Praesent

6. Generation

39.                 Praesent, Marie Elisabeth (Elise) Christine Margarethe
Kauffrau;
geb. Uelzen 16.06.1813;
get. Uelzen 18.06.1813;
gest. Uelzen 17.12.1894;
begr. Uelzen, (Grabstein) 20.12.1894
<Historie>  Erbin und Inhaberin des Handelshauses ihres Vaters;  1813, 16.06. geb. in Uelzen;  18.06. get. in Uelzen, St.Marien;  KB-Auszug Uelzen, Jg. 1813, Nr.37:; PRAESENT. Am 18.Juni hat der hiesige angesehene Bürger und Kaufmann Herr Johann Christian PRÄSENT die von seiner Ehefrau Henriette Auguste geb. BÜTEMEISTER ihm am 16.d.M.geborene Tochter Marie Elisabeth Christiane Margarethe taufen lassen.;   Gevatterinnen: 1. Madame SCHILLING,; 2. Mad. SCHULTZE geb. HOEVERMANN,; 3. Mad. SCHULTZE geb. PETERSEN,; 4. Mad. WILHELM geb. HUTH; (Q.2)

1834, 3.Dezember, Heirat in Uelzen mit Johann HEINRICH RIEBE;
1837, 14.01. der Sohn Heinrich RIEBE wird geboren;
1839, 4.Dezember, stirbt HEINRICH RIEBE, 32 Jahre alt;
1840, am 1.März, wird die Tochter Auguste RIEBE geboren;
1842, 03.05. verh. in Uelzen mit AUGUST KEITEL;
1843, am 8.März, wird der Sohn August KEITEL geboren;
1847, am 13.Jan. wird die Tochter Elisabeth (ELISE) geboren;
1849, am 12.März wird der Sohn Fritz KEITEL geboren;
1851, am 3.April wird der Sohn Carl KEITEL geboren;
1852, 15.10. Patin bei Marg. Sylvie Elise MINNA PRAESENT, To. ihres Bruders
Joh.August PRAESENT oo Adel. CLAREN;
1856, am 8.November wird der Sohn Ferdinand KEITEL geboren;
1887, am 17.März stirbt ihr Mann August KEITEL in Uelzen
1887-1894 Mitinhaberin der Firma Joh.Chr.PRAESENT WWe. Uelzen: “Nach dem Tode von August Keitel hat noch einmal eine besonders tüchtige Frau die Leitung des Handelshauses; übernommen, seine Witwe Elise Keitel geb. Praesent. Auch sie war schon zu seinen Lebzeiten äußerst rege im Geschäft tätig gewesen. Sie thronte als Hauptkassiererin inmitten des Kontors, wo sie jeden Sonnabend für ihre Kunden Kaffee und Kuchen bereithielt. Außerdem aber liebte sie es, im Geschäft Kinder und Enkelkinder um sich spielen zu sehen. Von 1887 – 1894 hat sie das Geschäft erfolgreich weitergeführt.” (Q.1);
1894, 17.12. gest.in Uelzen;  begr.in Uelzen, Grabstein erhalten;
Bilder: 1. koloriertes Foto,1842, zus. mit Ehemann Aug .Keitel auf der
Hochzeitsreise in Frankfurt; 2. Foto, in älteren Jahren; (Neg. VI/40);
<Quelle>  1. Festschrift Praesent,1949;  2. KB-Auszug Uelzen,Jg.1813,18.Juni;

verh. 1. Ehe Uelzen 03.12.1834  mit
Riebe, Johann Joachim Heinrich
Sohn von Zimmermann Johann Heinrich Riebe in Neustadt-Glewe, und Anna Sophia Elisabeth geb. Schnetter.
Kaufmann in Uelzen;
geb.  Neustadt-Glewe/Mecklenburg 23.04.1807
get.   Neustadt-Glewe/Mecklenburg 26.04.1807  (x)
gest. Uelzen,  04.12.1839
verh. 2. Ehe Uelzen 03.05.1842
38.                 Keitel, Johann Christian August
Sohn von Johann Christian August Keitel, Bürger und Seifensieder in Salzwedel,
und Marie Elisabeth Freydanck.
Kaufmann und Bankier in Uelzen
geb.  Salzwedel,  09.01.1816
get.   Salzwedel,  20.01.1816  (St.Katharinen)
gest.  Uelzen,  17.03.1887  (71 Jahre alt)
begr.  Uelzen,  20.03.1887 (Grabstein)

