Rothmaler

Rothmaler (Rotemeler, Rothmeler, Rothmeller)

Wappen Rothmaler
Wappen Rothmaler

9. Generation

279.               Rothmaler, Margarethe Juliane
geb. Rossla 1696;
get. Rossla, (evangel.) 02.10.1696;
gest. Übelngönne, Bistum Paderborn 04.10.1760;
begr. Daseburg 07.10.1760
Im Jahre 1760/61, im Siebenjährigen Krieg sterben
in Daseburg 163 Kinder und Erwachsene
an Mangelernährung und  Hungertyphus. (Q2)
Q: 1. AL Ad.Becker;
2. http://de.wikipedia.org/wiki/Daseburg
verh. Stolberg 29.11.1714
278.                Leopold, Johann Just
Jur. Practico, Rechtskonsulent, Stadtschreiber und
Advokat, Archivarius u.Burgsekretär in Stolberg/Harz.
geb. 1686;
begr. Stolberg, Harz 30.12.1742

Kind:
1) Leopold, Jacobina Elisabetha; geb. Stolberg, Harz 22.03.1730;
get. Stolberg, St.Martini 26.03.1730; gest. Oberübelngönne 21.09.1759;
begr. Daseburg 24.09.1759
verh. vor 1755
Bona, Georg Emanuel; Rentmeister; geb. Veckenstedt, bei Wasserleben
28.10.1711; get. Veckenstedt, St.Martini ; gest. Übelngönne 11.06.1768;
begr. Daseburg 15.06.1768

10. Generation

558.               Rothmaler, Heinricus Sigismund
geb. Rodishayn 16.11.1645;
get. Rodishayn 24.11.1645;
gest. Stolberg, Harz 14.08.1710;
begr. Stolberg, Harz 17.08.1710
1668-1669 Universität Jena; 1670 im gräfl. stolbergischen Dienst;
1671 Stadtschreiber und Syndicus;
1676-1681 Bürgermeister in Stolberg
1698 Hofrat;
1706 Kammerrat, Jurisconsultus, Gerichtsinspektor in Ditticheroda
Q: 1. W.Schütz: Gen.Jahrbuch 3/1963,S.96;  2. AL Ad.Becker;
verh. 1. Ehe Stolberg/Harz 24.09.1672
Scheller, Johanna Helene
Tochter des Dr.jur. Adam Scheller, zunächst Tautenburgischer Amtmann, später Hochgräflich Stolbergischer Justizien- und Consistorialrath zu Stolberg/Harz und seiner Gemahlin Anna Margarethe Freyer.
geb. Tautenburg bei Jena 22.08.1647
begr. Stolberg/Harz 14.04.1687
verh. 2. Ehe  Stolberg, St.Martini 01.05.1688
559.                Nanne, Dorothea Maria
geb. Osterode, Harz 12.05.1667;
gest. Stolberg 09.01.1702;
begr. Stolberg 05.02.1702
verh. 3. Ehe Stolberg  27.05.1710
Witte, Dorothea Maria
geb.
begr. Stolberg 06.05.1714
.         sie verh. 1. Ehe
.         Schulenburg, Christoph Ludwig
.         Fürstl. Sächsischer Küchenmeister aus Zerbig.
.         geb.                        gest. vor 1710

 

Kinder:
1) Rothmaler, Margarethe Juliane; geb.  Rossla 1696; get. Rossla, (evangel.) 02.10.1696;
gest. Übelngönne, Bistum, Paderborn 04.10.1760; begr. Daseburg 07.10.1760
verh. Stolberg 29.11.1714
Leopold, Johann Just; geb. 1686; begr. Stolberg, Harz 30.12.1742

11. Generation

Valentin  Rothmaler

Valentin Rothmaler

1.116.            Rothmaler, Valentin
geb. Mühlhausen, Thüringen 19.09.1596;
gest. Rodishain 28.07.1650;
begr. Rodishain 04.08.1650

