1.176.882. Meteler, Johann

Meteler

21. Generation

1.176.882.     Meteler,  Johann (Johannes, Johan)
Sohn von Johann Meteler, Bürger und Kaufmann in Lübeck. Wohnung: Mengstr. 28
Ratsmitglied in Lübeck 1358 – 1373;
gest. Lübeck, 1373 (am Abend Ambrosii) = 03.04.1373
verh. 1. Ehe
1.176.883.     NN., Elisabeth
geb.               gest. – sie lebte 1384 als Witwe (Schnobel)
.                     sie verh. 1. Ehe
                      Witte, Eberhard ; 1360 Bürger in Lübeck
                      geb.                 gest.
verh. 2. Ehe
NN., Margarethe
geb.                 gest.
                        sie verh. 1. Ehe
                        Schoneke, Thidemann
                        geb.                 gest.

                       Kinder: Reihenfolge nicht bekannt  – 1. od. 2. Ehe (?)

1) Meteler, Elisabeth
verh.
Russenberg, Eberhard; Ratsherr; gest. Lübeck 1343
verh. 2. Ehe Lübeck vor 1368
588.440. Westfal, Hinrich; gest. Lübeck 1379 ,
verh. 3. Ehe Lübeck
von Essen, Werner,  geb.    gest.

                                   2) Meteler, Johan

                                   3) Meteler, Katherine

                                   4) Meteler, Konegund
                                   Nonne

                                   5) Meteler, Lyseke

                      aus 2. Ehe: (nach Lutterbeck 147/S.298)

                                   6) Meteler, Hinrik (Hinricus)
                                   Ratsherr zu Lübeck 1384 – 1433
                                   verh. 1. Ehe
                                   Warendorp, Elisabeth,
                                   Tochter von Brun Warendorp  (Lutterbeck 278/S.415)
                                   verh. 2. Ehe
                                   NN., Walmodis
                                   Witwe des Gherard Odesloe
                                   verh. 3. Ehe
                                   Wickede, Telseke
                                   Tochter des Hinrik Wickede

https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Meteler
Meteler, Hinrik (Hinricus), Ratsherr zu Lübeck 1384 – 1433
“Heinrich Meteler († 1433) war ein Lübecker Kaufmann, Ratsherr und Mitbegründer der Zirkelgesellschaft.
Meteler war Sohn des Lübecker Ratsherrn Johann Meteler. 1379 ist er als Mitbegründer der patrizischen Zirkelgesellschaft belegt. Er war vermutlich (vor 1409) einer der Mitstifter des Zirkelbrüderaltars. 1384 wurde er in den Rat der Stadt erwählt und schied im Zuge der bürgerlichen Unruhen des Jahres 1408 aus diesem aus und schloss sich der Klage des Alten Rates gegen den Neuen Rat an. Mit Rückkehr des Alten Rates 1416 trat er diesem wieder bei.”

                      Stiefgeschwister Schoneke: (aus der Ehe NN., Margarethe und Schoneke, Thidemann)

a) Schoneke, Elisabeth / Telse
verh. Constin, Hinrik  (Lutterbeck 71)

b) Schoneke, Greteke
Nonne

c) Schoneke, Nikolaus
Geistlicher

d) Schoneke, Wobbeke
Nonne.

 

Ratslinie (384) Johann Meteler.                                                       Ratsmitglied 1358 – 1373

Führer der lübeckischen Truppen vor Borgholm 1363.  1366 bei den Verhandlungen mit dem Rektor der Kirche von Rellingen, 1367 bei dem Streite mit dem Priester von Helle für die Stadt tätig. – Nach Melle stammt er aus Camen in Westfalen und war in erster Ehe mit der Witwe des Eberhard Witt, in zweiter Ehe mit der Witwe des Tidemann Schoneke verheiratet. Er wohnte Mengstr,. 28

Bau- und Kunstdenkm.  Bd. III,1; S. 246:

Das Wappen Meteler ist abgebildet bei Milde, Siegel des M.A., Lüb. Bürgersiegel, Tafel 15, Nr. 98. (Siegel v. Hinrich M /Sohn)

 

Lutterbeck 148 / S.299:

Ratsmitglied :  1358 – 1373
Aufgaben und Funktionen:    Vertreter des Rats auf Hansetagen in Stralsund (1365) und in Lübeck (1368). 1367 Bevollmächtigter des Rats bei Verhandlungen wegen des Dekans Johan van Helle.
Persönliche Verhältnisse:
Bürgerrechtserwerb:  vermutlich vor 1317 bzw. spätestens 1344, aus Kamen.

Anm. 2099: Johann Meteler (Nr. 148) erscheint zumindest unter diesem Namen nicht als Neubürger  in den Neubürgerlisten von 1317 – 1356, ist aber seit 1344 Grundeigentümer in Lübeck (MMQ 49).

Sonst. Beziehungen: Wird 1357 von Abraham Bere (Nr. 26) als Testamentsvollstrecker eingesetzt. Bestimmt im Testament  1373 u.a. Hinric Constin (Nr. 71) zu seinem Testamentsvollstrecker.

Wirtschaftliche Verhältnisse:
Grundbesitz in Lübeck:          Erwirbt 1344 Mengstr. 28 (MMQ 49). Wird 1345 eingewältigt in Alfstr. 26 (MarQ 36) und verkauft 1348.

-à  weiteres
Wohnhaus: seit 1344 Mengstr. 28 (MMQ 49)

Stiftungen:      Im Memorienkalender der Marienkirche am 4. April eingetragen.

.