18.12.1869
er verh. 1. Ehe in Hannover, (Schlosskirche) 11.11.1821
Ubbelohde, Johanne Sophie Louise
Tochter von Gabriel Wilhelm Ubbelohde, Regierungsrat
in Hannover, und Eleonora Christine Louise geb. von Chüden.
geb. Hannover  02.11.1799
get. Hannover (Schlosskirche) 21.11.1799
gest. Hannover, 23.04.1833
begr. Hannover, St.Andreas-Friedhof  …1833

Kinder aus seiner 1. Ehe Wedemeyer-Ubbelohde:
34.1.   Wedemeyer, Adolph Friedrich Wilhelm
Ingenieur
geb.      27.08.1822
gest. La Paz, Arizona, USA 24.11.1867

34.2.   Wedemeyer, Georg Theodor Eduard Carl
geb.      03.06.1824
gest.     01.09.1829

34.3.   Wedemeyer, Johanne Charlotte Louise Sophie
geb.      17.05.1826
gest.     31.08.1829

34.4.     Wedemeyer, August Wilhelm Christian Friedrich
Stud.med.
geb. Hannover  02.04.1828
gest. Ilten, 14.06.1851

34.5.   Wedemeyer, Sophie Dorothee Wilhelmine Ida Louise
geb.      16.07.1832
gest.     11.05.1843

Kinder aus seiner  2. Ehe:
34.6.    Wedemeyer, Anton Philipp Rudolph
Kaufmann in Manchester, England.
Verfasser der WEDEMEYER-CHRONIK.
Quellen: Wedemeyer-Chronik,S.136;
geb.      29.03.1835;     gest.     14.04.1906
verh.     03.07.1861
Barraclough, Ellen
2.To.von Samuel Barraclough, in Halifax, England.
Quellen: Chronik Wedemeyer, S.136
geb.
gest.     08.05.1905

34.7.  Wedemeyer, Louise Therese Doris
= 17.   geb. Hannover 03.12.1839; get. Hannover, Schloßkirche 19.01.1840;
gest. Hannover Kleefeld 25.06.1918;
begr. Hannover, Engesohder Friedh 28.06.1918
verh. Göttingen, St.Albani 10.10.1861
16.      Becker, Christian Ludewig Hermann
Dr.med., Arzt in Hannover
geb. Hannover 11.10.1828; get. Hannover, Neustädter Kirche 30.11.1828;
gest. Hannover, 04.05.1908; begr. Hannover, Engesohder Friedh 07.05.1908

7. Generation

70.                 Melsheimer, Johann Georg
Herzogl. Braunschweig. Kammerrat und Forstmeister zu Braunschweig;
Ernennung des Jägers Johann Georg Melsheimer zum Forstschreiber und
Titelverleihung Forstsekretär (1782, 1790) [1]  Weiterhin gibt es im Staatsarchiv
Wolfenbüttel einen Vorgang von 1784 betreffs „Anlegung eines Durchganges von der
Wohnung des Forstschreibers Melsheimer nach der Wildscharrn-Eisgrube an der
Mönchstraße“ [2]
1804 Forst Secretair in Braunschweig (Taufeintragung Tochter Anna Henriette
Auguste);
1806 Oberforstbedienter im Wolfenbüttler Distikt.
1814 Forstkommissar
1815 Herzogl. Braunschw. Kammerrat
Im Braunschweigischen Adressbuch 1829 werden als Herzogl. Cammer-Räthe u.a. aufgeführt: Melsheimer, von Eschwege (Schwiegersohn) und Steuerrath Wedemeyer.(Bruder von Ad. Wedemeyer)
Im Jahre 1829 wohnte “Melsheimer J.G. Cammerrath, Am Augustthore 2557 A”(Q8)
Im Jahre 1840 wohnte “Melsheimer, verw. Cammerräthin, Bohlweg 2070″.
Im Jahre 1850 wohnte “Melsheimer, verw. Cammerräthin, Promenade am Steinthore 2951″
 

geb. Negenborn, Holzminden 22.02.1757; get. Negenborn 25.02.1757;
gest. Braunschweig 26.10.1829;
begr. Braunschweig, (St.Magni-Friedhof) 29.10.1829
verh. 1. Ehe Braunschweig, (St.Magni) 26.05.1785
Dürking, Caroline Auguste Elisabeth
Tochter des in Hälingen verstorbenen Hochgräflich-Schulenburgischen Försters Dürking.
In der Todeseintragung im Kirchenbuche von St.Magni wird sie irrtümlich “Dürrkopf” genannt.
geb. 03.04.1762;           gest. Braunschweig 24.04.1802;
begr. Braunschweig, (St.Magni-Friedhof) 28.04.1802
verh. 2. Ehe Gross Oesingen 22.05.1803