Kinder:
1) Keitel, Johann Christian August; geb. Uelzen 08.03.1843;
gest. Uelzen 07.02.1883; begr. Uelzen, (Grabstein)

2) Keitel, Johanne Marie Elisabeth; geb. Uelzen 13.12.1844;
gest. Uelzen 11.02.1851

3) Keitel, Emilie Adelaide Dorothea Elise (Elisabeth);
geb. Uelzen
13.01.1847; get. Uelzen, (St.Marien) 02.03.1847;
gest. Uelzen 14.10.1922;
begr. Uelzen 17.10.1922
verh. Uelzen, St.Marien 10.11.1868
Becker, Friedrich August Gerhard; Ökonomierat; Landwirt;
geb. Hannover
17.02.1835; get. Hannover, Neustädter Kirche 01.05.1835;
gest. Uelzen 24.03.1916; begr. Uelzen 28.03.1916

4) Keitel, Friedrich Fritz Ferdinand; Kaufmann und Bankier;
geb. Uelzen 12.03.1849; gest. Uelzen 24.04.1849;
gest. Uelzen 09.08.1911; begr. Uelzen 1911
verh. Norden, Ostfriesland 05.05.1880
Uven, (Käthe) Catharina Beatrix Jacobs; geb. Norden, Ostfriesland
18.03.1857; gest. Uelzen 19.02.1941

5) Keitel, Louis Carl; geb. Uelzen 03.04.1851; gest. Uelzen 09.10.1882;
begr. Uelzen, (Grabstein)

6) Keitel, Anna Marie Elisabeth; geb. Uelzen 15.10.1853;
gest. Uelzen 22.03.1863

7) Keitel, Johannes Heinrich Ferdinand; Kaufmann;
geb. Uelzen 08.11.1856;
gest. Uelzen 27.01.1898
verh. Uelzen 06.11.1891
Engelking 2, Carla; geb. Hoya 12.11.1869

Kinder aus Ehe Praesent – Riebe:

1. Riebe, Heinrich

Heinrich Riebe
Heinrich Riebe

Kaufmann in Indien
geb. Uelzen,  14.01.1837;
gest. Bombay /Indien 29.08.1875
unverheiratet

“Meine Großeltern haben viel Leid durchkosten müssen. Großmutters ältester Sohn, Heinrich Riebe starb in Indien, nachdem er durch Untreue und falsche Spekulation sein Vermögen und größere Summen, die Großvater ihm gegeben, verloren hatte. Nach Jahrzehnten, als Großvater längst tot war, bekam meine Großmutter einen Teil des Geldes ganz unvermutet von dem Sohn des ehemaligen Compagnon des Heinrich Riebe zurück.”
(Jugenderinnerungen von Frida Becker, 1944)

2. Riebe, Georg Friedrich August
geb. Uelzen,  05.07.1838;
gest. Uelzen,  20.11.1839

Grabstein Auguste Riebe – Uelzen

Auguste Riebe

Auguste Riebe

3. Riebe, AugusteWilhelmine
geb. Uelzen,  01.03.1840
gest. Hannover,  13.05.1929 (89 J.alt)
begr. Uelzen

sie lebte unverheiratet in Hannover.

 

 

7. Generation

78.                 Praesent,  Johann Christian
Kaufmann in Uelzen.
geb. Dannenberg 24.12.1775;
get.  Dannenberg 26.12.1775;
gest. Uelzen 03.06.1827;
begr. Uelzen 06.06.1827

