114. Wilhelm, Ernst Heinrich

Wilhelm

7. Generation

114.   Wilhelm, Ernst Heinrich
Sohn von Heinrich Ludolph Wilhelm, Bürger und Amts-Hoke in Uelzen und Anna Elisabeth Rieckmann
Bürger und Hokenamtsgenosse in Uelzen.(Q.2) Wohnhaus in Uelzen, Gudesstr. 3;
geb. Uelzen 12.05.1764;          get. Uelzen 13.05.1764;
gest. Uelzen 10.01.1840;76 Jahre alt  (Q.4)         begr. Uelzen 15.01.1840
verh. Lüchow 09.09.1792
115.     Huth, Sophie Margarethe Elisabeth
Tochter von Ludwig Christoph Huth, Bürger, Schwarz- und Schönfärber, Stadtvorsteher in Lüchow, und seiner 2ten Ehefrau Sophie Christiana Elisabeth Wentz.
geb. Lüchow 14.07.1770; get.  Lüchow 18.07.1770;
gest.  Uelzen 06.03.1845; begr. Uelzen 11.03.1845

Ernst Heinrich Wilhelm – Sterbeurkunde-Uelzen 1840-Nr.2-

.

115. Wilhelm, geb. Huth, Sophie + 1845 – Uelzen-Nr.25-

————
Wilhelm, Ernst Heinrich
1764, 12.05. geb. in Uelzen, 13.05. get. in Uelzen, St.Marien;
1791 – im Steuerregister Uelzen ab 1791 Ernst Heinr. W. (Q.4)
1791 – 1840 Besitzer  von “Wilhelms Bude”, Haus Nr. 44, (LüneburgerStraße). Vorbesitzer,
mind. seit 1766, sein Vater; ab 1869 die Inh. von Joh. Chr. Praesent Wwe., Uelzen;(Q.3)

 

1791, 04.03. schreibt er in das Stammbuch (“Poesiealbum”) seiner späteren Ehefrau:
” Wie selig ists ein Mensch zu seyn
Und Freundschaft zu genießen
Mit wahrer Freundsch. Gesinnung, empfielt sich
hierdurch Ihres fernern mit so werthen Andenkens
Ihr aufrichtiger Freund.
Ernst Heinr. Wilhelm         Uelzen den  4. Merz 1791.”
Daneben gemalt ein Strauß mit drei roten Rosen, umwunden mit einer Schleife, darin als Text:
” unerfülltes Versprechen “  (Q.6)
1792, 09.09. verh. Lüchow mit Sophie M.E.HUTH,
1806, 23.01. Der Höker E.H.WILHELM, Haus Nr.47, jetzt Gudesstraße 3, verpflichtet
sich, “zur Lieferung einer  Brodtkorn-Qualität…von Ostern d.J. bis zur Erndte
bereit zu haben, um sie gegen den currenten Marktpreiß  abliefern zu können.” -
12 Himbten -   (Q.8)

1816 – 1840 gen. im Wohnhaus Nr. 47, Gudesstr. 3:      (Q.4).
Versicherungssumme der Gebäude. Von etwa 1800 bis 1826 Besitzer:
Heinrich Ludwig WILHELM, ietzt Ernst Heinrich WILHEM. Uelzen Nr. 47. Ein
Wohnhaus       1950 rth.
a) 1 Flügel            350 rth.
b) 1 Hintergebäude     550 rth.
c) 1 Nebengebäude      650 rth.
d) 1 Scheure           450 rth.
e) 1 Hintergebäude  und Wohnung (an der (Nr.44)    Lüneburgerstraße  )
500 rth.—Cassenmünze ;   4450 Reichstaler oder 4944 Taler, 10ggr., 8 pf
Conventionsmünze.

1812, 8.7., Pate bei Staats Ernst August PRAESENT, Sohn von Joh.Chr.PRAESENT verh.
Henr. BÜTEMEISTER:     “Herr Hokenamtsgenosse WILHELM zu Uelzen”. (Q.1)

1813, 14.04. Verschiedene Bürger in Uelzen geben zur Verpflegung der Russischen
Truppen ein zinsfreies  Darlehen von 2650 Thlr. her und 200 Thlr. für Hafer: “hat
statt deßen Hafer hergeliehen  E.H.WILHELM     50 Rthlr. Höker, Haus
Nr. 47 (Gudesstr. 3)”. Die Rückzahlung erfolgte am 19.December 1816.  (Q.5)

1813,     E.H.WILHELM ist Mitglied des Municipialraths in Uelzen .    Der Kaufmann
J.C.PRAESENT fordert und erhält eine Garantieverpflichtung seitens der Stadt
Uelzen zur  Durchführung von Truppenlieferungen. Versammlung des
Municipialraths am 13. Sept. 1813. (Q.5)

1826, 22.09./23.09. brennt sein Haus (Nr.47) Gudesstr.3 ab.
1826 -   “Vertheilungs-Register des durch die Feuersbrunst am 22ten und 23ten
September 1826 eingeäscherten  Theils der Stadt Uelzen.
          8.  Kaufmann WILHELM. Alte Fläche 21 Quadrat-Ruten u. 228 Quadrat-
Fuß.  Neue Fläche: 27 Quadrat-Ruten u. 54 Quadrat-Fuß. Sind 5 Quadrat-
Ruten u. 82 Quadrat-Fuß mehr, incl. der Fläche der Ausfahrt und der
halben Zwische an Hintze (Nr.48).    Breite an der Gudes-Str. 38’11”, an
Present  91’11”,.” (aus Stadtarch.Uelzen,Fach 48,Vol.14)  (Q.3)

1840, 10.01. gest in Uelzen, 76 Jahre alt  (Q.4)          15.01. begr. in Uelzen;

 

 

Kinder:
1) Wilhelm, Heinrich Ludwig; geb. Uelzen   .12.1793; gest. Uelzen 04.03.1833

2) Wilhelm, Rudolph Friedrich Gerhard; Apotheker in Gadebusch;
geb. Uelzen 10.06.1797; gest. Uelzen 12.12.1856; begr. Uelzen (Grabstein)
verh. Uelzen
Flügge, Wilhelmine Henriette Elise
Tochter von Joachim Christian Flügge, Mühlenmeister – Rathsmühle zu Uelzen, und Marie Elisabeth Plette.
geb. Uelzen 10.08.1805;
gest. Uelzen 18.08.1873; begr. Uelzen (Grabstein)

3) Wilhelm, Christine Elisabeth; geb. Uelzen 15.04.1801; get. Uelzen, St.Marien
10.05.1801; gest. Hamburg 06.01.1872; begr. Hamburg 1872
verh. Uelzen, (St.Marien) 01.03.1820
Becker, Friedrich Rudolf Heinrich; Kaufmann; geb. Uelzen 06.08.1784;
get. Uelzen, (St.Marien) 08.08.1784; gest. Hamburg 23.04.1867;
begr. Hamburg 1867

—————–

Quellen:
1. KB-Auszug Uelzen, Taufen 8.7.1812;
2. Aufz.A.Bätge im Stadtarchiv Uelzen, (Flügge,S.36);
3. Hausbuch der Handelsfirma Joh.Chr.Praesent Wwe. in Uelzen, o.J., zusammengest.von A.Bätge; S.45 + 46;
4. Hausbuch Praesent, S.43 (Gudesstr. 3)
5. Hausbuch Praesent, S.100,105,107,109;
6. Stammbuch der S.M.E.HUTH, S.134,