A.D.H.Melsheimer, geb.Hase

71.                 Hase, Anna Dorothea Henriette
geb. Lüneburg 20.04.1778;
get. Lüneburg 22.04.1778;
gest. Braunschweig 27.05.1853;
begr. Braunschweig, (St.Magni-Friedh.)
31.05.1853
sie verh. 1. Ehe  Lüneburg,
St.Johannis, 19.10.1798
Braunschweig St.Magni
21.10.1798)
Angot, Paul Hermann
Weinhändler in Braunschweig.
geb. Braunschweig 23.03.1772;
get.  Braunschweig 26.03.1772;
gest. Braunschweig 29.07.1800;
begr. Braunschweig, (St.Magni-
Friedhof) 03.08.1800

Kinder:
70.1. = 35.   Melsheimer, Anna Henriette Auguste; geb. Braunschweig 21.03.1804;
get.  Braunschweig, (Gem. St.Magni) 10.04.1804; gest. Hannover 16.01.1871;
begr. Hannover, Engesohder Friedhof 20.01.1871
verh. Braunschweig, (St.Ulrici) 20.05.1834
Wedemeyer, Johann Friedrich Adolph Ferdinand; Staatsminister;
geb.Elbingerode, Harz 05.09.1793; get. Elbingerode, Harz 12.09.1793;
gest. Hannover, (Kreuzkirche) 15.12.1869;
begr. Hannover, Engesohder Friedhof 18.12.1869

70.2  Melsheimer, Carl Hermann
Andressbuch Braunschweig 1835 S.58- unter B. Herzogl. Finanz-Collegium , Secretariat : “Carl Herrmann Melsheimer, Steuer-Secretair”
und 1840: “Melsheimer, Carl Hermann, Steuer-Secretair, Fallersleberstr.1687″
Im Jahre 1850 wird er in Braunschweig nicht mehr erwähnt.
keine weiteren Daten

70.3.  Melsheimer, Emmi
 starb jung (nach 1839), unverheiratet, sang sehr schön.

70.4.   Melsheimer, Rudolph

Rudolph Melsheimer
Rudolph Melsheimer

Kaufmann in England
geb. Braunschweig   1814;
gest. Tonbridge Wells, Kent, UK
12.07.1869 (Alter  55 J)   .
Ging nach England zu seinem Onkel Wilhelm Hase, heiratete seine Cousine
Kitty Hase und ließ sich dort nieder. Kitty starb jung, Rudolph heiratete später
eine Engländerin. Sein Sohn Rudolph stammt aus der ersten Ehe.
verh. 1. Ehe
Hase, Catherine Jemima (Kitty),
Tochter von Wilhelm Hase
geb.  1821 ; gest. Blackburne April 1851
verh. 2. Ehe mit einer Engländerin
Smith, Mary
geb. Camberwell, Surrey, UK.  1820;
gest. Hastings, Kent, UK 22.01.1906 ‎(Alter 86)‎

-Einreise von Ausländern nach England – 1810 – 1869  -

70.4. Melsheimer,Rudolph -England-Einreise 13.12.1847

70.4. Melsheimer, Rudolph – Testament

Quelleninformationen
Ancestry.com. England und Wales, nationaler Nachlasskalender (Index von Testamenten und Verwaltungen), 1858-1966 [database on-line]. Provo, UT, USA: Ancestry.com Operations, Inc., 2010.
Ursprüngliche Daten: Principal Probate Registry. Calendar of the Grants of Probate and Letters of Administration made in the Probate Registries of the High Court of Justice in England. London, England © Crown copyright.