Joh. Christian Praesent

Joh. Christian Praesent

Henriette geb. Bütemeister

Henriette geb. Bütemeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<Historie>  Kaufmann in Uelzen; Bürger in Uelzen 30.9.1799;  Gründer des Handelshauses Joh.Chr.PRAESENT Wwe., Uelzen;
1775, 24.12. geb. in Dannenberg;   26.12. get. in Dannenberg,;
<Taufe>  KB Dannenberg: ” Johann Christian PRESENT geb. 24.Dezember get. 26.Dezember;  Eltern: Joachim Conrad PRESENT Bürger und Schuhmacher Amtsmeister hierselbst und dessen Ehefrau Lucia Catharine BEHRENS aus Suderburg.;
<Paten>  Gev. Johann Christian BEHRENS in Suderburg; (Q.4) (er ist der Bruder der Mutter, Schmied in Suderburg);
1795, 13.10. Pate in Uelzen bei Christiane Dorothee Johanne KNOCH, To. des Johann Jacob KNOCH, Tabaksfabrikant in Uelzen (Gudesstr.51). “3. Mons. Johann Christian PRAESENT”. (Q.8);
1799, 30. September, Bürgerrecht in Uelzen, für 21 Reichstaler und 6 gute Groschen erworben. (Q.1);  Kramer-Amts-Genosse. (Q.8); 1799 er mietete sich in der Gudesstr. 29, im Haus des Schlachtermeisters WERTH ein. (Q.1); 1799 gründete er in Uelzen das Handelshaus J.C.PRAESENT. Die Firma bestand seit dem 6.1.1862 unter dem Namen “Joh. Christ. Praesent Wwe.” bis ….;  1949 wurde aus Anlaß des 150jährigen Geschäftsjubiläums eine Festschrift veröffentlicht. (Q.1);
“Der Kaufmann Johann Christian PRAESENT wurde am 30.September 1799 mit 24 Jahren Uelzener Bürger. Im Jahre 1803 gehört er zu den Bürgern, die die Errichtung einer “besonderen Schützengesellschaft” anstrebten. Im Jahre 1808 ernannte der Rat der Stadt den 30jährigen zum Führer der Bürger und später, im Jahre 1815, zum Captain im “Landsturmbataillon Uelzen”. Johann Christian führte die zweite Kompanie des Landsturmes und bis zum Jahre 1827 die Schützenkompanie. Johann Christian PRAESENT war der Begründer des Handelshauses PRAESENT in Uelzen, das seit dem Jahre 1799 existiert u. seit 1812 in der Gudesstraße 1 den Landhandel betreibt.”(Q3).
1802, 26.12. (2.Weihnachtstag,Sonntag) Proklamation in Burgdorf;  1803, 06.01. verh. in Burgdorf mit Henriette Aug. BÜTEMEISTER;
1803 – “Am 2ten Weihnachtstage (Sonnt.) 1802 u. Sonnt. Epiphanias sind allhier proclamiert Johan Christian PRESENT, Bürger und Handelsmann in Uelzen, H. Georg Conrad PRESENT, Bürgers in Dannenberg ehel. Sohn, mit Jgfr. August Henriette Dorothee BÜTEMEISTER, weil. H. Johan Gottlieb BÜTEMEISTERS Bürgers und Handelsmann zu Gandersheim, (welche sich jetzt bey ihrem Stief Vater dem Kaufmann von der WETTERN aufhält) nachgel. ehel. Jfr. Tochter. copuliert  alhier am 6ten Januar 1803.” (Q.3) 

1804. Steuerzahler nach dem Eide, versteuert mehr als 200 Taler. (Q.8);
1803, 28,10. wird das erste Kind, der am 15.10.1803 geborene Sohn Johann Georg Daniel PRAESENT, getauft. Er wird im Kirchenbuch bezeichnet als “der angesehene Bürger und Kaufmann Herr Johann Christian PRAESENT”. (Q.7);