1596, 19.09. geb. in Mühlhausen / Thüringen;
1616, 17.06. verh. I. Nordhausen mit Ottilia Lucia
HEILING; 26 Jahre verheiratet, keine Kinder
1621  wallensteinischer Korporal,
1621, Juli, Feldwaibel bei den Lichtensteinern,
1625  Furier beim braunschw.-lüneburg.
Kapitän von ECKSTÄDT,
1625  zusammen mit seiner Frau Ottilia, Streit mit
Hans KULMANN und dessen Sohn;
1631  schwed. Kapitän,
seit 1633  in stolberg. Diensten als Kriegskommissar,
seit 1642, beim Tode seiner 1. Ehefrau, als Capitaneus od. Hauptmann
bezeichnet;
1643, 06.05. verh.II. Stolberg/Harz mit Anna Catharina von BIRKICH;
1645  Forstmeister über den hohnsteinischen Forst und Inspektor über das Amt
Questenburg;
1650, 28.07. gest. in Rodishain; 04.08. begr. in Rodishain;

Herr auf Rodishain; “In der Chronik der Stadt Mühlhausen wird berichtet: ‘Den12.September 1632 sind Valentin ROTMALER und Emannuel RINGLEB uneins geworden und haben sich auf Kugelwechsel herausgefordert, und hat RINGLEB im ersten Ausritt seinem Widersacher das Pferd vor den Kopf geschossen und dies dem Major SACHSEN zugestanden, hat RINGLEB selbiges mit 100 Thalern bezahlen müssen ‘. Im gleichen Jahre finden wir in der Gemeinderechnung von Bollstadt bei Mühlhausen verzeichnet, was ROTHMALER in einer Nacht in der Gemeindeschenke mit 6 Musketieren, ohne zu bezahlen, vertrunken hat.”     (Q.3)

Bilder: Oelbild von 1634; im Besitz der Familie von Einem-Rothmaler.
Q: 1. W.Schütz in Gen.Jahrbuch 3/1963,S.97;  2. LP Roth R.1462 für Otilia Lucia
HEILING;  3. Aufz. Adolph Becker;

verh. 1. Ehe  Nordhausen 17.07.1616
Heiling, Ottilia Lucia
Tochter des 1590 aus Dettebach in Franken als Protestant nach Nordhausen geflohenen Georg Heiling und Margaretha geb. Höfer.
geb. Nordhausen 26.09.1597;
gest. Rodishain, 17.11.1642
begr. Stolberg, Harz, i.d. Kirche, St.Martin 04.12.1642
verh. 2. Ehe Stolberg, Harz, im Schloß Stolberg 06.05.1643
1.117.             von Birkich, Anna Catharina
Hofmeisterin auf dem Schloß zu Stolberg/Harz. Ihre Leichenpredigt in der Herzog-
August-Bibliothek in Wolfenbüttel unter der Signatur   4251
geb. Schraplau 02.05.1619;                get. Schraplau 06.05.1619;
gest. Rodishain 17.03.1668;                begr. Rodishain 24.03.1668
sie verh. 1 Ehe Schloß Stolberg / Harz 24.06.1637
Vitzthum von Apolda, Hans Georg
Hauptmann;
gest. Böhmen, ermordet, auf seinem Schloß 1639
sie verh. 3. Ehe Stolberg / Harz 23.01.1654
Ballar, Joachim
Kriegskommissar
geb.                            gest. nach 1668

Kind:
1) Rothmaler, Heinricus Sigismund
geb. Rodishayn 16.11.1645;    get. Rodishayn 24.11.1645;
gest. Stolberg, Harz 14.08.1710; begr. Stolberg, Harz 17.08.1710
verh. Stolberg, St.Martini 01.05.1688
Nanne, Dorothea Maria; geb. Osterode, Harz 12.05.1667;
gest. Stolberg 09.01.1702;
begr. Stolberg 05.02.1702

12. Generation

2.232.            Rothmaler (Rothmeler), Johannes (Hans)
Hoke = Handelsmann, Schuhmacher, Bürger und Brauherr in der niedersten Ratsgasse in
Mühlhausen 1563-1609.
geb. Mühlhausen, Thüringen um 1530;
gest. Mühlhausen, Thüringen 1609
Geburtsbrief ausgestellt am 20.6.1560.
Q: W.Schütz in Gen.Jahrb.3/1963,S.98;
verh. 1. Ehe vor 1565
Schwoeben, Elisabeth (Elsa);
Tochter der Cecilia Schwoeben.
gest. Mühlhausen, Thüringen 1582
verh. 2. Ehe Mühlhausen, zw. 12.1595  und  1.1596)
2.233.             Fruettstedt (Früttstedt), Magda (Martha)
geb. Mühlhausen nach 1567;
gest. Mühlhausen, St.Petri 05.04.1611

