Röper-Familien – nicht einzuordnen

Röper – Vorfahren 

Röper in Wustrow/Wendland – nicht einzuordnen

bekannt:
Röper
,  Anna Sophia verheiratete  Flügge, Joachim Christian

bisher nicht einzuordnen ist eine Verbindung zu  

Röper, Johann Heinrich
Amtsgärtner in Wustrow
geb.      ca. 1729 (err.) Ohr bei Hameln
gest, Wustrow 22.02.1810
begr. Wustrow 26.02.1810 “gebürtig aus Ohr bey Hameln, alt 81 Jahr, still beerdigt.”
verh. Ebstorf 20.05.1755  (er: Herkunftsort Ohr b.Göttingen)
Siems (Siemenß), Sophie (dieser Name wird im Kirchenbuch nur bei der Taufe der Tochter Catharine Marie ,  13.03.1764, genannt; sonst  immer nur Ehefrau, Ehefrau NN.)
Tochter von Friedrich Otto Siemenß (*1693 – + 1753 Ebstorf) und (oo 1718 Ebstorf) Dorothea Elisabeth Dittmer.
geb. Ebstorf 11.09.1722;
get. Ebstorf 13.09.1722
gest.   (nicht Wustrow nach 1795, vermutl. früher)

Kinder:

1) Röper, Anna Eleonora
geb. Wustrow 27.11.1755 “abends nach 11 Uhr”
get. Wustrow  30.11.1755
.     Paten: 1. des hiesigen Amtsbraumeisters Ehefrau Anna  Margarethe Camohlden, geb. Stegemanns
.                2. Eleonora Siemern, der Wöchnerin Schwester in Ebstorf (*1719 – + 1765 Ebstorf oo Höker
.                    Joh. Henrich Suhr).
.                3. der Wöchnerin Bruders Frau Eleonora Simes, eines Tischlers in Ebstorf Ehefrau.
.                    (Maria Eleonora Bunge oo 1752 Tischler Joh. Friedrich Siems in Ebstorf)

2) Röper, Catharina Margaretha
geb. Wustrow 17.01.1758
get. Wustrow  17.01.1758
.     Paten: 1. Frau Catharina Grastorfen geb. Prötzen
.                2. Jungfr. Margaretha Schultzen in Wustrow

3) Röper, Dorothea Sophia
geb. Wustrow 16.10.1761
get. Wustrow  19.10.1761
.     Paten: 1. Kindes Vaters Mutter und
.                2. der Wöchnerin Mutter
Sie ist vermutlich die “Jgfr. Sophie Ropern”, die in Wustrow 1786 Patin bei der Tochter von J.H.Röper ist.)

4. Röper, Catharine Marie
geb. Wustrow 13.03.1764
get. Wustrow  15.03.1764
.     Paten: 1. Cathar. Mar. Suhrn aus Ebstorf
.                    (Marie Catharine (?) Burmeister (*1739 – + 1797 Ebstorf) oo 1766, 19.10. Ebstorf
.                    Joh. Henrich Suhr -siehe Pate bei Kind 1,Pate 2)
.                 2. Jgfr. Mar. Röpers
.                     (vermutl. Anna Maria Röper, verh. Meyer, sie wird 1786 als “Marie Meyer aus
.                     Dannenberg” als Patin in Wustrow gen., To.von Nicol. Gustav Röper -2. Ehemann von
.                     oo Dorothea Elisabeth geb. Bethge)

——————-

Röper in Ohr
(heute Teil der Gemeinde Emmerthal im Landkreis Hameln-Pyrmont)

gehört er in diese Familien ?    :
Röper, Johann Heinrich    -siehe oben
Amtsgärtner in Wustrow
geb.      ca. 1729 (err.) Ohr bei Hameln
gest, Wustrow 22.02.1810

——–

Röper, Johann Harm  (Q3)
* Ohr
oo
Bornemann, Sophie Margrete
*

Röper, Anne Engel  (Q3)
* 22.02.1746 in Ohr
+ 30.08.1829 in Klein Berkel
oo 04.06.1759 in Klein Berkel
Bornemann, Johann Conrad
* 18.02.1745 in Klein Berkel
+ 19.06.1824 in Klein Berkel 

——————

Röper, Cord  (Q4)
* um 1653 in Ohr 8
+ in Ohr 8
oo
Dieckmann, Clara Catarine
* um 1664
+ in Ohr 8