Siegel J.Chr.Praesent

Siegel J.Chr.Praesent

1803 – “Vier Jahre, nachdem Praesent in Uelzen seßhaft geworden war, haben nach der Konvention von Artlenburg im Jahre 1803 französische Truppen auch Uelzen besetzt. 1810 wurde es dem Königreich Westfalen eingegliedert. 1813 war das lastenreichste Jahr für Uelzen, die Franzosen versuchten sogar, es gegen einen Angriff der Verbündeten zu befestigen. Im selben Jahre rückten dann die Russen in großer Zahl in Uelzen ein, und es gab wieder viele Versorgungslasten. Erst im Jahre 1814 konnte Uelzen das Friedensfest begehen. Mit der Belieferung der Truppen beauftragte die Stadt Uelzen den damals 28jährigen Kaufmann Christian Praesent, ein Zeichen seines schnell erworbenen Ansehens in der Stadt. Zur westfälischen Zeit war er Bezirkslieferant für die Heeresversorgung, die Dank seiner Umsicht glatt und reibungslos verlief. Der Magistrat berichtet einmal an die Regierung “”Wir konnten nicht umhin, dem Kaufmann Praesent allhier das Zeugnis zu geben, daß er ein zu dieser Stelle fähiger Bürger sei, der überdem an Ansehung der etwa erforderlichen Sicherheit mit ansehnlichen Gründen hier ansässig ist.”"   Nachdem er schon mehrere Male wegen der großen finanziellen Belastung versucht hatte, das verantwortungsvolle Amt in die Hände des Rates zurückzulegen, gab Christian Praesent am 22.November 1813 die Belieferung der Truppen auf eigene Rechnung endgültig auf, ließ sich dann aber noch einmal überreden, jedenfalls die Aufsicht über das Rechnungswesen und die Einstellung der Arbeitskräfte zu führen. Unter der Hannoversch. Regierung hat Praesent vom Juni 1814 bis Juli 1815 die Versorgung der Truppen noch einmal übernommen.” (Q.1);
1808 ereignete sich vor dem Hause PRAESENT ein Unfall: ;  “Stöcken,d.2.April starb zu Uelzen plötzlich der hiesige Hauswirt Joach. Hr. MEYER durch einen Fall auf die vor dem Hause des Kaufmanns PRESENT in der Gudesstraße befindlichen steinernen Stufen, da er im Begriff war mit zwey Stücken Leinewand unter den Armen in dieses Haus zu gehen und wurde den 5.April zu Stöcken begraben, alt 34 Jahre,16 Wochen, 3 Tage.” (*26.7.1773+2.4.1808) (Q.6);
1812 .”Christian Praesent konnte schon vor dem Jahre 1812 zwei Häuser am Markt in Uelzen, jetzt Gudesstraße 1, durch Kauf erwerben. Diese Gebäude sind leider bei dem 1826 großen Brande am 22.September 1826, der ein Viertel der Stadt dem Erdboden gleich machte, vollständig vernichtet worden. Auf der Brandstelle entstand unter Hinzunahme einer Wohnung an der Lüneburger Straße, die bis dahin dem Höker WILHELM, Gudesstr. 3, gehört hatte, ein neues großes Haus, in dem sich bis auf den heutigen Tag die Hauptgeschäftsräume der Firma befinden. Ein Manufakturladen wurde in dem heutigen Hauptkontorraum eingerichtet. Bis zum Jahre 1901 begnügte sich im übrigen das Geschäft mit einem Kontorraum und einem kleinen bescheidenen Bankkontor. Das große Geschäftshaus ist ein Fachwerkbau mit abgeflachtem Dach aus roten Dachpfannen, es beherrscht auch heute noch als repräsentativstes Gebäude die Uelzener Hauptgeschäftsstraße. Die schlichte Klarheit und nüchterne Strenge seines Stils mit den dunklen, innerhalb der drei Stockwerke doppelt durchgezogenen Balken wird in seinen ausgewogenen Proportionen durch keine prunkhafte, unechte Ornamentik gestört. Es zeigt die bodenständige Wesensart des Gründers, daß er nicht in dem damals beim Neuaufbau Uelzens üblichen klassizistischen Stil sein Haus erbaute, sondern wie manche andere Uelzener Bürger die Fachwerkbauart vorzog;

Haus Praesent

Haus Praesent

1810/13. In der Zeit des Königreichs Westfalen,1810-1813, hat Christian Praesent außerdem den Garten in der Achterstraße 15 übernommen, ein Grundstück, auf dem vor dem Brand von 1636 der “Ebstorfer Hof”, ein abgabenfreies Haus des Klosters Ebstorf sich befand. Dieses ist auf dem Merian’schen Stich “Ultzen, wie solche vor dem Brandt ausgesehen”, dargestellt. In der Folgezeit ist hier ein Speicher errichtet worden, der vor dem Jahre 1848 erwähnt wird. – Leider erlebte Christian Praesent die Fertigstellung des Hauptgebäudes nicht mehr. Im Alter von 52 Jahren starb er am 3.Juni 1827.” (Q.1);

1827, 03.06. gest. in Uelzen;   06.06. begr. in Uelzen,;  “PRAESENT, Johann Christian, ein Ehemann, Kaufmann, gest. d. 3ten Juni am Schlagfluß, begr.d. 6ten Junius mit der ganzen Schule, alt 52 1/2 Jahre”. (Q.5)
(er war nur 51.1/2 Jahre alt)

KB Uelzen 1827 – Johann Christian Praesent

 

Gedenkstein

Gedenkstein

Bilder: 1. Ölbild, in mittleren Jahren; -
Quelle>  1. Festschrift “150 Jahre Handelshaus Joh.Chrst.Praesent Wwe.”, Uelzen 1949;  2. DGB 151, S.126;  3. Der Heidewanderer,Uelzen,13./14.5.1978,S.71f.G.Bismark; “Vor 175 Jahren gründeten Bürger die Schützenkompanie”; 4. KB-Auszug aus d. Verzeichnis der Geborenen der ev.luth. Parochie Dannenberg, Jahrg.1775,Nr. 104;  5. KB Uelzen, Jahrg.1827, Nr. 46;  6. Kreisarchiv Uelzen D1-I.55,Sammlg.Bätge, S.25;  7. KB-Auszug Uelzen, Jg. 1803, Taufe Joh. Georg Daniel P.; 8. Hausbuch der Handelsfirma Joh.Chr.Praesent Wwe. in Uelzen, o.J., zusammengest. von A.Bätge, S.95;

verh. Burgdorf 06.01.1803
79.                 Bütemeister, Auguste Henriette Dorothea

