Müthel

Müthel (Mütell)

9. Generation

327.               Müthel, Lucia Louise
geb. Mölln 26.09.1722;
get. Mölln, (St.Nikolai) 01.10.1722;
gest. Boizenburg 22.05.1807;
begr. Boizenburg 23.05.1807
KB Boitzenburg 1796-1817,Verz.d.Gestorbenen:;
1807 Mai, gest.22., begr.23.. die Witwe des Cantor; Philip Heinrich THILEMANN
geb. MÜTHEL. 84 J. Entkräftung;
(KB Boizenburg,-  zudem mit einem entstellten Familiennamen: Cantor Philip
Tiedemann
Wwe * Mütel (84 J.).
Q: 1. KB Boitzenburg;  2. Rud. Uhde, Möllner Müthel;
verh. Mölln 18.09.1744
326.                Thielemann, Philipp Heinrich
Kantor und Schul-College in Boizenburg/Elbe
geb. Boizenburg   .04.1711;           get. Boizenburg 20.04.1711;
gest. Boizenburg 17.11.1764;         begr. Boizenburg 21.11.1764

Kinder:
1) Thielemann, Catharina Dorothea Friederica
 geb. Boizenburg 12.08.1745; get.  Boizenburg 15.08.1745;
Paten: FR. Präpositin Catharina Hadewig Ludersen; Frau Dor. Muhteln von
Möln; Gesell Friedr. Victor Meir.   -
Bei der Taufe heißt der Vater der H. Cantor  Friedr. Hinr. Thielemann.
 gest. (als Wwe.)   .02.1794
verh. vor 1785
Kraatz, NN.; Kaufmann in Hamburg; gest. vor 1794

Tochter:
Lucretia Kraatz, starb 11 od. 13 Jahre alt, vor der Mutter.

2) Thielemann, Lucia Agneta
geb. Boizenburg 21.04.1747; get. Boizenburg 24.04.1747;
Paten: Fr. Elisabeth Agneta Milerten; Fr. Lucia Cath. Albien; Mons. Victor
Friedr. Meier. Bei der Taufe heißt der Vater der H. Cantor Friedr. Hinr. Thielemann.
gest. Hamburg, (?) 25.06.1816
verh.   .11.1768
Jebsen, Simon; Kaufmann in Hamburg; gest.   .Jan.1795
 er verh. 1. Ehe mit Anna Catharina, Wwe. von Georgi, Johann Michael
keine Nachkommen.

3) Thielemann, NN., Tochter; Totgeburt Boizenburg 09.05.1749;
begr. Boizenburg 14.05.1749

4) Thielemann, Christine Sophie; Zwilling; geb. Boizenburg 09.05.1749;
get.  09.05.1749; gest. Boizenburg 12.05.1749; begr. Boizenburg 14.05.1749

5) Thielemann, Juliana Sophia Elise
geb. Boizenburg 10.10.1750; get. Boizenburg 14.10.1750;
Paten: Fr. Kammerräthin Wachenhusen aus Sverin; Fr. Präp. Schwedern aus
Cladrum; Frau Gerichtsverwalterin Elies. Bruhn.
gest. Boizenburg 13.11.1805; begr. Boizenburg 16.11.1805
unverheiratet.

6) Thielemann, Christina Maria Johanna
geb. Boizenburg 09.09.1752; get.  Boizenburg 11.09.1752;
Paten: Christian Caspar Mütel; Joh. Gottfr. Mütel; Maria Soph. Hülsen.
gest. Boizenburg 23.03.1757; begr. Boizenburg 26.03.1757
(1757; Mart – d. 26.t. ist des Cantors Kind beygesetzt)