Sohn aus 1. Ehe:
70.4.1.   Melsheimer (Melson), Rudolph Eyre

Rudolph Melsheimer jr.
Rudolph Melsheimer jr.

geb. Manchester – St. Saviour’s District, Chorlton on Medlock, Lancs. 31.01.1850
get. ebd. 17.08. 1850;  gest. Hastings, Sussex, England  26.05.1919,
Rechtsanwalt in London, vorübergehend auch in Bombay.
“Er heiratete eine Engländerin und starb 1919.  Zu Beginn des 1. Weltkrieges hatte er seinen deutschen Namen abgelegt und in MELSON geändert. Mit ihm erlosch der Mannesstamm der Braunschweiger Linie der Melsheimer.”

Rudolph Eyre. Melsheimer [post Melsom]
College: TRINITY
Eingetragen: Michs. 1868
Tod: 26. May 1919 (26. Mai 1919)
Weitere Informationen: Adm. pens. at TRINITY, May 28, 1868. [Only] s. of Rudolph [of Blackheath]. B. [Jan. 31], 1850, at Manchester. School, Tonbridge. Matric. Michs. 1868; B.A. (40th Wrangler) 1872. Adm. at the Inner Temple, Jan. 24, 1871. Called to the Bar, Nov. 17, 1874. On the Northern Circuit. Practised in Bombay, 1890-4; retired. Resided subsequently at Baden-Baden, Germany. Author and editor of law treatises. Adopted the name of Melsom. Died May 26, 1919, at Hastings. (Tonbridge Sch. Reg.; Scott, MSS.; Law Lists; Inns of Court; Foster, Men at the Bar; The Times, May 30, 1919.)

Quelleninformationen
Ancestry.com. Ehemalige der Cambridge University, 1261–1900 [database on-line]. Provo, UT, USA:
Ancestry.com Operations Inc, 1999.     
Ursprüngliche Daten: Venn, J. A., comp.. Alumni Cantabrigienses. London, England: Cambridge University Press, 1922-1954.

Kinder: aus ihrer 1. Ehe (Hase / Angot)
71.1. Angot, Anna Therese Hermine
geb. Braunschweig 09.08.1799 (09.08.1800 ?); gest. Braunschweig 20.01.1860
verh. Braunschweig 14.10.1817
von Eschwege, Ernst;  Freiherr   [7]
Geh. Kammerrat in Braunschweig
geb. Aue 10.02.1785; gest. Braunschweig 12.03.1870

Braunschweig in den Jahren 1806 bis 1815. 2. Heft. Ein .Bilderverzeichnis;
Braunschweig 1890..
  ; “Vaterländische Ausstellung von Erinnerungen an die Zeit
von 1806 bis 1815″
digisrv-1.biblio.etc.tu-bs.de:8080/docportal/servlets/…/2303-1519.pdf
“   427. Photographie nach einer kleinen Original-Aufnahme reproducirt .
Brustbild, geradeaussehend. Körper etwas links gewandt . Aus den letzten
Lebensjahren. Uniform mit mehreren Orden. Bez.: “Fr . Deichmüller  retouch. ”
Grösse: 56: 43 cm. Eigenthum Herzoglicher General-Adjutantur .
Ernst von Eschwege , geb. am 10. Februar 1785 zu Aue bei Eschwege . Bureau – Chef auf der Königlich westfälischen Präfectur zu Cassel. Trat 1809 zu Schleitz in das Chor des Herzogs und wurde am 27. September Lieutenant . Er nahm 1811 in Spanien seine Demission und ging nach Brasilien, 1814 kehrte er nach hier zurück und wurde am 10. Februar 1815 Cammer-und Berg-Assessor, 1817 Cammer-Assessor c. v., 3. Febr . 1824 Cammerrath und am 1. Januar 1841 Geh. Cammerrath. Pensionirt
1864 und am 12. März 1870 gestorben.”

Kinder:
1. Hermann von Eschwege,   geb. Braunschweig 11.06.1819,
gest. Braunschweig  24.06.1903