Henriette geb. Bütemeister

Henriette geb. Bütemeister

Tochter von Johann Gottlieb Bütemeister, Bürger, Brauer, Kauf- und Handelsmann in Gandersheim, und Johanne Sophia Dorothea (Doris) Friederika Seuther.
Kauffrau;

geb. Gandersheim 02.04.1782;
get. Gandersheim, Stiftskirche 04.04.1782;
gest. Uelzen 30.03.1856;               begr. Uelzen 03.04.1856

1827-1856  Nach dem Tode ihres Mannes ist sie die Inhaberin und Leiterin der Firma I.C.PRAESENT Wwe. in Uelzen

“Unter ihrer Leitung von 1827 bis 1856 hat sich der Geschäftsgang ohne Unterbrechung weiter entwickelt. Bei dem Tode ihres Mannes war sie 45 Jahre alt. Ihre Hauptaufmerksamkeit hatte sie schon immer dem Manufakturgeschäft gewidmet, das im Laufe der Jahre sehr an Umfang zunahm. Das Aufblühen dieses Geschäftszweiges hing mit der Steigerung des Flachsanbaues zusammen…. Henriette Praesent hatte für den Manufakturhandel eine besondere Oberaufsicht, die sie ihrem späteren Schwiegersohn, Heinrich Riebe übertrug. Dieser verpflichtete eigens dafür Herrn August Keitel, den späteren Inhaber des Handelshauses.”  (Q.1) -

1843, 23.5., Patin bei ihrer Enkeltochter Ida PRAESENT, Tochter von Joh. August PRAESENT u. Adelaide CLAREN; “Auguste Henriette PRAESENT, die Großmutter”.

1856- KB Uelzen, Gestorben/Beerdigt, 1856,Nr. 23: (Q.4) -
PRAESENT, Henriette Auguste, geb. BÜTEMEISTER, eine Witwe in Uelzen, Alter 74; Eltern: Bürger und Kaufmann Johann Gottlieb BÜTEMEISTER in Gandersheim. Gest.” Am dreißigsten März 1856 Abends eilf einhalb Uhr.
Todesart : “Langwierige Innere Krankheit”. Begräbnis: Am 3. April 1856;”  (Q.4) –

Eintragung im Stammbuch ihrer Enkelin Auguste RIEBE, 
Uelzen d. 13.Febr.1855 mit ihrer Unterschrift.

Bilder von Henriette Praesent:: 1. Ölbild, in jüngeren Jahren;  2. Stahlstich, mit ihrer Unterschrift.  3. Kopie von 1.  4. Zeichnung von Wilhelm Thiermann.

Q: 1. Festschrift Praesent,  2. DGB 151,S.126; 3. KB-Auszug Traureg. Burgdorf 1803,Nr.1; 4. KB-Auszug Sterbereg. Uelzen, 1856, Nr. 23; 5. Stammbuch der Enkeltochter Auguste Riebe; (selbst)

Kinder:
78.1. Praesent, Johann Georg Daniel
Kaufmann in Uelzen
geb. Uelzen 15.10.1803;             get.  Uelzen 28.10.1803;
gest.  Uelzen 07.11.1846;           begr.  Uelzen 11.11.1846 (Unfall)
verh. Uelzen 20.04.1830
Ueltzen, Margarethe Sophie Friederike
geb.  Uelzen 13.10.1811;
gest.  Uelzen, (Wochenbett) 13.03.1845;  begr.  Uelzen 18.03.1845

78.2.  Praesent, Dorothee Marie Lucia
geb. Uelzen 05.06.1805;   get.  Uelzen 27.06.1805;
gest. Uelzen 27.09.1805;  begr.  Uelzen 30.09.1805
<Historie>
KB-Auszug Uelzen, Jg. 1805:
“ d. 27. Juni hat der angesehene Bürger und Kaufmann Herr Johann Christian
PRAESENT   die von seiner Ehefrau Henriette Auguste geb. BÜTEMEISTER
ihm d. 5.ej. geborene Tochter Dorothea Maria Lucia taufen lassen. Gevattern :
1. Frau Maria von der WETTERN zu Boitzenburg,
2. Frau Lucia PRAESENT zu Dannenberg,
3. Frau Dorothea von der WETTERN zu Burgdorf;
KB-Auszug Uelzen, Jg. 1805:
“30.Sept. hat der Bürger u. Kaufmann Herr Johann Christian PRAESENT seine
d. 27 ej. gestorbene Tochter Dorothea Maria Lucia mit der halben Schule
begraben lassen,  alt 3 Monat, 3 Wochen, 5 Tage”.