7) Thielemann, Hinrica (Henriette) Dorothea (Elisabeth) Anna
geb. Boizenburg 27.12.1754; get. Boizenburg 29.12.1754; gest. Parchim
11.10.1837; begr.  Parchim, (St.Georg) 16.10.1837
Die 7. Tochter heißt bei der Taufe – wie oben dargestellt – Hinrica Dor. Anna,
nicht Henriette Dorothea Elisabeth Anna; so hieß sie eigentlich auch in den
Parchimer Quellen nicht (dort bei Trauung und Tod Henriette Elis.)
(Dr. Genaust 30.09.2008).
verh. Lübtheen 02.10.1778
Rexrodt, Johannes; Förster; geb. Wanfried, Kurhessen 10.11.1730;
gest.  Gudow, KB., Lübtheen, Mecklenburg 25.03.1786; begr. Gudow, KB.,
Lübtheen, Mecklenburg 28.03.1786

8) Thielemann, Christina Soph. Johanna (Marie)
get. Boizenburg 10.12.1760;
Paten: Christina Amalia Fischern; Fr. Rect. Soph. Maria Gebauer, Joh. Albinus.
gest. Parchim 04.08.1832
unverheiratet.

10. Generation

654.               Müthel, Christian Caspar
- ab 1717 Organist zu St.Nikolai in Mölln;  – ab 1735 auch Stadtmusikant in Mölln
geb. Neuhaus, Elbe 26.01.1696;
get.  Neuhaus, Elbe 29.01.1696;
gest. Mölln 28.06.1764;
begr. Mölln, (St.Nikolai), (im Chorraum) 02.07.1764

J.Hennings u. W. Stahl: Musikgeschichte Lübecks,Bd.II,S.113:; “Der Möllner Organist Christian Kaspar MÜTHEL, der sich schon 1734 um die Stellung an St.Jacobi (in Lübeck) bemüht hatte, konnte das ihm nunmehr übertragene Amt nicht antreten, weil man ihn in Mölln nicht fortlassen wollte.”  (Nach dem Tode des Organisten Johann Heinrich MENGS im Oktober 1736).

9 Kinder;  Kaufte sich ein Haus mit Braugerechtigkeit in der Seestraße. Er wurde im Chorraum von St.Nicolai in Mölln am 2.7.1764 beigesetzt. Seine Grabplatte ist bis heute erhalten geblieben; 1733, als seine Mutter bei einem Besuch hier verstarb, hatte er die Grabstelle erworben. Kurz darauf wurde seine kleine Tochter Anna Sophia Christena hier beerdigt und 1752 seine Frau Anna Dorothea. (Q.1);

Grabplatte MÜTHEL (+1733) gelbl. Kalkstein, h. 184 cm, nur Inschrift; (Q.4);
Foto: Grabplatte Müthel in St.Nicolai,Mölln;
Q: 1. Rud.Uhde:Die Möllner Müthel,1971;  2. J.Hennings;  3. Schnobel:Lübeckische
Geschlechter,Bd.4,P-S,S.1501,; (Scheve,Schevius), im Archiv d.Hansest.Lübeck;
4. Kunst-Topographie Schleswig-Holstein, Wachholz-Verlag, Neumünster, 1979, S.362;
5. Kemmler, Erwin: Johann Gottfried Müthel  (1728 – 1788) und das Nordostdeutsche
Musikleben seiner Zeit. Dissertation Saarbrücken 1970.
verh. Mölln 15.02.1718
655.               Scheve, Anna Dorothea
geb. Gadebusch, (Himmelfahrtstag) 1693;
gest. Mölln 18.04.1752;
begr. Mölln, (St.Nicolai), (im Chorraum)

Kinder:
1) Müthel, Catharina Sophia; geb. Mölln 16.12.1718; get. Mölln, (St.Nikolai)
19.12.1718; gest. 1764
verh.
Hüls, Hans Peter; Musikant
Hans Peter Hüls unterschreibt als Zeuge am 5ten Februarius Anno Christi 1749
mit Hans Peter Hülß, Musikant in Neuhaus.  den Lehrbrief von Ernst Gottlieb
Müthel, Sohn von Christian Caspar M. (Kemmler, Erwin, S.7)

