Pining

 

Wappen:

14. Generation          

15.133.            Pining, Geseke
Tochter des Dietrich Pining, Bürgermeister von Hildesheim, und Mette NN.
geb. Hildesheim
gest.
verh. Hildesheim um 1520
15.132.            Hesse, Hinrik d. J.
Sohn von Hinrik Hesse d.Ä. in Hildesheim
zahlt 1520 erstmals als Bürger Schoß; 1537, 1539, 1541 Ratsherr im reg. Rat.
geb. Hildesheim um 1495
gest. Hildesheim um 1556/58

Kinder:
1. Hesse, Hinrich
gehörte von 1585 bis 1603 und von 1607 bis 1614 dem Rat an, 1605 und 1606
war er Sprecher des Vierundzwanziger-Kollegiums.
begr. Hildesheim 28.04.1615, gest. an der Pest
verh. Hildesheim um  1570/1580
Gevers (Gervers), Anna
geb.                 gest.

15. Generation

30.266.            Pining, Dietrich
Bürgermeister in Hildesheim; Wohnhaus  Langer Hagen in Hildesheim; er und sein
Nachbar Hinrik Hesse d.Ä. zahlen mehr Schoß als alle ihre Nachbarn.
geb.
gest.  vor 1540
verh.
30.267.           N., Mette
Am 06. Juni 1540 überschrieb die Witwe Mette Pining ihrem Schwiegersohn Hinrik Hesse
d.J. Erträgnisse aus ihren an Grundbesitz festgelegten Kapitalien.
geb.
gest. nach 1540

 

Quellen:
Q: 1. H.Schlotter, Hildesheimer Familiengeschichten, S. 117f