78.3. Praesent, Wilhelm Hermann
geb. Uelzen 27.04.1807;   get.  Uelzen 18.05.1807;
gest.  Uelzen 18.09.1808; begr. Uelzen 21.09.1808
KB-Auszug Uelzen, Jg. 1807 :
“d. 18.May hat der angesehene Bürger u. Kaufmann Herr Johann Christian
PRAESENT den von seiner Ehefrau Henriette Auguste geb. BÜTEMEISTER
ihm d. 27.April  geborenen Sohn Wilhelm Herrmann taufen lassen.
Gevattern:            1. H. Conrad Hermann PRAESENT,
2. H. Johann Christoph Wilhelm SCHOLVIEN,
Beide zu Dannenberg;
KB-Auszug Uelzen, Jg. 1808 :
“d. 21.Sept. hat der angesehene Bürger u. Kaufmann Herr Johann Christian
PRAESENT seinen ihm d. 18.ej. gestorbenen Sohn Wilhelm Hermann mit
der halben Schule begraben lassen. Alt 1 Jahr, 4 Mt. 3 W. 2 T.”

78.4. Praesent, Johanne Margarethe Wilhelmine
geb. Uelzen 30.12.1808;       get.  Uelzen 31.01.1809;
gest. Hannover 15.03.1875;  begr. Hannover 19.03.1875
verh. Uelzen 28.04.1829
Wedekind, Friedrich Julius
Kreiseinnehmer
geb. Hannover 15.04.1801;       get.  Hannover, (Kreuzkirche) ;
gest. Hannover 16.11.1884

78.5. Praesent, Johann August 
Rechtsanwalt und Notar in Uelzen
geb. Uelzen 14.04.1810;            get.  Uelzen 15.06.1810;
gest. Uelzen 22.12.1882
verh. Boizenburg 03.12.1839
Claren, Adelaide Auguste (Ida )
geb. Boizenburg 22.10.1815;
begr.  Uelzen 28.05.1879

78.6. Praesent, Staats Ernst August
geb. Uelzen 07.07.1812;          get.  Uelzen 08.07.1812;
gest. Uelzen 18.08.1813;         begr.  Uelzen 20.08.1813

KB-Auszug Uelzen, Jg. 1812 :
“PRAESENT, d.8.Juli hat der angesehene hiesige Bürger u. Kaufmann
Herr Johann Christian PRAESENT den von seiner Ehefrau Henriette Auguste
Dorothee geb. BÜTEMEISTER ihm den 7ten ej. geborenen Sohn Staat Ernst
August taufen lassen.
Gevattern waren:
1. Herr Friedensrichter NANNE zu Medingen,
2. Herr Weinhändler SCHULTZ zu Uelzen,
3. Herr Hokenamtsgenosse WILHELM zu Uelzen”

KB-Auszug Uelzen, Jg. 1813:
“PRAESENT. Am 20. August hat der hiesige Bürger und Kaufmann Herr
Johann Christian PRÄSENT seinen am 18.d.M.verstorbenen Sohn Staats
Ernst August mit der ganzen Schule begraben lassen;
alt 1 Jahr 1 Mon. u. 11 Tage.”

78.7.  Praesent, Marie Elisabeth (Elise) Christine Margarethe
=  39. Kauffrau in Uelzen
geb.  Uelzen 16.06.1813;                get.   Uelzen 18.06.1813
gest. Uelzen 17.12.1894;                 begr. Uelzen, (Grabstein) 20.12.1894
verh. in I. Ehe,  Uelzen, 03.12.1834 mit:
Riebe, Johann Joachim Heinrich
Kaufmann in Uelzen;
geb.  Neustadt/Mecklenburg,      1807
gest. Uelzen,  04.12.1839
verh. in 2. Ehe Uelzen,  03.05.1842  mit:
38.  Keitel, Johann Christian August
Kaufmann und Bankier in Uelzen
geb.  Salzwedel,  09.01.1816;   get.  Salzwedel,  20.01.1816  (St.Katharinen)
gest. Uelzen,  17.03.1887  (71 Jahre alt);        begr. Uelzen,  20.03.1887

