Pöling

 

10. Generation

957.               Pöling, Marie Sophie
geb. Adenstedt 08.06.1680;
begr. Adenstedt 16.01.1729
1680, 08.06. geb. in Adenstedt;
1729, 16.01 gest. in Adenstedt;
Q: 1. DGB 129/1962;  2. AT Arthur Friedr.Bodenstedt;
verh. Adenstedt 1703/1706
956.               Böttcher, Johann Daniel
1702 – 1749 Pastor in Adenstedt, Nachfolger seines Schwiegervaters Joachim Pöling.
geb. Gr. Lafferde 03.10.1675;
gest. Adenstedt 23.03.1749

Kinder:
1) Böttcher, Johann Valentin; Pastor; geb. Adenstedt 24.02.1708;
gest. Klein Ilsede 23.01.1747
verh. 23.04.1738
von Henningk, Friederike Antoniette Sophie; geb. Blankenburg, (?)

2) Böttcher, Johann Joachim; Kaufmann; geb. Adenstedt 12.01.1711;
gest. Braunschweig, St.Andreas 04.10.1791
verh. Braunschweig, Haustrauung, St.Martini, Gemeinde 25.11.1750
Wrede, Johanna Catharina; get. Braunschweig, St.Martin 31.01.1727;
gest. Braunschweig, (St.Andreas) 13.04.1764
verh. 2. Ehe in Gr. Lafferde 18.07.1765 mit
Böttcher, Friederike Eleonore Ernestine (sie ist seine Nichte und Patenkind).
geb.                  gest.

3) Böttcher, Konrad Daniel; Dr.med., Arzt; geb. Adenstedt 13.09.1715;
gest.  Groß Lafferde 13.09.1757

11. Generation

1.914.            Pöling, Joachim II.
1664 -1702 Pastor in Adenstedt, (vorher in Stöcken u. Mölverode)
geb. Hornburg, Fallstein 1633;
gest. Adenstedt 04.08.1702
1633, geb. in Hornburg (Q.6);
1658-1664 Pastor in Stückheim und Melverode (Braunschweig (Q.3);
1659, 12.04. verh. in Wolfenbüttel mit Christ. Elis. KANNENBERG;
1664-1702 Pastor in Adenstedt, (vorher Pastor in Stöcken u. Mölverode lt. Q.1);
1702, 04.08. gest. in Adenstedt;
“kaiserlich gekrönter Poet” (poeta caes.laureatus);  Verfasser von zahlreichen
Trauergedichten;
Die Kirche in Adenstedt wurde im 1. Weltkrieg auf der Suche nach Manganerzen für die
Munitions-Herstellung gesprengt und 1922 neu aufgebaut. (Q.2);
Q:1. Ph.Meyer, Pastoren, Bd.I., S.5;   2. DGB 129/1962;  3. Brief G.Thiemann,
15.8.1972 mit Hinweis auf: 4. G.Sebaß + F.W.Freist: “Die Pastoren d. braunschw.
Ev.Luth.; Landeskirche seit Einführg. d. Reformation”; 5. Brief H.A.Poehling 13.2.1972;
6. AT Arthur Friedr.Bodenstedt;

verh. I. Ehe vor 1559
Berckhahn, Marie
verh. II. Ehe Wolfenbüttel 12.04.1659
1.915.             Kannenberger, Christiane Elisabeth
geb. Wolfenbüttel 30.12.1638;
gest. Adenstedt 04.12.1702

Tochter aus 1. Ehe
1) Pöling, Anna Elisabeth
geb.(nicht Adenstedt) um 1660;              gest.              , konf. Adenstedt  Judica 1674
verh.  Adenstedt 20.04.1697
Osterloh, Heinrich
Bürgersmann aus Peine

Kinder aus 2. Ehe
2) Pöling, Johann Friedrich; geb. Adenstedt 05.05.1665;
gest. Adenstedt 18.04.1666

3) Pöling, Heinrich Johann;
Apothekergeselle in der Ratsapotheke in Halberstadt
geb. 22.10.1667;       begr. Halberstadt, (23J, 9W, 6T) 22.12.1690

4) Pöling, Georg Dietrich; Kaufm. Diener; geb. Adenstedt 09.12.1670
wird am 22.09.1695 als Gevatter in Adenstedt genannt

5) Pöling, Marie Sophie; geb. Adenstedt 08.06.1680;
begr. Adenstedt 16.01.1729
verh. Adenstedt 1703/1706
Böttcher, Johann Daniel; Pastor; geb. Gr.Lafferde 03.10.1675;
gest. Adenstedt 23.03.1749

12. Generation

3.828.            Pöling, Heinrich
geb. Hornburg
verh. mit NN. (um 1630)

Kind:
1) Pöling, Joachim II.; Pastor; geb. Hornburg, Fallstein 1633;
gest. Adenstedt 04.08.1702
verh. I. Ehe vor 1659
Berckhahn, Marie
verh. II. Ehe Wolfenbüttel 12.04.1659
1.915.  Kannenberger, Christiane Elisabeth
geb. Wolfenbüttel 30.12.1638;

13. Generation

7.656.            Pöling, Dominicus
Bürger in Hornburg 1565-1592
verh. mit NN.

Kinder:
1) Pöling, Bartholomäus

2) Pöling, Dominicus; geb. Hornburg

3.828.   3) Pöling, Heinrich; geb. Hornburg
verh. mit NN.

4) Pöling, Johannes; geb. Hornburg

5) Pöling, Andreas; geb. Hornburg

6) Pöling (Pöhling), Joachim I.; Generalsuperint.; geb. Hornburg, Sachsen
1563; gest. Clus, bei Gandersheim 1646
verh. Wolfenbüttel um 1591
Sattler, Hedwig; geb. Wolfenbüttel um 1574; gest. Wolfenbüttel 09.11.1624

7) Pöling, Tilo; geb. Hornburg

8) Pöling, Georg; geb. Hornburg

——————-

Q:
1. Brief H.A.Poehling , 13.02.1972