Kind:
1) Rothmaler, Valentin; geb. Mühlhausen, Thüringen 19.09.1596;
gest. Rodishain 28.07.1650; begr. Rodishain 04.08.1650
verh. 1. Ehe Nordhausen 17.06.1616
Heiling, Ottilia Lucia; geb. Nordhausen 26.09.1597; gest. Rodishain,
(Nordhausen ?) 17.11.1642; begr. Stolberg, Harz, i.d. Kirche, St.Martin 04.12.1642
verh. 2. Ehe Stolberg, Harz, im Schloß Stolberg 24.06.1637
von Birkich, Anna Catharina; Hofmeisterin auf dem Schloß zu Stolberg/Harz.
geb. Schraplau 02.05.1619;   get. Schraplau 06.05.1619;
gest. Rodishain 17.03.1668; begr. Rodishain 24.03.1668
sie verh. 1 Ehe Schloß Stolberg / Harz 24.06.1637
Vitzthum von Apolda, Hans Georg, Hauptmann;
gest. Böhmen, ermordet, auf seinem Schloß 1639
sie verh. 3. Ehe Stolberg / Harz 23.01.1654
Ballar, Joachim, geb.                                   gest.nach 1668
Kriegskommissar

13. Generation

4.464.             Rothmaler (Rothmeller), Johannes
Pfarrer;
geb. Mühlhausen, Thüringen um 1500;
gest. Großengottern, bei Langensalza, (?) 1537
Barfüßermönch zu Mühlhausen/Thüringen bis 1523;
dann luther. Prädikant zu Mühlhausen.
1524-1525 Pfarrer zu Ammern, dann vertrieben;
1525-1527 auf der Flucht und auf Reisen, dann angebl. Pfarrer in Siebleben bei Gotha;
später angebl. Magister und Rektor zu Großengottern. “Mühlhäuser Reformator”.
Q. 1. W.Schütz in Gen.Jahrb. 3/1963,S.99;   2. AL Ad.Becker;
verh. Mühlhausen, Thüringen 1523
4.465.             Sanne od. Knittel, Anna
gest. nach 1560

Kind:
1) Rothmaler, Johannes (Hans) (Rothmeler); Schuhmacher;
geb. Mühlhausen, Thüringen um 1530; gest. Mühlhausen, Thüringen 1609
verh. 1. Ehe vor 1565
Schwoeben, Elisabeth (Elsa); gest. Mühlhausen, Thüringen 1582
verh. 2. Ehe Mühlhausen, zw. 12.1595  und  1.1596)
Fruettstedt (Früttstedt), Magda (Martha); geb. Mühlhausen nach 1567;
gest. Mühlhausen, St.Petri 05.04.1611

 14. Generation

8.928.            Rothmaler (Rothemeler), Daniel
Kaufmann;
Lesser-Stiftung: “Ratsherr 1501-1521 o.13-25; Verwalter des S.Jacobi-Hospitals, als Ratsherr abgesetzt, soll Inventar des Hospitals veruntreut haben, zahlt 30 Gulden Strafe nach dem Sieg der Fürsten 1525, wohnte am Feldhorn, ab 1540  in der Pfortengasse, lt. ROMMEL Nr. 880 zahlt er 1524 95,5 Geschoßmark, beteiligt an Plünderungen,”
geb. Mühlhausen, Thüringen um 1475;
gest. Mühlhausen, Thüringen 1547
verh. um 1500 mit NN.

Kind:
1) Rothmaler (Rothmeller), Johannes Pfarrer; geb. Mühlhausen, Thüringen um
1500; gest. Großengottern, bei Langensalza, (?) 1537
verh. Mühlhausen, Thüringen 1523
 Sanne od. Knittel, Anna; gest. nach 1560

