46.3. Georges William Suermondt

Suermondt

46.3.    SUERMONDT, Georges William
Sohn von William Suermondt und Emilie geb. Riema.
Dr.jur., Polizeipräsident i.R. in Wiesbaden, bis 1933 in Wuppertal-Elberfeld, vordem kgl.preuß. Landrat in Lyck/Ostpreußen (Suermondt-Brücke) und Landrat und Polizeipräsident in Hindenburg/Oberschl. (Suermondt-Strasse)
geb. Wandre/Lüttich  28.l0.1868,
gest. Wiesbaden  09.01.1943
verh. Berlin-Charlottenburg I/Standesamt 14.11.1899 (Nr.535)
verh. Berlin  15.11.1899  mit:
von FROWEIN, Alina, gen. Lilli, Selma
(Tochter v. Eduard von Frowein, preuß. Adelsstand 1913, Landrat  des Kreises Kleve, kgl. preuß. Wirkl. Geh. Oberregierungsrat,
Oberverwaltungsgerichtsrat in Berlin, und Johanna Wülfing)
geb. Wuppertal – Elberfeld  13.12.1876,
gest. Wiesbaden  10.09.1956

Lilli - Barthold und Georges Suermondt

Lilli,  Barthold  und Georges Suermondt

6 Kinder:
46.3.1. Margot Suermondt     * Harburg  30.11.1900, † Lyck/Ostpr.  13.6.1909
46.3.2. Erika Suermondt        * Lüneburg  24.10.1903, † Augsburg  27.12.1957
46.3.3. Annie Suermondt       * Lüneburg  03.06.1905, † Wuppertal – Elberfeld  08.11.1978
46.3.4. Ellen Suermondt        * Lyck/Ostpr.  17.2.1907, † Hamburg  31.12.1970
46.3.5. Barthold Suermondt   * Hindenburg/OS.  21.11.1913,† Buenos Aires  21.02.1943
46.3.6. Lilli Suermondt           * Breslau  11.01.1919

1900                in Harburg (Geburt des ersten Kindes)
1903                in Lüneburg  (Reg. Assessor)
schon 1905      kgl. preuß. Landrat in Lyck/Ostpreußen
1913–1920      Landrat des Kreises und Polizeipräsident in Hindenburg/Oberschlesien. Polizeidirektor
.                       (Polizeidirektion Zabrze/Hindenburg O.S.). Ab 15. 1. 1917 mit  der Bezeichnung Polizeipräsident.
.                      „1913-1920 . Dr. Georg Suermondt ist Landrat des Kreises Zabrze/Hindenburg OS und gleichzeitig Leiter der
.                       staatlichen Polizei. Er musste am 4. 12. 1920 von beiden Ämtern auf Verlangen der Interalliierten Regierungs-
.                       und Plebiszitkommission abberufen werden.“ (Q1)

2. 1921           der Regierung in Düsseldorf überwiesen
bis 1933          Polizeipräsident in Wuppertal-Elberfeld,
ab 1933           im Ruhestand in Wiesbaden.

Nach Georges Suermondt wurde in Lyck (Elk) die „Suermondt-Brücke“ benannt und in Hindenburg (Zabrze) die „Suermondtstrasse“ (Q2)

 

Suermondt-Brücke Lyck

Suermondt-Brücke Lyck

Lyck, Partie an der Suermondt-Brücke, 1921

Lyck, Partie an der Suermondt-Brücke, 1921

Der Sohn:
46.3.5.             Suermondt, Barthold William Eduard Henry
Aussenhandels-Kaufmann bei den “I.G.Farben Fabriken”.
“In Soerabaya war mein Neffe Barthold Suermondt lange, der Regent war ein Vetter
meines Vaters – Marineattacheé Suermondt – Rotterdam. Später besuchte der Regent
Georges in Wiesbaden. Große Freude für Barthold“ (Q3)
geb. Hindenburg/Oberschlesien  21.11.1913
gest. Buenos Aires  21.02.1943

Brazil, Immigration Cards, 1900-1965   (familysearch)

Barthold Suermondt  - Immigration Brasil

Barthold Suermondt – Immigration Brasil



 

46.3. George Suermondt – Aline Frowein oo 1899 Charlottenburg

 

Aline Selma Suermondt – gest. Wiesbaden1956