2. Rudolf von Eschwege, geb. Braunschweig 03.11.1825
gest. Goslar 16.02.1917,

8. Generation

140.               Melsheimer, Joachim Sebastian
 Förster des Klostergutes Amelunxborn bei Negenborn;
Im Staatsarchiv Wolfenbüttel findet sich unter der Nr. 4 Alt 14 Nr. 23 die Bestellung des
Jägerburschen Joachim Melsheimer zum Förster der Forstverwaltung von Amelungsborn
geb. Hüttenrode, Harz 1720; get. Hüttenrode, Harz 05.07.1720;
gest. Negenborn, Krs. Holzminden 27.01.1800;
begr. Negenborn, Krs. Holzminden 31.01.1800
Q: 1. AL.Ad.Becker;
verh. Holzminden, (Luthergemeinde) 28.01.1749 [3]
141.               Reitemeyer, Clara Margaretha
geb. Holzminden ; get. Holzminden, Luthergemeinde 02.09.1725;
gest. Negenborn 23.10.1797; begr. Negenborn 26.10.1797

Kinder:
140.1.  Melsheimer, Friedrich Valentin (Frederick Valentine)
Feldprediger bei dem Hochfürstl. Braunschweig. Dragonerregiment;
Pastor, Entomologe.
geb. Negenborn 25.09.1749; lt. OFB Negenborn get. 16.09.1749
gest. Hanover, Pennsylvynia, USA 30.06.1814
verh. Lancaster County, Pennsylvania, USA 03.06.1779
Man, Maria Agnes
geb.                 gest.
11 Kinder

140.2.  Melsheimer, Johanne Caroline
get. Negenborn  15.03.1752
verh.
von Sehlen, Carl Friedrich
Gräfl. von Metternichscher Förster in Bisperode,Niedersachsen
geb. Wangelstedt, Nieders. 30.10.1746

140.3   Melsheimer, Augusta Wilhelmina; get. Negenborn 22.08.1753
verh. Negenborn 22.11.1774 [4]
Henze, Heinrich Wilhelm

140.4     Melsheimer, Johann Georg
 geb. Negenborn,   25.02.1755

140.5.    Melsheimer, Johann Georg; Forstmeister; geb. Negenborn, Holzminden
= 70.  22.02.1757; get. Negenborn 25.02.1757; gest. Braunschweig 26.10.1829;
begr. Braunschweig, (St.Magni-Friedh.) 29.10.1829
verh. 1. Ehe Braunschweig, (St.Magni) 26.05.1785
Dürking, Caroline Auguste Elisabeth; geb. 03.04.1762; gest. Braunschweig
24.04.1802; begr. Braunschweig, (St.Magni-Friedhof) 28.04.1802
verh. 2. Ehe Gross Oesingen 22.05.1803
Hase, Anna Dorothea Henriette; geb. Lüneburg 20.04.1778;
get. Lüneburg   22.04.1778; gest. Braunschweig 27.05.1853;
begr. Braunschweig, (St.Magni-Friedh.) 31.05.1853
sie verh. 1. Ehe Angot, Paul Hermann

140.6.  Melsheimer, Philipp  Heinrich Ludwig
Klosterförster Amelungsborn
geb. Negenborn   17.(24.?) 04.1759
gest. Negenborn 10.05.1825
verh. Holzminden 17.07.1788
Hellmann, Johanne Sophie Caroline
geb. Holzminden 21.12.1769
get. Holzminden 25.12.1769
Konfirmation 17.04.1788

140.7.  Melsheimer, Friederike Albertine
 geb. Negenborn  11.01.1761

9. Generation

280.               Melsheimer, Hans Valtin (Georg)
1710 – 1714 „Hans Georg Melsheimer zu Hüttenrode, Forstreuter, später Forstinspektor, und die von ihm eingesandten Forstbeschreibungen“ Akte AIDA  [5]
Forstmeister in Kaiserl. Russischen Diensten;
geb. Altendambach, Krs. Schleusingen, Thüringen 24.04.1678;
get.  Altendambach, Krs., Schleusingen 25.04.1678;
gest.  Hüttenrode 01.06.1753
begr. Hüttenrode, Harz 04.06.1756

Taufe Hans Melsheimer 1678

Q: AL Ad.Becker, KB Altendambach, Taufen 1678

verh. Hüttenrode, Harz 19.02.1715
281.           Saliger, Anna Odilia
get. Hüttenrode, Harz 23.02.1693

.

.

.

.

.