Röper, Johann
* 1684 in Ohr

Röper, Heinrich Levin
* um 1685 in Ohr 8
+ in Ohr 8
oo
Meyer, Anne Elisabeth
* um 1685

Röper, Hedwig Maria
* 17.04.1715 in Ohr 8
+ 14.12.1741 in Selxen Hof Nr. 4
oo 24.11.1740 in
Börner, Johann Hinrich
* 26.03.1715 in Selxen
+ 19.07.1789 in Selxen Hof Nr. 4

Röper, Jost
* 1687 in Ohr 8

—————

Röper, Chatarina  (Q5)
* 13.03.1743 in Ohr
+ 1815 in Klein Berkel
oo
Schneider, Johann Fridrich
* 1725 in Eilstedt Kreis Diepholz
+ 1776 in Klein Berkel

———————————-

Röper in Mecklenburg  -   Seppensen     –  Wustrow 

Röper, Claus   (Q6) (Q12)
+ 05.12.1696 in Diedrichshagen

1)   Röper, Georg          (fraglich Sohn des Claus ??)
Küster in Diedrichshagen, Mecklenburg
gest. vor 1713

596.  Röper,  Hinrich (Henrich)
1713 Müller in Perleberg; 1732-1747 Pächter der Mühle in Schwerin
geb.    ,   gest. Schwerin um 1747
verh. Perleberg 1713 Post.Dom.Cantate (KB Perleberg 1713,Nr.6)
“H. Henrich Röper, Müller auf der neuen Mühle.  Georg Röpers, weil. Küsters in Dieterichshagen ehel. Sohn…” (1713)
597. ZwihovenSophia Hedwig
geb. um 1690;
gest. nach 1749

298.    Röper, Jürgen Christian
Pachtmüller auf der Königl. Amtsmühle zu Wustrow
geb. Perleberg 11.07.1713; gest. Wustrow 31.07.1748;
oo 1742 BethgeDorothea Elisabeth

2) Röper, Michael Peter  (Sohn des Claus)  (Q9)
Küster zu Diedrichshagen
* Diedrichshagen (?)
+ 08.08.1725 in Diederichshagen
oo 1. Ehe  in Diedrichshagen 04.12.1699
Kruse, Margarethe Dorothea
begr. in Diedrichshagen 14.07.1702
oo 2. Ehe  in Diedrichshagen
Rüting, Sophia Ilsabe
*
+  in Diedrichshagen 31.03.1749
sie oo 2. Ehe   1726 Jac.

Röper, Nicolaus Gustav
Sohn des Michael Peter Röper, Küster zu Diedrichshagen bei Schwerin . Amtsmühlen-Meister zu Wustrow.
geb. um 1723                         gest. Wustrow 24.09.1780
oo 1749  BethgeDorothea Elisabeth; Wwe. von Jürgen Christian Röper,

3)  Röper, Jürgen Ernst    (in Diedrichshagen Q7) (Q12)      (???)
* um 1650 in Diedrichshagen Bad Doberan
begr. Diedrichshagen 04.06.1696
oo in Diedrichshagen Bad Doberan <30.11.1681 (Q12)>
Schlegel, Else (Q7) , Schepel, Elsche  (Q12)
* um 1660

3.1. Röper, Hinrich (Q7)    (???)
* 26.11.1683 in Schwerin
oo in Diedrichshagen Bad Doberan
Capell, Hedwig
* um 1690

3.1.1.  Röper, Nicolaus Matthias (Q7)
* 19.04.1717 in Bantzkow Plate
+ 27.06.1752 in Bantzkow Plate
oo  14.01.1746 in
Möllers, Anna Sophie
* um 1730

3.1.1.1.   Röper, Jacob Wilhelm   (Q7) (Q8)
* 21.07.1750 in Bantzkow Plate
oo 15.02.1782 in Dassow Nordwestmecklenburg
Röper, Sophia Dorothee Christiane
Tochter von …..
* 30.12.1756 in Neetze Lüneburg
+ 24.05.1823 in Lüneburg
4 Söhne, 4 Töchter

Röper, Georg Friedrich Wilhelm    (Q7)
* um 1780 in Lüneburg
+ 02.02.1843 in Lüneburg
oo 01.05.1811 in Dahlenburg Lüneburg
Wenken, Maria Elisabeth
* 24.10.1788 in Ellringen Lüneburg
+ 24.05.1823 in Lüneburg
4 Söhne, 1 Tochter