2) Müthel, Gottfried Peter; geb. Mölln 10.07.1720; get. Mölln, (St.Nikolai)
14.07.1720; gest. Mölln, (an Blattern) 28.08.1723

3) Müthel, Lucia Louise; geb. Mölln 26.09.1722; get. Mölln, (St.Nikolai)
01.10.1722; gest. Boizenburg 22.05.1807; begr. Boizenburg 23.05.1807
verh. Mölln 18.09.1744
Thielemann, Philipp Heinrich; Kantor; geb. Boizenburg   .04.1711;
get. Boizenburg 20.04.1711; gest.. Boizenburg 17.11.1764; begr. Boizenburg 21.11.1764

4) Müthel, Anton Christian; Oberfiscal; geb. Mölln 04.02.1725;
get. Mölln, (St.Nikolai) 08.02.1725; begr. Riga   .07.1773
verh.
Bergemann, Gerdrutha Elisabeth; geb. Riga

5) Müthel, Johann Gottfried; Musiker; Komponist; geb. Mölln 17.01.1728;
get. Mölln, (St.Nikolai) 19.01.1728; gest. Bienenhoff, bei Riga 14.07.1788

6) Müthel, Peter Hinrich; geb. Mölln 05.12.1729; get. Mölln, (St.Nikolai)
07.12.1729; geb. Mölln, (an Blattern) 17.04.1739

7) Müthel, Ernst Gottlieb; Musiker; geb. Mölln 24.12.1730;
get. Mölln, (St.Nikolai) 26.12.1730; gest. Avignon 1765
Der Schwager Hans Peter Hüls unterschreibt als Zeuge am 5ten Februarius Anno
Christi 1749 als Hans Peter Hülß, Musikant in Neuhaus.  den Lehrbrief von Ernst
Gottlieb Müthel, (Kemmler, Erwin, S.7)

8) Müthel, Anna Sophia Christina; geb. Mölln 31.07.1733; get. Mölln,
(Nottaufe) 31.07.1733; gest. Mölln 19.09.1733; begr. Mölln, (St.Nikolai),
(im Chorraum) 1733

9) Müthel, Gottlieb Friedrich; Pastor; geb. Mölln 12.01.1735;
get. Mölln, (St.Nikolai) 14.01.1735
verh. Seßwegen, Liefland 1761
Kleinhempel, Beata Justina; geb. Seßwegen, Liefland um 1740

11. Generation

1.308.            Müthel, Hans Peter
Musikant im Amt Neuhaus
get. Dellin, Amt Neuhaus 24.09.1664
Sechstes und jüngstes Kind seiner Eltern;  Er wurde Instrumental-Musiker und machte seine Lehrzeit bei den Hofmusikanten Sr. Hochfürstl. Durchlaucht des Herzogs Julius Franz von Sachsen-Lauenburg durch. Julius Franz (1666 – 1689), der letzte lauenburgische Herzog, hielt sich selten in Neuhaus, Lauenburg oder Ratzeburg auf, sondern regierte mit Vorliebe von seinen böhmischen Besitzungen aus der Ferne. Immerhin ist es beachtlich, daß er sich in seinem Schloße zu Neuhaus noch eine “Hofkapelle” hielt, und als H.P. Müthel bei den Hofmusikanten ausgelernt hatte, wurde er vom Herzog zum Musikanten im Amte Neuhaus priviligiert.