Kinder:
1) Melsheimer, Joachim Sebastian; Förster; geb. Hüttenrode, Harz 1720;
get. Hüttenrode, Harz 05.07.1720; gest. Negenborn, Krs. Holzminden
27.01.1800; begr. Negenborn, Krs. Holzminden 31.01.1800
verh. Holzminden, (Luthergemeinde) 28.01.1749
Reitemeyer, Clara Margaretha; geb. Holzminden ; get. Holzminden,
Luthergemeinde 02.09.1725; gest. Negenborn 23.10.1797;
begr. Negenborn 26.10.1797

2) Melsheimer, Anna Louisa Carolina
geb.   1734
gest. Holzminden  20.06.1769
verh. Holzminden 07.11.1765
Ziegler (Ziegeler), Philipp Christoph
1756 Feldscher, 1759 Bürger u. Chirurg, Bader; 1789 Stadt- und Land Chirurg.
geb. 1722
gest. Holzminden 06.08.1795; begr. Holzminden 09.08.1795
er verh. 1. Ehe Holzminden 01.05.1759
.             Hirschfeld, Dorothea Henrietta Christina
.             geb. Holzminden 10.07.1737; gest. Holzminden 30.08.1764
er verh. 3. Ehe Bodenwerder 25.11.1773
.             Söding, Dorothea Louisa
.             geb.  1736;  gest. Holzminden 19.03.1774

10. Generation

560.               Melsheimer, Hans (Johann) Georg
Ober-Förster in Altendambach
geb. Schmiedefeld, Sachsen (errechnet) 09.08.1633;
gest. Altendambach, (64J. 28 Wo. 4T) 25.02.1698;
begr. St.Kilian, bei Altendambach 27.02.1698
Q: 1. AL Ad.Becker; 2. Ahnenliste Zillner. [6]
verh. 1657Unterschrift  Elisabeth Melsheimer
561.               Förster, Anna Elisabeth
Ihre Unterschrift im Staatsarchiv zu Magdeburg in einer Eingabe vom 2.1.1709
geb. Eichenberg, Thüringen  13.03.1643
gest. Altendambach 09.05.1725
begr. St. Kilian 13.05.1725

Kinder:
560.1.  Melsheimer, Johann Nikolaus
Jagd- und Forstkommissarius in Altendambach, Thüringen
geb.

560.2.  Melsheimer, Hans (Johann) Jürgen ; Forstinspektor
geb.   01.08.1661 ; gest. Hüttenrode  30.04.1723
verh. Hüttenrode 06.05.1690
Reinhardt, Anna Gertrud
geb.         ; gest.  19.01.1747

560.3.   Melsheimer, Johann Matthäus
Förster in Altendambach
geb. Altendambach  ca. 18.10.1672
get.  St. Kilian  20.10.1672
gest.            08.12.1752
verh. Altendambach 08.11.1698
Weber, Anna Margaretha, Tochter von Johann Samuel Weber,
Pfarrer in St. Kilian, und Anna Sabina Wahns.
get. St.Kilian 17.07.1680 ; gest. Altendambach 04.09.1746,
begr. St.Kilian 06.09.1746.

560.4.  Melsheimer, Georg Leonhard
Förster in Altendambach
geb. Altendambach  21.01.1676;  gest.  1742
verh.
Kessler, Anna Barbara
geb.  1679;  gest. 1740

560.4.1.  Melsheimer, Konrad;  Oberförster
1750 in Neupfalz Soonwald

560.5. = 280. Melsheimer, Hans Valtin
Forstmeister; geb. Altendambach, Krs., Schleusingen 24.04.1678;
get. Altendambach, Krs., Schleusingen 25.04.1678;
begr. Hüttenrode, Harz 04.06.1756
verh. Hüttenrode, Harz 19.02.1715
Saliger, Anna Odilia
get. Hüttenrode, Harz 23.02.1693

560.6.  Melsheimer, Johann Adam
 Forstmeister; „Jäger aus Kurpfalz“; 1700 kurfürstl.pfälzischer berittener Jägermeister; 1719-1757 im Soonwald.–>Wikipedia
geb. Altendambach, Krs., Schleusingen 22.02.1683
gest. Münchwald, RheinlPfalz 14.08.1457
verh. Bruchhausen 17.05.1706
Mergenthal, Anna Margaretha
geb. Bruchhausen 17.05.1682

11. Generation

1.120.            Melsheimer, Leonhardt
1668 Forstmeister des Herzogs Moritz von Sachsen in Schmiedefeld / Krs. Schleusingen
(Grafsch. Henneberg).
geb. (um 15851590)
gest. Schmiedefeld, Thüringen (nach 1668) 1675