Zusatz im Testament von Joachim Christian Flügge vom 24.04.1873:
“Außerdem hat meine Ehefrau auf ihrem Sterbebette mir den bestimmten Willen zu erkennen gegeben, daß jedes Kind, der von dem Müller Röper in Lüneburg geschiedenen Ehefrau geborene Wenck in Ellringen, oder wenn solches verstorben sein sollte, dessen eheliche Descendenz als ihr Erbe, die Hälfte von der Erbportion erben sollen, wie sie für jeden ihrer übrigen Erben in dem §. X unseres gemeinschaftlichen Testaments bestimmt ist. Ich vertraue, daß die Erben meiner Ehefrau den letzten Willen meiner Ehefrau ehren werden. “

1) Röper,  Ernst August Eduard         (fraglich – prüfen)
“der frühere Müllergeselle, jetziger Oeconom, Ernst August Eduard Röper in Seppensen bei Harburg” ist als Vormund eingesetzt für die Kinder des verstorbenen Müllers in Wustrow Johann Friedrich Röper,

2) Röper, Johann Friedrich                  (fraglich – prüfen)
Mühlenbesitzer Wustrow   –  siehe unten
*
+ Wustrow – vor 04.10.1850
oo
Schulz, Caroline Auguste Dorothea
*
+

3) Röper, Hans  Wilhelm Otto   (Q7)
Hofbesitzer und Müller in Seppensen (Q8)
* 09.07.1818 in Lüneburg; get. 11.08.1818 Lbg.
+ 30.01.1884 in Wittingen Gifhorn (Q7)
+ 30.01.1893 in Wittingen  (Q8)
oo 14.01.1848 in Reinshagen Bad Doberan
Waidt, Amalia Dorothea Charlotta
* 12.05.1819 in Hermannshagen Mecklb.(Neukloster/Meckl. <Q8>)
+ 06.11.1884 in Wittingen Gifhorn

1) Röper, Auguste
* Seppensen 14.11.1848

2) Röper, Wilhelmine
* Seppensen 12.05.1851

3) Röper, Hannes
* Seppensen 15.08.1854

4) Röper, Heinrich Friedrich Otto   (Q7)
* 05.06.1857 in Seppensen Harburg
+ 06.03.1933 in Wardböhmen Celle
begr. in Bergen – Celle
oo 1. Ehe 30.01.1885 in
Fellersmann, Catharina Marie Dorothee
* 18.06.1864 in Wardböhmen Celle
+ 14.03.1891 in Wardböhmen Celle
oo 2. Ehe  20.11.1891 in Bergen Celle
Greten, Magdalene Dorothee
* 26.04.1868 in Offen Celle
+ 02.02.1937 in Wardböhmen Celle
4 Kinder aus 1. Ehe;
8 – od. 9 Kinder aus 2. Ehe

 

3.2.  Röper, Jürgen Friedrich  (Q12)
Sohn von Jürgen Ernst Röper und Elsche geb. Schepel
geb. Diedrichshagen 10.05.1695
gest. Schönberg/Meckl. 08.02.1742 (48J.8M.29T.)
verh. … 24.11.1721
Koss, Helene Martha
geb. Ratzeburg 02.06.1689
gest. Schönberg/Meckl. 15.11.1721   (57J.5M.13T)

3.2.1. Röper, Hartwig Joachim   (Q12)
Mühlenpächter in Schönberg/Meckl.
geb. Schönberg/Meckl. 22.05.1724
gest. Schönberg/Meckl. 05.08.1797 (73J.2M.14T.)
verh. ..
Kniep, Marie Elisabeth
geb. Schönberg/Meckl. 28.07.1725
gest. Schönberg/Meckl. 03.02.1791  (65J. 6M. 6T.)
keine Kinder angegeben.