Der Sohn Christian Caspar M. schreibt in seinen Lebensaufzeichnungen: “Ein liebreiches Hertz haben meine lieben Eltern allewege gegen mir sehen laßen, und nachdem Sie mir zu Neuhaus in der Schule möglichst unterweisen laßen, Spahreten Sie auch die Kosten nicht, mich zu Schönenberg die Organisten-Kunst sambt der Instrumental-Music lernen zu laßen.”
Q: R.Uhde: Möllner Müthel;

verh. 1. Ehe Amt, Neuhaus 01.12.1686
Grader, Anna Sophia; begr. Dellin Amt, Neuhaus 29.09.1693
verh. 2. Ehe Amt, Neuhaus,11.04.1694
1.309.            Ebel, Sophia Christina
geb. Parchim 26.01.1671;
get. Parchim, St.Georg 29.01.1671;
gest. Mölln 11.09.1733;
begr. Mölln, St.Nicolai, Erbbegr.Müthel

Kind:
1) Müthel, Christian Caspar; Organist; geb. Neuhaus, Elbe 26.01.1696;
get. Neuhaus, Elbe 29.01.1696; gest. Mölln 28.06.1764;
begr. Mölln, (St.Nikolai), (im Chorraum) 02.07.1764
verh. Mölln 15.02.1718
Scheve, Anna Dorothea; geb. Gadebusch, (Himmelfahrtstag 1693;
gest. Mölln 18.04.1752; begr. Mölln, (St.Nicolai), (im Chorraum)

12. Generation

2.616.            Müthel (Mütel), Ludwig (Ludewig)
Hauswirt, Halbhufner Nr. 8 (alt Nr. 10) in Dellin / Amt Neuhaus
begr. Dellin, Amt Neuhaus 12.03.1694
erw. nach 1648 und 1658.; Besitzer einer 1/2 Hufe in Dellin.; 1658: “Lud. dienet” (Q.2);
Q: 1. Rud. Uhde, Möllner Müthel, 1971;  2. K.D.Rabe: Beschreibung der Besetzten und
wüsten Höfe im Amt Neuhaus zum Ende des dreißigj. Krieges, ZfNF 6/1980, S.181;
“Dallin”;  3. Erwin Kemmler: Joh. Gottfr. Müthel, Saarbr. 1970;
4. Dr.H.Genaust-22-09-2008 (AT Indorf in DGB 179 , 1979, 366, unter Nr. 1828)

verh.  Neuhaus / Elbe 06.11.1649
2.617.            Hüls, Anna
begr. Dellin, Amt Neuhaus 21.12.1687

Kind:
1) Müthel, Hans Peter; Musikant; get.  Amt Neuhaus 24.09.1664
verh. 1. Ehe Amt, Neuhaus 01.12.1686
Grader, Anna Sophia; begr. Dellin Amt, Neuhaus 29.09.1693
verh. 2. Ehe Amt, Neuhaus, 11.04.1694
Ebel, Sophia Christina; geb. Parchim 26.01.1671; get. Parchim, St.Georg
29.01.1671; gest. Mölln 11.09.1733; begr. Mölln, St.Nicolai, Erbbegr.Müthel

 13. Generation

5.232.            Müthel (Mütell), Hans

Besitzer einer 1/2 Hufe in Dellin; erw. nach 1602 und 1648; Im “Ambtsbuch” des
“Ambts Newhaus”, Register ca. 1647-49, unter Dorf Dallin angeführt: “1/2 Huve – Hans
MÜTTELL” Korrekt. 1658: “Lud. dienet”(Q.1)
Q: 1. K.D. Rabe in ZfNF 6/1980, S.181;  2. E. Kemmler, Saarbr. 1970;
verh. mit NN.

Kind:
1) Müthel, Ludwig; Hauswirt; begr. Dellin, Amt, Neuhaus 12.03.1694
verh. Dellin, Amt, Neuhaus 06.11.1649
Hüls, Anna; begr. Dellin, Amt, Neuhaus 21.12.1687

14. Generation

10.464.          Müthel (Mütell), Peter
im Hufenverzeichnis (1/2 Hufe) von Dellin um 1554 erwähnt.
Q: 1. E. Kemmler, Saarbr.1970;
verh. mit NN.

Kind:
1) Müthel (Müttell), Hans
verh. mit NN.