78.8. Praesent, Betty- Sophie Dorothea Elisabeth 
geb. Uelzen 12.08.1817;                  get.  Uelzen 08.09.1817;
gest. Davenport, Iowa, USA 23.03.1903
verh. Uelzen 23.09.1835
Ficke, Christoph Heinrich David
Kaufmann in Boizenburg, ausgewandert in die USA
geb. Hamburg 12.04.1807;
gest. Davenport, Iowa, USA 25.07.1882

78.9.  Praesent, Dorette
geb. Uelzen 14.02.1820;                get.  Uelzen 18.03.1820;
gest. Uelzen 18.03.1820;               begr.  Uelzen 22.03.1820
KB-Auszug Uelzen, Jg. 1820:
” PRAESENT. Am 18. März hat der Bürger und Kaufmann Johann Christian
PRAESENT die von seiner Ehefrau Henriette geb. BÜTEMEISTER
am 14. Febr.  geborene Tochter Dorette taufen lassen.
Gevatterin war die Frau Senatorin  LEISEWITZ”
KB-Auszug Uelzen, Jg. 1820:
” PRAESENT. Am 22. März hat der hiesige Bürger und Kaufmann
Johann Christian PRAESENT seine am 18. d.M. verstorbene Tochter Dorette
mit der ganzen Schule  begraben lassen, alt 1 Mon. 4 Tage”.

 8. Generation 

156.               Praesent, Joachim Georg Conrad; Schuhmacher;
geb. Dannenberg 22.03.1738; get. Dannenberg 24.03.1738;
gest. Dannenberg 12.02.1811; begr. Dannenberg 15.02.1811

Amtsschuhmacher-Meister in Dannenberg; 1738, 22.03. geb. in Dannenberg;   24.03. get. als Joachim Georg Conrad PRÄSENT.;
Eltern: Schuhmacher Meister Franz Heinrich PRÄSENT.
Paten:  Gev. Joachim Heinrich CRAS von Gr. Gusborn,; Hans Jürgen WEBER in Hitzacker,; Hans Joachim WILCKE von Schnackenburg,; Johann Conrad DUCKBERG alhier. (Q.2); Heirat:  1758, 22.10. verh. I. Ehe in Ildehausen mit Friederike Johanne SCHWANEBECK;
1761, 21.07. verh. II. Ehe in Dannenberg mit; Maria Lucia DOMINA;
1765, 01.06. verh.III. Ehe in Suderburg mit; Lucia Catharina BEHRENS;
1803, 28.10. Gevatter bei seinem Enkel Johann Georg Daniel PRAESENT,
“H.Georg Conrad PRAESENT zu Dannenberg”.(Q.5);
1811, 12.02. gest. in Dannenberg;   15.02. begr. in Dannenberg;  ;

Quelle:  1. DGB151,S.126;  2. KB-Auszug Dannenberg,Verz.d.Geborenen,Jg.1738,Nr.27;  3. Hess.Familienkde.1960/61, S.63/Früh;  4. AL Thiermann;  5. KB-Auszug Uelzen, Jg. 1803, 28.Okt.;
verh. 1. Ehe  in Ildehausen 22.10.1758 mit
Schwanebeck, Friederike Johanne
aus Ildehausen im Stift Hildesheim; To. von Johann Philipp Schwanebeck,
Verwalter zu Ildehausen.
geb. (vor 1715 ?);        gest. Dannenberg 02.01.1759

verh. 2. Ehe in Dannenberg 21.07.1761 mit
Domina, Maria Lucia
Tochter von Franz Henrich Domina (*Dannenberg 19.09.1694 + ebd.
23.11.1753; verh. 24.10.1722), und Sophie Dorothee Fricke (* Prezier b/Lüchow
+ 11.11.1735 Dannenberg)
geb.  nach 1722 Dannenberg;             gest. 30.11.1762 Dannenberg

verh. 3. Ehe Suderburg 01.06.1765 mit
157.               Behrens, Lucia Catharina
Tochter von Hans Heinrich Andreas Behrens, Hauswirt, Huf- u. Waffen-Schmied
in Oldendorf I,  Haus Nr. 7,. und Catharina Margarethe geb. Sartorti,
1805, 27. Juni Patin bei Enkeltochter Dorothea Maria Lucia PRAESENT
in Uelzen; (Q.1)
Q: 1. KB-Auszug Uelzen, Jg. 1805, 27.Juni;
geb. Suderburg, Oldendorf I 16.12.1743
gest. Dannenberg 10.12.1805;   begr. Dannenberg 13.12.1805