 

 

 

—————

1. Generation
Röper, Johann Friedrich      
(Q10)
*
+ Wustrow – vor 04.10.1850 – 6 Monate nach Kauf der Mühle.
1850 Müllergeselle in Wustrow
- am 8.3.1850 verkauft der Mühlenbesitzer J.J.F. Lusthoff die Mühle in Wustrow an
.       Matthias Christoph Elias  Kaufmann aus Wöhningen für 19.200.- Thaler.
-  am 12.04.1850,  einen Monat später verkauft M.C.E. Kaufmann  die Mühle an  Johann  Friedrich Röper, für ebenfalls 19.200,- Thaler. Zur Zeit des Verkaufs arbeitet er als Müllergeselle in Wustrow.
oo
Schulz, Caroline Auguste Dorothea
*
+

 2 minderj. Söhne Röper 1850:

1) Röper, Adolf Wilhelm
*  30.06.1843

2) Röper Friedrich Georg
* 30.12.1849

Für die beiden minderjährigen Söhne werden als Vormünder eingesetzt:
.  1) Der Schreiber Eggers in Wustrow und
.  2) der frühere Müllergeselle, jetziger Oeconom, Ernst August Eduard Röper in Seppensen bei Harburg.

sie oo 2. Ehe  Wustrow 1751 (Ehevertrag vom 17.11.1851)
Hartmann, Lorenz Friedrich Ernst
“Müllergeselle aus Gallin, jetzt an der Mühle zu Wustrow.”
Ehevertrag: es wird festgelegt, daß Hartmann nur als Interimswirt die Mühle leitet, bis der Röper – Sohn (Adolf Wilhelm) im Alter von 25 Jahren volljährig wird. Falls aber Adolf Wilhelm vor seiner
Volljährigkeit ohne Leibeserben stirbt, soll der Bruder (Friedrich Georg August Röper) das Erbrecht erhalten.
*  Gallin
+  Wustrow 08.01.1862

2 Kinder Hartmann
1)  Carl Hartmann
2) Auguste Hartmann

2. Generation
Röper, Adolf Wilhelm
*  30.06.1843
+  10.08.1908 Wustrow (65 Jahre alt)
oo Plate  20.09.1867
Wolter, Anna Dorothea Elisabeth
aus Lübeln
* 04.05.1846  Luckau 
+
Sie bringt einen reichen Brautschatz mit in die Ehe:
Anrechte und Einkünfte aus verschiedenen kleinen Höfen in  Luckau, Nanden, Beutow, —500 Thaler in bar —;  Mahagoni Möblement für eine Stube  (1Sofa, 2 Sessel, 6 Polsterstühle, Spiegel, Kommode, Tisch, Glasschrank), drei vollständige Betten, 1 Leinenzeug- und Kleiderschrank, Leinenzeug im Werte von 400 Thalern. Aufgrund der Heirat erklärt das Vormundschaftsgericht in Berlin sich damit einverstanden, daß dem Adolf Wilhelm Röper die Volljährigkeit schon zugesprochen wird, bevor er das 25. Lebensjahr vollendet hat.

An ihn ging ein Auszug des Testamentes von Joachim Christian Flügge , verh. mit Louise Anne Catharine Flügge geb. Meyer :
.                Dem Mühlenbesitzer  A. W. Röper
.                in Wustrow, Amts Lüchow
.                zugest.  … den 13,Februar 1876
.                Bade ;  Gerichtsvogt

3. Generation
Röper, Adolf Heinrich Friedrich
Mühlenbesitzer in Wustrow /Wendland
1900  hieß die Mühle    “A.H. Röper, Wustrow, Dampf= und Wassermühle
* 15.05.1869 Wustrow
+ 21.03.1911 Wustrow  (42 Jahre alt)
oo
NN.

Kinder – mind. 2 Töchter

1) Röper, Elisabeth

2) Röper Irmgard

beide lebten unverheiratet 1988 in Wustrow, Kirchstraße 10. Sie besaßen die Dokumente von der Mühle in Wustrow, auch den Lehrbrief von Jürgen Christian Röper.
Möglicherweise gab es noch Geschwister, die nicht in Wustrow lebten.

 

 

 

——————–

Quellen:
1. KB Wustrow
2. OFB Ebstorf
3. OFB Aerzen
4. OFB Aerzen
5. OFB Aerzen
6. Familiendatenbank NLF 
7. Familiendatenbank Celle-Nord    und

8. Otto Hestermann, 1988; Stammfolge Jürs-Röper
9. Brüggemann-Kartei, Dom-Archiv Ratzeburg (not.02/1995)
10. Forschungen Hj.Becker, Darmstadt,1988
11.  Auszug des Testamentes von Joachim Christian Flügge, Uelzen,  24.04.1873
12.  Familiendatenbank NLF http://www.ortsfamilienbuecher.de/famreport.php?ofb=NLF&ID=I248329&nachname=R%F6PER&lang=de
————–