1639 Fürstl. Sächs.-Henneberg. Forstknecht zu Schmiedefeld. 1663 hat er in Schmiedefeld in einem Hexenprozess als Gerichtsschöppe mitgewirkt und das “schuldig” über ein der Hexerei verdächtigtes altes Weiblein gesprochen, dem unter anderem vorgeworfen wurde, daß sie beim Empfange des Abendmahls “den gesegneten Wein wieder aus dem Maule habe laufen lassen, dass er auf den Mantel und die Erde getröpfelt sei.”
Am 13. Mai 1692, freitags vor Pfingsten, vernichtete ein Großfeuer viele Gebäude des Ortes, darunter die Kirche und das Forsthaus. (Wikipedia).
1668 wurde ihm, als Forstmeister des Herzogs Moritz v. Sachsen in Schmiedefeld, von Kaiser LEOPOLD I., durch den Kaiserl. Pfalz- und Hofgrafen Ritter Johann Friedrich von STOLZENBERG, datiert Wien 3.8.1668, der Wappenbrief erneuert. (Wappen 1)
“hochfürstlicher sächsisch-naumburgischer Oberförster in Henneberg zu Schmidtfeld, Oberamt Kuhndorf, Brenzhausen” 

Q: 1. AL Ad.Becker;  2. LP Roth, R.1639 für seine Schwester Ursula, verh. Günther;

verh. um 1612
1.121.            Dappert, Catherine
geb.    1588;
gest.  1631/1633

Kinder:
1) Melsheimer, Johann Nikolaus
Jagd- und Forstkommissarius in Altendambach, Thüringen
geb.

2) Melsheimer, Hans (Johann) Jürgen

1) Melsheimer, Hans (Johann) Georg; geb. Schmiedefeld, Sachsen (err.) 09.08.1633;
gest. Altendambach, (64J.28Wo.4T) 25.02.1698; begr. St.Kilian, bei
Altendambach 27.02.1698
verh.  1657
Förster, Anna Elisabeth; geb. Eichenberg, Thüringen 13.03.1643
gest. Altendambach, Thür. 02.05.1725; begr. 13.05.1725

2) Melsheimer, Georg Leonhard
geb.
gest.

3) Melsheimer, Rahel
geb.
gest.

12. Generation

2.240.            Melsheimer, Leonhardt
                      Förster;
geb. (um 1560)
gest. nach 1639
1595 Forstknecht zu Schmidtfeld;  1639 ältester Jäger und Förster zu Sühler-Neundorf.;
“Leonhardt Mailßhaimer / Chur- und Fürstlichem Sächsischem in die Graffschafft
Hennenberg wolverdientem und ältestem Jägern und Förstern zu Sühler Neundorff”;
Q: LP für seine To. Ursula, verh. Günther;
verh. vor 1585
2.241.            Höfer 1, Catharina
geb. Erlau, Krs., Schleusingen ;
gest. vor 1639

Kinder:
1) Melsheimer, Sebastian; „Chur- und Fürstl. Sächs. Hennebergisch.
wolverordneter AmptsVoigt zu Schleusingen“

2) Melsheimer, Leonhardt; Förster; gest. Schmiedefeld, Thüringen nach 1668
verh. 1612
Dappert, Catherine; geb. 1588; gest. 1633

3) Melsheimer, Ursula; geb. 03.05.1616; begr. Frauenwaldt, Thüringen
15.09.1639 – Ihre LP -
verh. 04.11.1633
Günther, Johann; Pfarrer in Frauenwaldt, Thüringen

—————–

In der “Stammtafel Henne Melsheimer” (2015) von Max Melsheimer ist hier noch eine Generation dazwischen:

Melsheimer, Johann Thomas
geb.   1572  gest. 1643
am 24.07.1594 Bürgermeister  in Weisbach /Neckar – Odenwald – Heidelberg
verh. NN.

dazu ein Bruder:
Melsheimer, Jeremies
geb.  1580;  gest. 1650

———————-

13. Generation

4.480.            Melsheimer, Leonhard
auch MAILSCHAIMER;  Fürstl. Pfalzgräfl. Forstmeister und Probst zu Linheimb; (=Kurpfälz. Sinsheim in Baden). Ihm wurde von dem Hofrat Comes palatinus Dr. Thimotheus JUNG, datiert Speyer den 20. September 1570, ein Wappenbrief von Kaiser
MAXIMILIAN II. ausgestellt. (Wappen 2) .  Q: AL Ad.Becker;
geb.        um 1510
gest. Sinsheim, Pfalz um 1570/1590
verh. mit NN.