Kind:
1) Praesent, Johann Christian; Kaufmann;
geb. Dannenberg 24.12.1775; get. Dannenberg 26.12.1775;
gest. Uelzen 03.06.1827; begr. Uelzen 06.06.1827
verh. Burgdorf 06.01.1803
Bütemeister, Auguste Henriette Dorothea; Kauffrau;
geb. Gandersheim 02.04.1782;get. Gandersheim, Stiftskirche 04.04.1782;
gest. Uelzen 30.03.1856; begr. Uelzen 03.04.1856

9. Generation

312.               Praesent,  Franz Heinrich
Schuhmachermeister in Dannenberg,
er bewohnte 1734 das Haus Nr. 134 ;
geb. Dannenberg 19.09.1694;
gest. Dannenberg 23.11.1753, mittags 12 Uhr;
begr. Dannenberg 25.11.1753

verh. 1. Ehe  in Dannenberg, 02.01.1724 mit
Wegener, Sophia Elisabeth

verh. 2. in Dannenberg , 24.10.1727 mit
Fricke, Sophia Dorothea 
begr. Dannenberg 11.11.1735);

verh. 3. in .. 1736/37 mit
313.               NN., NN.
geb.      gest.

<Quelle>  1. AL Thiermann;  2. Hess.Familienkd.1960/61,S.

Kind:

1) Praesent; Joachim Georg Conrad; Schuhmacher;
geb. Dannenberg 22.03.1738; get. Dannenberg 24.03.1738;
gest. Dannenberg 12.02.1811; begr. Dannenberg 15.02.1811
verh. 1. Ehe Ildehausen, (?) 22.10.1758
Schwanebeck; Friederike Johanne; geb. Ildehausen, Stift
Hildesheim geb. (vor 1715 ?); gest. Dannenberg 02.01.1759
verh. 2. Ehe in Dannenberg 21.07.1761 mit
Domina, Maria Lucia
geb.  nach 1722 Dannenberg; gest. 30.11.1762 Dannenberg
verh. 3. Ehe Suderburg 01.06.1765 mit
Behrens, Lucia Catharina
geb. Suderburg, Oldendorf I 16.12.1743; gest. Dannenberg 10.12.1805;
begr. Dannenberg 13.12.1805

10. Generation

624.               Praesent,  Jochim
Schuhflicker in Dannenberg, besaß das Haus Nr. 134;
geb.Dannenberg, bereits 1670
Q 1. AL Thiermann;  2. Hess.Famkde.1960/61,S.69/Früh;
verh. vor 1694 mit
625.               NN., NN.
geb.             gest.

Kinder:
1) Praesent, Franz Heinrich; Schuhmacher;
geb. Dannenberg 19.09.1694; gest. Dannenberg 23.11.1753;
begr. Dannenberg 25.11.1753
verh. Dannenberg 02.01.1724
Wegener, Sophia Elisabeth; geb. Splietau um 1695; gest. Dannenberg,
(32 J. alt) 21.03.1727; begr. Dannenberg 25.03.1727
verh. 2. in Dannenberg , 24.10.1727 mit
Fricke, Sophia Dorothea ; begr. Dannenberg 11.11.1735);
verh. 3. in .. 1736/37 mit :# 313. NN., NN. geb.      gest.

2) Praesent, Dorothea Catharina Elisabeth
get. Dannenberg19.07.1699; gest. Hitzacker 08.01.1750
verh. Dannenberg 05.02.1724
Witting, Martin
geb. ca. 1690 (lt.Heiratseintrag aus Altenburg);
gest. Hitzacker 02.02.1763;
1724 invalider Korporal, lebte 1724 – 1730 als Schuhmacher in
Dannenberg, ab 1730 in Hitzacker; Korporal des Ausschusses (Landmiliz)
von … bis 1744;   Bürger in Hitzacker.
Nachkommen: ZfNF-Heft 1/2013; S.10f.

11. Generation

1.248.            Praesent,  Franz Jochen
gest. nach 1635
1635 in Dannenberg im Haus Nr.134 erwähnt.
Q 1. AL Thiermann;  2. Hess.Famkde.1960/61, S.73/Früh;
verh. mit NN.

Kind:
1) Praesent, Jochim; Schuhflicker; geb. ber. 1670
verh.  vor 1694 mit NN.