15. Generation

17.856.          Rothmaler (Rotemeler), Kerstan
geb. Mühlhausen, Thüringen um 1420/1425;
gest. Mühlhausen, Thüringen um 1484/ 1485
1446-1475 in Mühlhausen, wohnte in der Eselsgasse an der Eselspforte,
bewirtschaftete mit seiner Mutter die Ratsziegelei. Q: W.Schütz in Gen.Jahrb.3/1963,S.102;
Lesser-Stiftung: “Ziegeleipächter in Mühlhausen bis 1483, 1446 in Bürgerwehrliste, 1457-60 lt. Geschoßbuch in der Eselsgasse wohnend, 1483 Erbauseinandersetzungs-Vertrag  der Familie MORDER”
verh. um 1460
17.857.           Morder, Margarethe
gest. Mühlhausen, Thüringen um 1485
Lesser-Stiftung: “ wohnte im Margaretenviertel, 1525 ist ein Hans M+E62. als  Aufständischer erfaßt (Rommel Diss. 1982, Nr. 824)”

 

Kind:
1) Rothmaler (Rothemeler), Daniel Kaufmann; geb. Mühlhausen, Thüringen
um 1475; gest. Mühlhausen, Thüringen 1547
verh. um 1500 mit NN.

16. Generation

35.712.          Rothmaler (Rotemeler), Johannes
geb. Mühlhausen, Thüringen um 1380/85.
gest. Mühlhausen, Thüringen 1442
1407-1442 in der Eselsgasse zu Mühlhausen; seit 1424 Pächter der Ratsziegelei,
zusammen mit seinem Bruder Konrad. Die Ratsziegelei führte seine Witwe bis zu ihrem
Tode weiter. Q.: W. Schütz in Gen.Jahrb.3/1963,S.104,
Lesser-Stiftung: “1407 besitzt er Zinsen auf  einem Haus in der Eselsgasse,  1413, 1418/19 wohnt er in der Eselsgasse,  Hof+Äcker über dem Felthorn, 1424 pachtet er die Ratsziegelei mit seinem Bruder und  D. ZIEGLER, vererbt seiner Frau 108,5 Mark.”
verh. vor 1431
35.713.           NN., Katharina
gest. nach 1474, um 1485
Lesser-Stiftung: “ Ziegeleipächterei zu 1/2,  genannt 1446,1451,1456,  wohnt in der Eselsgasse,  Erbbuch 1470″

Kind:
1) Rothmaler (Rotemeler), Kerstan, geb. Mühlhausen, Thüringen um 1425;
gest. Mühlhausen, Thüringen um 1485
verh. um 1460
Morder, Margarethe; gest. Mühlhausen, Thüringen nach 1485

17. Generation

71.424.          Rothmaler (Rotemeler),  Arnoldus
geb. ca. 1360
gest. Mühlhausen, Thüringen 1418
erwähnt 1383-1417. Ziegelbrenner in Mühlhausen/Thüringen. Er wohnte “Am Alten
Blobach”, d.h. vor dem Eselstor, gegenüber dem neuen Hospital, an der Ziegelhütte.
Q: W. Schütz in Gen.Jahrb.3/1963,S.105,
Lesser-Stiftung (Q1) “1383 Arnolt R. obligauit  Conr. dicto Toppelstein et  Jutte eius uxori curiam suam ante portam asinorum sit. contra nouum hospitale pro  sex talent. deniariorum │ (Mühlhäuser Geschichtsblätter Bd. 25/26, S. 178f.)  │ 1383 verpfändet er Hof vor dem Eselstor, 1402 besitzt er einen Hof in der Ziegelg., │  1414 besitzt er 3 Höfe, 1416  Kauf des Hauses vor dem  Eselstor, 1417 Verkauf dies.  1418/19 wohnt er am alten  Blobach.” “wird 1391 laut Kopialbuch mit seiner Mutter bestohlen”
verh. vor 1391 NN.

Kinder:
1) Rothmaler (Rotemeler), Johannes, geb. Mühlhausen, Thüringen um 1380;
gest. Mühlhausen, Thüringen 1442
verh.
NN., NN.; gest. vor 1431

2) Rotemeler, Petrus
geb. ca. 1380
1426 imm. Uni Erfurt

3) Rotemeler, Conrad
1413 Hof in der Herrengasse, 1424-42│ Mitbesitzer der Ziegelei
geb. ca. 1390
gest. ca. 1475/1485
verh. vor 1440
Conrad Hildebrands Witwe NN. (sie verh. 1. Ehe vor 1414)
geb.
gest. 1485/1488

 

—————

Quellen:
1. Lesser-Stiftung:  http://www.lesser-stiftung.de/fileadmin/Geschichte/Stammtafeln/PDF/Rothmaler-013.pdf