Kind:
1) Melsheimer, Leonhardt; Förster; geb. um 1560; gest. nach 1639
verh. vor 1616
Höfer 1, Catharina; geb. Erlau, Krs., Schleusingen ; gest. vor 1639

14. Generation

8.960,          Melsheimer, Thomas
geb.   um 1480
gest.  um 1550
verh. NN.

Kinder:
1)  4.480. Melsheimer, Leonhard
Forstmeister;  geb.        um 1510
gest. Sinsheim, Pfalz um 1570/1590
verh. mit NN.
 

15. Generation

17.920.      Melsheimer, Christofel
geb. um 1460
gest.  um 1520
verh. NN. 

Kinder:
8.960, Melsheimer, Thomas
geb.   um 1480;  gest.  um 1550
verh. NN.

 

16. Generation

35.840.         Melsheimer, Johann
Landschreiber
geb.   um 1435
gest. 20.11.1497
verh.   1467
35.841.       von Grebenroth, Margarethe
geb.     um 1435
gest.

Kinder:
1) 17.920. Melsheimer, Christofel
geb. um 1460;  gest.  um 1520
verh. NN. 

2)  Melsheimer, Konrad
geb.  um 1460

17. Generation

71.680.      Melsheimer, Antonius De Tabornis
geb.  um 1415
gest.   1480
verh. NN.

Kinder:
1) 35.840. Melsheimer, Johann
Landschreiber; geb.   um 1435;  gest. 20.11.1497
verh.   1467
35.841.       von Grebenroth, Margarethe
geb.     um 1435;  gest.

18. Generation

143.360.       Melsheimer, Maternus
1416-1450 Maler, Künstler in Frankfurt
geb. um 1393
gest.    1470
verh. 1427
143.361.       Eck 2, Christine
geb. Kronberg
gest.

Kinder:
1) 71.680. Melsheimer, Antonius De Tabornis
geb.  um 1415
gest.   1480
verh. NN.

2) Melsheimer, Johannes
geb.  um 1394

3) Melsheimer Peter
1430 Bürgermeister in Gerau
geb. um 1395

4) Melsheimer, Heins
Gastwirt im Effen in Frankfurt, 1417 Gastwirt in Gerau
geb. um 1396

19. Generation

286.720.      Melsheimer, Henne
geb.   um 1370
gest.  1427
verh.  1392
286.721.      Goderolf, Else
gest.   1427

Kinder:
1) 143.360.       Melsheimer, Maternus
1416-1450 Maler, Künstler in Frankfurt
geb. um 1393; gest.    1470; verh. 1427
143.361.       Eck 2, Christine
geb. Kronberg  ;  gest.

 

 


Quellen:
[1] Staatsarchiv Wolfenbüttel Sign. 3 Alt Nr.603 http://aidaonline.niedersachsen.de/PrinterAIDA.aspx
[2] Staatsarchiv Wolfenbüttel Sign. 4 Alt 7 Nr. 220
[3] http://www.online-ofb.de/namelist.php?nachname=MELSHEIMER&ofb=negenborn&modus=&lang=de OFB Negenborn
[4]  Familysearch  Batch No. 2160098
[5] Staatsarchiv Wolfenbüttel Nr. 112 Alt Nr. 1657 (AIDA)
[6] http://www.fafohelm.de/gesamtlis/index3.htm Ahnenliste Zillner
[7] www.Nobilitas.Eu ; http://www.stammreihen.de/getperson.php?personID=I785210E&tree=tree1
[8]  Braunschweigisches Adreßbuch für das Jahr 1829 ; Digitalisat
[9]  OFB Holzminden: http://www.online-ofb.de/famlist.php?ofb=holzminden&b=A&lang=de
[10] Melsheimer, Max,” Stammtafel Henne Melsheimer “(2015)  - hier wird die Liste ab Leonard Melsheimer, 13. Generation, weitergeführt. Umfangreiche Nachkommenliste.—-maxmelsheimer@yahoo.de