9.208.2. Mundt, Diterich (Dirick) I.

Mundt

9.208.2.  Mundt, Diterich (Dirick) I.; Goldschmied in Hamburg.
(vermutl.) Sohn von Dietrich Mundt, Domprediger zu Lübeck, und Margarethe NN.
(Vermutl. Bruder von Mundt, Carsten I.; Goldschmied; (1576 – 1651)
geb. (Lübeck)
gest. Hamburg um 1624/1627
verh. 1. Ehe (Hamburg) um 1606
NN., NN.
geb.             gest.
nach dem Tode ihres Mannes führt sie das Amt weiter. Der Sohn  Christian II. lernte 1624-1627 bei ihr und 1627-1632 bei seinem Stiefvater Nicolaus Bekensohn.
sie verh. 2. Ehe Hamburg  (um 1627)
Bekensohn, Nicolaus
Goldschmied in Hamburg; Sohn des Thomas Bekensohn zu Kiel,
lernt 1614-19 bei Johan Robin (s.o.Nr.9), wird am 10.12.1629 Meister und am 11.06.1630 Bürger (Bürge: Carsten I. Mundt s.o.Nr. 36).  Bis 1648 (Hüs.)
geb. (Kiel)           gest.  um 1648

nach Wolfg. Scheffler, Goldschmiede Niedersachsens, 1965:

” 26 DITERICH (DIRICK) MUNDT I
(Hüs. 131) Von auswärts, lernt Pfingsten 1594 – 99 in Lübeck bei Hans Starck (Warnecke Nr. 329), wird am 19.9.1606 Bürger (Bürge Caspar Ladewich) und am 23.9.1606 Meister. Gestorben 1627 (Hüs.)
Es ist auffällig, daß von ihm keine Werke erhalten sein sollen  ”

Von Martini 1606 bis Ostern 1624 werden bei ihm insgesamt 14 Lehrjungen eingeschrieben,
darunter
Ostern 1620  sein Sohn Diterich; (Scheffler Nr. 121) und
Ostern 1622  sein Sohn Peter auf 6 Jahre.

 

Kinder:
1)  Mundt,  Diterich II (Dietrich)
geb. 1607; Ostern 1620 Lehrjunge bei seinem Vater; 1649 Goldschmiedemeister in Hamburg

2)  Mundt, Peter
Ostern 1622 Lehrjunge bei seinem Vater auf 6 Jahre

3) Mundt, Christian II.
geb. 1612,     gest. Hamburg 1658 (Petri)
wird am 22.12.1648 Meister und als Goldschmied am 7.5.1652 Bürger in Hamburg

 ————————–

Scheffler schreibt: “Es ist auffällig, daß von ihm keine Werke erhalten sein sollen  ”
Das Hamburg Museum beschreibt unter dem 13.11.2013 ein  (Q1)
“Silbernes Trink- und Schmuckgefäß (Inv.-Nr.: 1955,136)”,
das evtl. von Dietrich I. Mundt stammen könnte.

Dietrich I. Mundt – Silbernes Trink- und Schmuck-Gefäß

 

—————————

Die Goldschmiede-Familie Mundt in Hamburg

Dieterich Mundt    - Stammvater
Domprediger Lübeck
+  1594

Mundt, Carsten I.  (1576 – 1651)
.              Mundt, Matthias (1622 – 1656)
.              Mundt, Christian III.  (1624 -1685)
.              .             Mundt, Christian IV. (1685 Meister)
.              .             Mundt, Henrich  (Lehrj.1674-78)
.              .             Mundt, Vincent   (Lehrj.1678-83)
.              Mundt,
 Didrich II. (+ um 1668)

Mundt,  Diterich (Dirick) I.  ( .. – 1627)
.              Mundt, Diterich II (Dietrich)  (* 1607, Meister 1649)
.              .             Mundt, Johann Dieterich  (Lehrj. 1665)
.              .             Mundt, Jodocus Hinrich  (Lehrj. 1666)
.              Mundt,  Peter  (Lehrj. 1622)
.              Mundt,  Christian II.  (1612 – 1658)
.              .              Mundt, Dietrich IV. 
(Meister 1685 – 1708)
.              .              .             Mundt,
 Johan Jochim  (Lehrj.1714/19 + 1730)

—————-
Quellen:
1.  ”Silbernes Trink- und Schmuckgefäß (Inv.-Nr.: 1955,136)”,
Posted on  by - evtl. von Dietrich I. Mundt